Marillenfrittaten mit Veilchen

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Für die Marillenmarmelade:

Zutaten (4 Personen)

1
Marillenkern, ausgelöst und grob gehackt
12
g
Obi-Pektin Violettband
1
kg
Marillen, reif und entkernt
400
g
Kristallzucker
Zubereitung
  • Kristallzucker mit Pektin abmengen.
  • Entkernte Marillen grob schneiden und mit der Kristallzucker-Mischung und dem gehackten Marillenkern für sechs Stunden gut zugedeckt ­durchbeizen lassen.
  • Kurz aufkochen lassen, in heiße, sterile ­Einkochgläser abfüllen und rasch verschließen.
  • Für drei Minuten in Dampf steamen.

Für das Marillenkompott:

Zutaten (4 Personen)

150
ml
Orangensaft, frisch gepresst
200
ml
Marillensaft
80
g
Kristallzucker
1
Sternanis
1/8
Zimtrinde
12
Korianderkörner
2
Gewürznelken
6
schwarze Pfefferkörner
200
g
Marillen
Zubereitung
  • Marillensucco und Orangensaft zusammen ­erwärmen, Zucker karamellisieren, mit dem Saft ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen.
  • Die Gewürze kurz trockenrösten und im Fond für fünf Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein ­belgisches Sieb passieren.
  • Die Marillen schälen, halbieren und entkernen. Die Kerne für das Eis zum Trocknen beiseitestellen.
  • Die Fruchthälften im Gewürz-Marillen-Fond ­bedeckt langsam weich garen und pro Portion ein bis zwei Hälften lauwarm dazu servieren.

Für den Palatschinken-Teig

Zutaten (4 Personen)

3
Bio-Eier, groß
100
ml
Bio-Heumilch
20
g
Kristallzucker
50
g
Mehl
70
g
flüssige Butter
Zubereitung
  • Milch mit Mehl, Eiern, Zucker und der flüssigen ­Butter mixen und ca. fünf Stunden kühl rasten ­lassen.

Für die knusprigen Frittaten:

Zutaten (4 Personen)

1/4
Vanilleschote, Mark ausgekratzt
40
g
Mehl
40
g
Staubzucker
40
g
Eiweiß
40
g
Butter, flüssig (40 °C)
Zubereitung
  • Für die knusprigen Frittaten Mehl, Staubzucker und Vanillemark vermengen.
  • Eiweiß und Butter einrühren und kühl stellen.
  • Die Masse mit einer feinen Zackenspachtel dünn auf Silikonmatten streichen und bei 180 °C ohne Farbe anbacken. Beiseitestellen. (Tipp: 4 Silikonmatten à 20 x 20 cm)

Für das Marillenkern-Veilchen-Eis:

Zutaten (4 Personen)

200
ml
Bio-Heumilch
200
ml
Schlagobers
6
Marillenkerne, ausgelöst und gequetscht
120
g
Eigelb
40
g
Kristallzucker
33
ml
Veilchensirup
Zubereitung
  • Milch mit dem Schlagobers ­aufkochen, Marillenkerne zugeben. 24 Stunden kühl stellen.
  • Eigelb und Zucker schaumig schlagen.
  • Die Marillenkern-Milch abseihen, aufkochen und mit dem schaumigen Eigelb zur Rose abziehen.
  • Fein passieren, mit dem Veilchensirup abschmecken und in der Eismaschine frieren.

Für die Veilchenblüten:

Zutaten (4 Personen)

100
Stück
Stück Veilchenblütenblätter (Hornveilchen, Duftveilchen, Stiefmütterchen)
16 kleine
Blätter
Erdbeerminze
8 kleine
Blätter
Zitronenverbene
20
ml
Veilchensirup
Zubereitung
  • Die Veilchenblütenblätter, Erdbeerminze und Zitronenverbene mit Veilchensirup marinieren.

Für die Fertigstellung:

Zutaten (4 Personen)

30
g
kandierte Veilchen
Zubereitung
  • Die kandierten Veilchen in einer Kaffeemühle fein mahlen.
  • Vier dünne Palatschinken mit 20 cm Durchmesser backen.
  • Einzeln mit der heißen Marillenmarmelade füllen und locker vier Zentimeter breit einrollen.
  • Die knusprigen Frittaten auf einer Grillplatte bei 150 °C goldgelb anbacken, anschließend die ­heiße, frisch gefüllte Palatschinke daraufsetzen und locker in die knusprigen Frittaten einschlagen.
  • Mit dem Veilchenstaub anzuckern.
  •  Mit Marillenkompott, den marinierten Veilchenblüten und dem Marillenkern-Veilchen-Eis ­anrichten.

Mehr zum Thema

Rezept

Topfenfleck

In Kindheitserinnerung schwelgt Julian Kutos, wenn er Steirische Topfenflecken isst.

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

Rezept

Focaccia mit Zimt-Nuss-Kruste

Eine süße Variante der traditionell italienischen Focaccia – einfach zuzubereiten und mit knuspriger Zimtkruste.

Rezept

Budino al Caffe con Panna Montata

Kaffee in Form von Pudding – ein italienischer Dessert-Klassiker zum Selbermachen!

Rezept

Crema Panna e Caffe

Espresso und selbstgemachte Crema Panna – ein Dessert, das bittere und süße Noten kombiniert.

Rezept

Tiramisu Original-Rezept

In diesem Originalrezept wird das berühmte Kaffee-Dessert wie ursprünglich ohne Eiweiß zubereitet. Auch die Beigabe von RUm ist nur optional.

Rezept

Crostata di Fichi alla Frangipane

Eine Tarte für den Sommer: Frische Feigen werden auf Vanille-Creme-fraiche und feiner Mandelcreme platziert.

Rezept

Gegrillte Feigen mit Ricotta und Honig

Wenige Zutaten, aber viele Aromen: Gegrillte Feigen werden auf Ricotta serviert und mit Mandeln und Honig verfeinert.

Rezept

Erdbeer-Chia-Kompott

Ein schnelles sommerlich-frisch-fruchtiges Dessert von Constantin Fischer.

Rezept

Erdbeer-Tiramisu

Julian Kutos serviert eine süß-fruchtige Einstimmung auf den Sommer.

Rezept

Basilikum-Minz-Creme

Die Creme ist im Handumdrehen zubereitet, dazu kombiniert Constantin Fischer selbst gemachtes Fruchtleder.

Rezept

Pot de Creme mit Ofen-Gebackenem Rhabarber

Der Frühling bringt bunte Früchte: Rhabarber ist eine der Ersten. Mit seiner makanten Säure überzeugt er sowohl in süßen Desserts, als auch in...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Restaurant »Storstad« gewinnt JRE-Patisserie-Wettbewerb

Birgit Stefanie Wieland und ihr Auszubildender Alexander Gasslbauer überzeugten die Jury mit weißer Schokolade, Champagner, Rhabarber und Sauerampfer.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...

News

JRE Patisserie Wettbewerb in Köln entschieden

Andreas Schöning und Kim Wienstöer konnten die Jury um Präsident Bernd Siefert überzeugen.