Ofengebratener Kürbis mit Limette, ­Kardamom und Tahina-Joghurt

Ofengebratener Kürbis

Herbert Lehmann

Ofengebratener Kürbis

Herbert Lehmann

Zutaten (5 Personen)

900
g
Butternusskürbis (1 mittelgroßes Exemplar)
2
Limetten
Saft einer Limette
100
g
griechischer Joghurt
30
g
Sesampaste (Tahina)
2
EL
grüne Kardamomkapseln
4
EL
Olivenöl
1
TL
gemahlenes Neugewürz (Piment)
1
grüne Chilischote, in feine Scheiben geschnitten
Salz
5
Zweige
Koriander
  • Den Limetten mit einem scharfen Messer die Schale mitsamt der weißen Innenhaut abschneiden. Die Früchte der Länge nach vierteln, jedes Viertel in 1–2 mm dünne Scheiben schneiden, mit Salz und etwas Olivenöl beträufeln und in einer kleinen Schüssel beiseitestellen. Kürbis der Länge nach halbieren, entkernen und in 1 cm dicke Spalten schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ver­teilen.
  • Kardamomkapseln im Mörser aufbrechen, Kapseln entfernen und nur die Samen grob mörsern. Mit Neugewürz und dem restlichen Öl vermengen und auf dem Kürbis verstreichen. Salzen und 15 Minuten im 220° C heißen Ofen backen, bis sie gar sind und einer Messerspitze kaum noch Widerstand leisten. Abkühlen lassen und nach Belieben die Schale abziehen. ­Joghurt mit Sesampaste und Limettensaft, nach Bedarf etwas Wasser und einer Prise Salz verrühren, sodass er dickflüssig wird. Zum Servieren Kürbis auf einer Platte anrichten, mit Joghurtsauce beträufeln, die Limettenscheiben samt Öl darauf verteilen und mit Chiliringen sowie gezupften Korianderblättern garnieren.


Aus Falstaff Nr. 06/2012 / Aus Falstaff Deutschland Nr. 04/2012