Pasta Monte Omesio

© Patrick Kirchberger

© Patrick Kirchberger

Rezept von Julia und Tobias Moretti, dazu noch einige Kochtipps von Julia Moretti:

  • Gute, wenn möglich biologische Produkte sowie eine gute Vorbereitung sind die halbe Miete.
  • Wer sich auskennt und die Gelegen­heit dazu hat, sammelt frische Wiesenkräuter, Blüten ­und Blätter von Schafgarbe, Rotklee, Rose, Wildem Thymian (Quendel), Dost, Königskerze, Sternmiere, Basilikum, Kornblume, Flocken­blume, Ringelblume oder Spitzwegerich.
  • Am besten ist es, die Blüten und Kräuter nicht zu waschen, sondern sie nur klein zu schneiden und sich am Duft und den Farben zu erfreuen.

Zutaten (4 Personen)

Blüten und Kräuter (Jeweils die Menge, die auf einen kleinen Dessertteller passt. Wer keine selbst gesammelten Kräuter hat, kann auch frisches Basilikum und Thymian verwenden. Es gibt auch Blütenmischungen zu kaufen.)
5
kleine Frühlingszwiebel
3
Knoblauchzehen
400
g
kleine Zucchini, grün oder gelb, schön ist auch eine Mischung von beiden
250
g
kleine süße Tomaten (auch gerne gelbe)
200
g
Eierschwammerl
ca. 1/4
l
Hühnerbrühe
150
g
Parmaschinken
1
Handvoll
Pinienkerne
Olivenöl
500
g
Tagliatelle

Zubereitung

  • Frühlingszwiebel und Knoblauchzehen klein schneiden. Das Gemüse waschen, Zucchini in feine Streifen und Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Schwammerl putzen und halbieren, wenn nötig. Die Hühnerbrühe erwärmen. Den Parmaschinken in Streifen schneiden und mit den Pinienkernen in etwa 1 EL Olivenöl anbraten und zur Seite stellen, die Streifen werden dann kross.
     
  • Circa 5 Liter Wasser aufstellen und gegen Ende gut salzen, das Nudelwasser muss man ­kosten, das Salz sollte man schmecken. Die ­Tagliatelle bissfest (al dente) kochen.
     
  • Gegen Mitte der Kochzeit die Frühlingszwiebel und Knoblauchzehen in einer großen Pfanne in Olivenöl gut anschwitzen, Zucchinistreifen und Schwammerl zugeben, salzen, pfeffern und maximal 3 Minuten bei großem Feuer schwenken. Gegen Ende die Hühnerbrühe beigeben und ganz zuletzt alles mit den Tomatenwürfeln durchschwenken.
     
  • Nudeln abseihen, zum Sugo geben, durchschwenken, auf den vorgewärmten Tellern anrichten und mit dem Parmaschinken und den Wiesenkräutern großzügig garnieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Huchen mit frischen Gartenkräutern und Safranrisotto

Max Stiegl vom burgenländischen Spitzenrestaurant »Gut Purbach« würzt dieses traditionell-österreichische Fischgericht mit Sojasauce.

Rezept

Kalbsniere in Gin mit Karotte und Morcheln

Ein kreatives Innereien-Gericht, das außerdem von Bulgur und Pesto aus Karottengrün begleitet wird.

Rezept

Scholle mit Spargel und Sellerie

Der Fisch wird paniert und auf einem knackigen Salatbett angerichtet.

Rezept

Forelle mit Rollgerste

Die Rollgerste wird mit Sepia schwarz gefärbt, außerdem gibt es zum Fisch Mangold und Rote Rübe.

Rezept

Erdäpfelgermknödel mit Enteninnereien und brauner Mohnbutter

Dim Sum sind weltweit beliebt, im Salzkammergut gibt es sie schon lange: als Germknödel, süß wie pikant gefüllt.

Rezept

Ofen-Forelle mit grünem Spargel, Erdbeergelee und Kaviar

Constantin Fischer lässt die kurz angebratene Forelle im Ofen nachziehen und serviert sie mit einem Gelee aus frischen Erdbeeren.

Rezept

Erdäpfelrisotto mit Zucchini und Wiesenkräutern

Spitzenkoch Lukas Nagl hat dieses Gericht kreiert – feat. Zucchini aus der Landwirtschaft von Schauspieler Tobias Moretti.

Rezept

Oktopus mit Spargel und Tomate

Außerdem kombiniert Constantin Fischer bei dieser Kreation Kartoffeln und eine selbst gemachte Rhabarber-Mayonnaise.

Rezept

Filetspitzen mit Spargel und Ei

Das Fleisch wird mit aromatischer Chorizo kombiniert, dazu gibt es weßen Spargel und pikante Muffins.

Rezept

Polenta mit pochiertem Ei & Ruculabutter

»Tian«-Chef Paul Ivićs zaubert herrlich leichte vegetarische Sommerrezepte.

Rezept

Ravioli mit Frischkäse & Salbeibutter

»Tian«-Chef Paul Ivićs beweist mit seinen Sommerrezepten wie herrlich kreativ und genussvoll vegetarische Küche doch sein kann.

Rezept

Gartenkräuter-Couscous mit Brennessel-Kohlrabi und Pfeffer-Lachsforelle

Ein perfektes Frühlingsgericht mit Kräutern aus dem eigenen Garten: Rudi Obauer zaubert uns ein gesundes Hauptgericht aus Gemüse und Lachs.

Rezept

Skirt-Steak mit Morcheln und Spargel

Außerdem kombiniert Constantin Fischer zu Fleisch, Pilzen und Gemüse eine fruchtige Sauce, Rollgerste und gebratene Jungzwiebel.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.