Osterkitz mit Cremolata und Bärlauch

© Servus Verlag / Carolina Auer (Foto) und Carina Grissemann (Food-Styling)

Osterkitz mit Cremolata und Bärlauch

© Servus Verlag / Carolina Auer (Foto) und Carina Grissemann (Food-Styling)

Marinade

Zutaten (6 Personen)

1/2
Ziegenkitz, nur Keule, Schulter und Brust in Stücken, vom Metzger ausgelöst
Englischer Sellerie (80 g)
2
mittlere Karotten (netto 170 g)
1
weiße Zwiebel (netto 180 g)
1
Tomate (netto 130 g)
3
Knoblauchzehen (15 g), angedrückt mit Schale
2
kleine Lorbeerblätter, zerbröselt
2
Thymianzweige (40 g)
2
Rosmarinzweige
Majoran (4 g)
einige
Blätter
Basilikum
150
ml
trockener Weißwein
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl (60 ml)

Kitz

Zutaten (6 Personen)

100
ml
Olivenöl
20
g
Butter
1
junge Knoblauchknolle, halbiert
Salz
Pfeffer
Butterflocken
500
ml
Wasser
etwas Kitzjus, aus den Abschnitten zubereitet

Cremolata

Zutaten (6 Personen)

2
EL
Olivenöl
20
g
Butter
1/2
Knoblauchzehe
1
Stängel
glatte Petersilie
1
Prise
Majoran
je ein Hauch Schale von ¼ unbehandelten Orange und Zitrone, feinst abgerieben
3
Rosmarinnadeln
1
Prise
Thymian
12
mittelgroße Bärlauchblätter

Englischen Sellerie und Karotten waschen und schälen, Zwiebel schälen und wie die Tomate in 2 cm große Würfel schneiden; den Knoblauch dazugeben. Alle Zutaten für die Marinade mit dem Kitzfleisch in eine große Schüssel geben, mit etwas Olivenöl beträufeln, mit einem beölten Küchenpapier abdecken und 12 Stunden kalt stellen.

Das Kitz aus der Marinade nehmen, trocken reiben, das Gemüse auf ein Sieb schütten und die Weißwein-Marinade auffangen. Den Backofen auf 220 °C vorheizen.

Olivenöl und Butter in einem ausreichend großen Bräter aufschäumen.
Kitzfleisch und die halbierte Knoblauchknolle hineingeben, etwas Farbe geben und das Zicklein von beiden Seiten anbraten.

Fleisch herausnehmen, salzen und pfeffern, den Boden des Topfes mit dem Gemüse bedecken, einige Butterflocken daraufgeben, das Zicklein wieder hineinsetzen, mit etwas Olivenöl beträufeln und für 30–40 Minuten im Backofen weich schmoren. Wenn nötig, stets mit der Weißwein-Marinade und Wasser ablöschen und übergießen.

Dann aus dem Bräter nehmen, mit Folie abdecken, warm stellen, dabei öfters umdrehen. Die Gemüse ganz einkochen und nach und nach mit der restlichen Weißwein-Marinade ablöschen und einkochen lassen.

Dann stets etwas Wasser und Kitzjus hinzufügen und den Vorgang mehrmals wiederholen, bis eine kräftige, kurz gehaltene Sauce entstanden ist.

Dann die Sauce passieren.


Rezept aus Eckart Witzigmann, »Meine besten Bärlauchrezepte«, Servus Verlag, 64 Seiten, € 12,–;

Mehr zum Thema

Rezept

Kalbsbraten mit Wurzeln und Kartoffeln

Ein großer Braten verwöhnt die Gäste schon lange vor dem Essen, wenn sein verführerischer Duft durch Küche und Esszimmer zieht.

Rezept

Schweinsbraten á la »Gustl & Vroni«

Wie der Schauspieler und gelernte Koch August Schmölzer seinen Schweinsbraten zubereitet, erfahren Sie hier.

Rezept

Tauernlammbauch BBQ mit Salzkräutern & Fürstenhof Joghurt

Spitzenkoch Andreas Döllerer verrät uns ein Rezept seiner Cuisine Alpine mit dem Besten, was die Salzburger Tauernregion zu bieten hat.

Rezept

Lammkrone an Himbeersauce

Das Lamm wird im Ofen schonend zartrosa gegart, dazu gibt’s eine fruchtige Sauce und knackiges Gemüse.

Rezept

Steirisches Kartoffelschnitzel

Eine steirische Rarität nach einem Rezept von Julian Kutos‘ Oma: Steirische Kartoffelschnitzerl mit Kürbiskernen und Parmesan.

Rezept

Dry Aged Tomahawk vom Schwein mit Süßkartoffel und Granatapfel

Constantin Fischer präsentiert eine Kompbination aus zartem Fleisch, Frucht, Säure und Süße, die den Gaumen kitzelt.

Rezept

Pizza-Schnecke mit Spinat, dazu Spargel und Rhabarber

Ein kreatives Gemüse-Gericht, ideal für warme Tage.

Rezept

12-Stunden-Schwein mit Veltlinerkraut

Rezept aus dem Kochbuch »Culinarium tyrolensis« von Josef Mühlmann vom Gannerhof« in Innervillgraten, Osttirol.

Rezept

Schweinefilet mit Kartoffelsalat und Kräutern

Das Fleisch wird ganz langsam und schonend im Ofen gegart, dazu gibt’s den exotisch interpretierten Salat-Klassiker, Pilze und selbst gemachte...

Rezept

Lauwarmes Huchenfilet

Ein feines Sommer-Rezept von Hans Haas, kombiniert mit Apfel, Sellerie und Hollunderblütenfond.

Rezept

Artischocke mit Sashimi von der Forelle

Japanischer Klassiker, zubereitet mit Süßwasserfisch aus heimischen Gewässern und dazu gibt’s die »Königin des Gemüses«.

Rezept

Fleischbällchen

Die Fleischbällchen werden in einer Smoky Sweet Chipotle BBQ Sauce fertig gegart.

Rezept

Basilikumrisotto mit Tatar von der Forelle

Italien trifft Österreich trifft Japan – ein sommerliches Crossover-Gericht von Constantin Fischer.

Rezept

Luxus-Schinkenfleckerln

Exklusiv: Das Rezept für Luxus-Schinkenfleckerln, mit dem Lotte Tobisch reihenweise Prominente einkochte.

Rezept

Italienischer Nudelauflauf

Der Klassiker der Pasta-Küche ist im Handumdrehen zubereitet.

Rezept

Black Tiger Garnelen mit Spargel und Pesto

Die Meeresfrüchte werden im Ofen gegart – dazu gibt’s Frühlingsgemüse und einen fruchtigen Akzent.

Rezept

Black Pepper Beef

Julian Kutos zeigt wie schnell und einfach »Soulfood for a Rainy Day« gelingt. Feurig und aromatischm das Thai-Pfeffer-Steak wärmt Seele und Körper.

Rezept

»Mein gesottenes Kalbsherz« – by Stefan Lastin

Constantin Fischer besuchte den Spitzenkoch in seinem Kärntner Restaurant »Frierss Feines Eck« und kochte mit ihm gemeinsam diese...