Lauwarmer Oktopussalat

© Stine Christiansen

© Stine Christiansen

Zutaten (4 Personen)

1
kg
tiefgekühlter Oktopus (aufgetaut)
6
EL
Olivenöl
2
Knoblauchzehen
1
Bund
Petersilie
1
Zweig(e)
Oregano
1
Lorbeerblatt
1
Zitrone
3
Stangen
Sellerie (nicht die zähen von ganz außen)
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  1. Einen großen Topf Wasser mit Lorbeerblatt und einer Knoblauchzehe zum Kochen bringen, aber nicht salzen! Den Oktopus darin versenken und bei schwacher Hitze ganz sanft köcheln lassen, bis er weich ist. Das kann je nach Größe eine halbe bis ganze Stunde dauern.
  2. Den Sellerie in nicht zu dünne Scheiben schneiden, circa 1–1,5 cm dick. 
  3. Die Petersilie grob hacken, den Oregano fein, den Knoblauch sehr fein. 
  4. Alles mit dem Olivenöl und dem Saft einer Zitrone vermengen.
  5. Oktopus aus dem Kochwasser heben, in nicht zu kleine, mundgerechte Stücke schneiden und untermischen. Großzügig salzen und pfeffern und zehn Minuten ziehen lassen.
  6. Oktopussalat mit knusprigem Weißbrot.

Falstaff-Weinempfehlung

Rinitis Nobile Gaia Wines, Griechenland
Griechisches Urlaubsfeeling pur im Glas. Aus der Sorte Roditis und mit einem Hauch von Pinienharz.
www.weinco.at, € 11,–


Mehr zum Thema

News

Kreta luxuriös im »Abaton Island Resort & Spa«

Im Blau der Ägäis den Alltag vergessen: Luxus, Entspannung und kretische Kultur für Gourmets

Advertorial
News

Rezeptstrecke: Der Gusto der Götter

Griechische Rezepte von Konstantin Filippou, Joannis Malathounis und Dimitris Chalimourdas.

News

Metaxa: Sterne über Griechenland

Metaxa ist neben dem Ouzo die bekannteste Spirituose Griechenlands. Vor 130 Jahren erfand Spyros Metaxa das Verfahren, nach dem das einzigartige...

Cocktail-Rezept

METAXA Rio Adirio

Edler Cocktail mit METAXA 12* direkt aus Griechenland.

News

Griechenland: Weine mit Meeresblick

Griechenland bereichert das internationale Weinangebot mit eigenständigen Rebsorten, aus denen rassige Weiße und stoffige Rotweine entstehen.

News

Meeresbrise, Muskateller & Metaxa

Auf der griechischen Insel Samos wird der traditionelle Weinbrand aus Muskateller-Trauben hergestellt – ein Lokalaugenschein.

Advertorial