Okto / Kaviar / Kaffee

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für den Oktopus:

Zutaten (4 Personen)

1
mittelgroßer Oktopus
2
Lorbeerblätter
1
Zimtstange, ca. 3-4 cm
6
Stück
Kubeben-Pfeffer
1
EL
Kokosöl

Für den Salat:

Zutaten (4 Personen)

250
g
gemischten Feldsalat
50
g
div. SProssen
100
g
Erbsenspargel

Außerdem:

  1. Den Oktopus, die Lorbeerblätter, die Zimtstange und den Kubeben-Pfeffer in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken. Aufkochen lassen, Temperatur zurücknehmen und bei geschlossenem Deckel 45 Minuten köcheln lassen. Den Oktopus in kaltem Wasser abschrecken und die Haut vorsichtig von den Tentakeln entfernen. Zerteilen und in einer vorgeheizten Pfanne von beiden Seiten anbraten und etwas Pfeffer zugeben.

  2. Salat waschen und am besten in einer Salatschleuder trocknen.

  3. Essig, Kaffee, Olivenöl, Arganöl, Honig-Senf, Salz und Pfeffer in ein Gefäß geben und zu einer homogenen Sauce verrühren (funktioniert sehr gut mit einem Stabmixer mit Emulgierungs-Scheibe).

  4. Zum Schluss das Dressing über den Salat geben und den Kaviar auf den Oktopus setzen (siehe Foto).


Impressionen von der Zubereitung in nachfolgender Bilderstrecke.

Für das Dressing:

Zutaten (4 Personen)

50
ml
weißen Balsamico-Essig
1
kalten Espresso, sehr klein
3
EL
Olivenöl
1
TL
Arganöl
1
EL
Honig-Senf
Salz
Pfeffer