Mit Honig glasierte Gänsebrust – Sellerie – Weingartenpfirsich – Malz

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Selleriecouscous:

Zutaten (4 Personen)

1
Stück
Knollensellerie
1
Msp.
Haco weiß
Salz
Zucker

Geschälten Knollensellerie mit Wasser und etwas Haco weiß im Thermomix fein mixen, langsam trocknen.

Selleriecreme:

Zutaten (4 Personen)

1
Stück
Knollensellerie
100
g
Milch
100
g
Obers
150
g
Butter

Sellerie sauber schälen und mit den restlichen Zutaten weich schmoren und im Thermomix zu einem feinen Püree mixen.

Eingelegter Stangensellerie:

Zutaten (4 Personen)

2
Stück
Stangensellerie
150
g
Apfelsaft
2
g
Weinsteinsäure

Stangensellerie in Salzwasser bissfest kochen und mit den restlichen Zutaten vakuumieren.

Ofensellerie:

Zutaten (4 Personen)

½
Knollensellerie
2
EL
braune Butter
Salz
Zucker
¼
l
Geflügelfond

Sellerie in gewünschte Form schneiden, mit Salz, Zucker und brauner Butter marinieren und in eine passende Form geben. Mit Geflügelfond bedecken und bei 200 °C in den Ofen schieben, bis der Sellerie weich geschmort ist.

Weingartenpfirsich:

Zutaten (4 Personen)

750
g
Pfirsichpüree
250
g
frischer Pfirsichsaft
1,5
g
Xanthan
10
g
Agar-Agar

Alle Zutaten gemeinsam aufkochen, abkühlen und die feste Masse zu einem weichen Püree mixen.

Konfierte Gans mit Honigglasur:

Zutaten (4 Personen)

2
Gänsebrüste
4
EL
Gänseschmalz
Salz
schwarzer Pfeffer
Pannonischer Honig, flüssig

Die Gans mit Schmalz und Pfeffer marinieren, vakuumieren und anschließend bei 62 °C drei Stunden im Wasserbad garen. Anschließend auf der Hautseite knusprig anbraten.

Mit Honig bestreichen und diesen für maximal 5 Minuten im vorgeheizten Backrohr (200 °C Umluft) karamellisieren lassen.

Pannonischer Honig

Von Akazie über Lindenblüten bis zu Sonnenblume –  Honig gibt es im Burgenland in den vielfältigsten Formen. Regionale Produzenten sorgen mit ihrem Honig dafür, dass die Bienen weiter emsig arbeiten – und Feinschmecker ihn mit gutem Gewissen genießen können. 

Stefan Csar

© Christian Ringbauer

Stefan Csar

Die Stationen von Stefan Csar lesen sich wie ein Who’s who der Gourmetszene: Er kochte im »Landhaus Bacher« in Mautern, bei Simon Taxacher in Kitzbühel, im »Pfefferschiff« in Salzburg, am »Schloss Schauenstein« in der Schweiz, im Restaurant »Heimatliebe« in Kitzbühel und sogar im berühmten »Noma« in Dänemark. Im Südburgenland hat Csar nun »seine kreative Heimat gefunden«, wie er sagt. Das »Ratschen« ist im Besitz der Winzerfamilie Wachter-Wiesler und bietet neben der hervorragenden Küche auch Verkostungsraum für regionale Weine.

Mehr zum Thema

Rezept

Shepherd's Pie

Anja Auer schichtet in ihren Dutch Oven Lammhackfleisch, Kartoffelpüree und Käse – heraus kommt wohlig-wärmendes Soulfood!

Rezept

Skirt-Steak mit Roter Rübe und Artischocke

Mit roter Rüben-Creme und den dekorativen Artischockenblättern ist diese Steak-Kreation eine besondere Augenweide.

Rezept

Schwein im Flammkuchen

Der Fleisch-Strudel mit Filet und Faschiertem wird kombiniert mit geschmorten Zwiebeln und Salat.

Rezept

Rosa Tafelspitz vom Ochsen

Zum feinen Fleisch gibt es einen aromatischen Salat mit einem Dressing, für das Zedernnussöl zum Einsatz kommt.

Rezept

Wilder Hase

Das Hasenfilet zieht im Ofen langsam gar, dazu gibt’s Mangochutney, Pilzsauce und Pasta.

Rezept

Fusilli mit Rotkraut

Wenn’s während der Weihnachtsvorbereitungen mal schnell gehen muss, hat Constantin Fischer hier ein winterliches Pasta-Rezept parat.

Rezept

Rollbraten vom Wildschwein mit Kohl und Zwetschken

Am besten geeignet ist der Bauch eines jungen Wildschweins, in der Fachsprache Frischling, oder eines Überläufers. Ein Schopf geht natürlich auch.

Rezept

Ente und Rote Rübe

Der Vogel zieht langsam im Ofen gar, währenddessen werden die farbenfrohen Beilagen – Rote Rüben Püree und Spargelsalat – zubereitet.

Rezept

»Wilde Versuchung«

Aus Lebkuckenteig lassen sich nicht nur Kekse machen. Constantin Fischer füllt ihn in einen Wildschweinbraten. Daszu gibt's eine Apfelsauce und...

Rezept

Tomahawk vom Schwein dry aged

Während das Fleisch langsam im Backofen gar zieht werden Karottensalat und Aronia-Senf als Beilagen zubereitet.

Rezept

Ochsen-Burger mit Cranberry-Senf-Sauce

Zum saftigen Fleisch gesellen sich außerdem Krautsalat und Auberginen.

Rezept

Süße Ente trifft beschwipste Gans

Die Entenbrüste werden im Ofen karamellisiert, die Gänsekeulen werden geschmort. Begleitet wird das Geflügel von Quinoa mit Blattspinat.

Rezept

Beiried vom Ochsen mit Schwarzwurzel & Mangold

Begleitet wird dieses Gericht außerdem von einer würzigen Rotweinsauce mit dunkler Schokolade.

Rezept

Gefüllte Hähnchenbrustfilets mit Waldpilzen

Alles aus einem Topf: Mit diesem »One-Pot-Rezept« gelingt das gefüllte Geflügel besonders saftig.

Rezept

Geschmorte Entenkeule mit Kartoffeln und Steinpilzen

Die Keulen ziehen im Ofen gar, als Beilage gibt es ein würziges Pfannengemüse.

Rezept

Tafelspitz vom Reh mit Avocado und Kartoffel

Zart rosa gegart kommt dieses besondere Stück Wild auf den Tisch – dazu gesellen sich Kartoffellaibchen und eine exotische Avocado-Maracuja-Sauce.

Rezept

Kürbis-Risotto mit Apfel und Speck

Klassiker der herbstlichen Küche verfeinert mit deftigem Speck und einem fruchtig-frischen Akzent.

Rezept

Forelle Sous Vide mit Melonenschaum

Der Fisch zieht langsam im Wasserbad gar, dazu gibt es einen fruchtigen Akzent und knackiges Gemüse.

Rezept

Rehrollbraten mit Kürbisknödel und Birne

So schmeckt der Herbst: Der wilde Braten wird selbst gerollt, dazu gibt's eine Semmelknödel-Variante und einen fruchtigen Akzent.

Rezept

Süße Forelle

Der Fisch wird mit Birkenzucker auf der Hautseite karamellisiert, dazu gibt’s – etwas ungewöhnlich – Leberwurst, Kartoffelpüree und Kohlsprossen.