Linsensalat mit Sellerie, Pfirsich und Röstzwiebeln

© Jule Felice Frommelt, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Linsensalat mit Sellerie, Pfirsich und Röstzwiebeln

© Jule Felice Frommelt, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Linsen und Sellerie sind eine unserer Lieblingskombinationen. Als Jule und ich vor ein paar Jahren für ihre vegane Ernährungswebsite zum ersten Mal zusammenarbeiteten, entwickelte ich die Grundlage für dieses Gericht. Es versorgt uns mit leicht verdaulichen Eiweißen, enthält frische rohe und gegarte Elemente und ist einfach, schnell zubereitet und lecker.

Das Dunkle, Süßsaure und Füllige der Linsen passt wunderbar zur knackig leuchtenden, mineralischen Frische des Selleries. Die leicht gerösteten, karamelligen Zwiebeln vertiefen den Geschmack. Neu ist nun der Pfirsich. Er macht den Salat sommerlich-fruchtig und führt noch eine saftige Süße mit ein.

Zutaten

150
g
Belugalinsen
150
g
Zwiebeln
100
g
Staudensellerie
2
Plattpfirsiche, ersatzweise normale Pfirsiche
3-4
EL
Condimento Balsamico bianco
2-3
EL
Öl (z. B. Walnuss- oder natives Sonnenblumenöl), nach Belieben
Öl zum Braten
Zucker und Salz zum Abschmecken

So geht's:

Die Linsen mit Wasser bedecken und bei mittlerer Temperatur mit geschlossenem Deckel garen. Sie dürfen noch einen leichten Biss haben. Ab und an umrühren. Die Linsen abseihen, falls noch Kochwasser übrig ist, oder dieses einkochen.

Die Zwiebeln halbieren und in fingerdicke Streifen schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebeln darin mit 1 Prise Zucker und etwas Salz bei mittlerer Temperatur und geschlossenem Deckel saftbraten. Sie sollen leicht bräunen und karamellisieren, aber noch etwas Struktur haben. Ab und zu wenden.

Den Staudensellerie quer zum Wuchs in sehr feine Scheiben schneiden. Nach Bedarf für 30–60 Sekunden blanchieren und auf einem Teller oder Blech ausgebreitet abkühlen lassen. So nimmt man ihm ein wenig das Rohe.

Die Pfirsiche – sie sollten weich und reif sein – achteln. Den Staudensellerie, die Zwiebeln und die Pfirsichspalten in einer großen Schüssel vorsichtig unter die Linsen heben, mit dem Essig, eventuell etwas Öl sowie Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.

Der Salat schmeckt gleichermaßen warm und gekühlt. Wenn er länger ruht, vor dem Servieren erneut abschmecken.


Das Glück der einfachen Küche, Buchcover

© at Verlag

Malte Härtig, Jule Felice Frommelt
Das Glück der einfachen Küche
at Verlag
ISBN: 978-3-03902-049-2
192 Seiten, € 29,–

 

Mehr zum Thema

Rezept

Salat von ­rohem Spargel mit ­Brunnenkresse, Kräutern und Pistazien

Spargel roh? Klar geht das ... und gut auch noch! Es gibt kaum etwas Besseres als so einen Salat mit Grünspargel, der mittels Mandoline in hauchfeine...

Rezept

Salat von Gelber Bete mit Endivie, Mango und Ziegenkäse

Tim Raue liebt Endivien und kombiniert den Salat in seinen Brasserien mit der erdingen Gelben Bete.

Rezept

Bunter Frühlingssalat mit knusprigen Süßkartoffel-Würfeln

Essbare Blüten, Hühnerbrust und Orangen-Dressing machen diesesn Salat zu etwas Besonderem.

Rezept

Saure Äpfel mit Sharon und Cheddar

Alison Roman präsentiert in ihrem neuen Kochbuch »nothing fancy« simple – und stressfreie – Rezepte für Dinnerpartys. Dieser Salat ist auch wirklich...

Rezept

Vietnamesischer Pomelosalat mit gerösteten Erdnüssen

So leicht, so mächtig! Die wilden Aromen des vietnamesischen Gerichts werden durch die noble Frische der geschälten Pomelospalten unwiderstehlich gut...

Rezept

Salat aus gegrillten Rüben mit Oliven-Tapenade und marinierten Sardellen

Die süßen Röstaromen der Roten Rübe vermischt sich in diesem Rezept von Severin Corti gekonnt mit der verwandten zart, bitteren Halmrübe. Ein...

News

Dress to impress: Salatdressing

Der Geschmack eines Salats steht und fällt ­mit dem Dressing. Deshalb ­servieren wir Ihnen hier sechs Rezepte und fünf wertvolle Tipps zum Thema.

Rezept

Zitrusfrüchte-Dressing

Dieses Dressing mit Kurkuma und Passionsfrucht ergänzt Krustentiere in Kombination mit Chicorée, Avocados oder geschmorten Rübchen.

Rezept

Petersilien-Dressing

Das Dressing mit Petersilie und Senf harmoniert mit gekochtem Spargel und sommerlichem Gemüse wie junge Karotten und Radieschen.

Rezept

Tomaten-Dressing

Das Tomaten-Dressing peppt mediterrane Gemüsevorspeisen wie gekochte Artischocken mit Ricotta, Mozzarella oder Frischkäse auf.

Rezept

Dunkles Balsamico-Dressing

Das Balsamico-Dressing mit Rotwein passt hervorragend zu italienischen Salaten wie Rucola, Radicchio und Puntarelle sowie zu gegrilltem Gemüse.

Rezept

Russischer Oliviersalat

Der deftige Salat mit Kartoffeln, Eiern und Fleisch wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in Moskau erfunden und verhalf dem Erfinder zu Weltruhm.

Rezept

Pasta Fredda: Insalata di Rotelle

Dieser italienische Nudelsalat wird klassisch mit Rotelle-Pasta zubereitet und mit Zucchiniblüten und Mozzarella verfeinert.

Rezept

Artischocken-Salat

Ein Rezept mit (Artischocken-)Herz: sommerlich frischer Salat mit Ricotta und köstlichem Knoblauch-Honig-Öl.