Lamm mit Pa Amb Tomàquet

Lamm mit Pa Amb Tomàquet – Ein Rezept der Roca-Brüder aus »El Celler de Can Roca«.

© Francesc Guillamet, Quim Turón

Lamm mit Pa Amb Tomàquet – Ein Rezept der Roca-Brüder aus »El Celler de Can Roca«.

© Francesc Guillamet, Quim Turón

Für das Lamm mit Pa Amb Tomàquet

Zutaten (4 Personen)

2
Karrees vom Milchlamm
Salzlake für Fleisch
natives Olivenöl extra
Saft von 1 Tomate

Ergibt 4 Quadrate.

  • Die Lammkarrees vorbereiten. Die Lende ­herausschneiden, säubern und für eine andere ­Verwendung beiseitestellen.
  • Den Rest des Karrees 2 Stunden in der Salzlake einlegen. Herausnehmen, trocken tupfen und ­zusammen mit etwas Olivenöl vakuumieren.
  • Das Fleisch 24 Stunden im Kombidämpfer bei
  • 63 °C vorgaren. Da das Fleisch später noch einmal gegart wird, muss die Temperatur schnell gesenkt werden. Beiseitestellen.
  • Direkt vor dem Anrichten das Fleisch bei gleicher oder niedrigerer Temperatur wieder erwärmen. Aus dem Vakuumierbeutel nehmen, entbeinen und mit der Haut nach unten auf der heißen Grillplatte langsam anbräunen.
  • Die Brotscheiben mit dem Saft der Tomate und ­etwas Olivenöl tränken, ­salzen und auf ein gebratenes Lammkarree legen. Mit dem zweiten Lammkarree bedecken, sodass die goldbraun gebratene Haut des Lammkarrees jeweils nach außen weist. Fest zusammendrücken und noch ein paar Minuten auf der Grillplatte ­rösten.
  • In Quadrate schneiden.

Für die Salzlake für das Fleisch

Zutaten (4 Personen)

1
l
Wasser
80
g
Salz
5
g
Salz

Ergibt 1 kg.

  • Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, vom Herd nehmen. Das Salz dazugeben.
  • Abkühlen lassen und die Salzlake bis zum ­Gebrauch abgedeckt beiseitestellen.

Für das Lamm-Jus

Zutaten (4 Personen)

2
kg
Lammknochen und -abschnitte
220
g
Mirepoix
2,5
l
Wasser
1
Lorbeerblatt
45
g
Kudzu-Verdickungsmittel
Salz

Ergibt 250 g.

  • Die Lammknochen und -abschnitte auf ein Backblech legen und im Ofen bei 180 °C 45 Minuten leicht anbräunen.
  • Danach das überschüssige Fett abgießen, Fleisch und Knochen in einen Topf geben und das Mirepoix hinzufügen. Alles mit dem Wasser bedecken, das Lorbeerblatt hinzufügen. Die Flüssigkeit auf 1 l ­einkochen.
  • Absieben, die Flüssigkeit weiter auf 250 g ­einkochen und mit dem Kudzu binden. Mit Salz ­abschmecken und beiseitestellen.

Für Mirepoix

Zutaten (4 Personen)

13
kg
Zwiebeln
2
kg
Möhren
1,75
kg
Lauch
200
g
natives Olivenöl extra

Ergibt 12 kg.

  • Das Gemüse waschen, putzen und gleichmäßig in kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen.
  • Die Gemüsemischung darin 12 Stunden bei ­schwacher Hitze schmoren. Beiseitestellen.

Für Kudzu-Verdickungsmittel

Zutaten (4 Personen)

150
g
Kudzu (Stärke der Pueraria lobata)
250
ml
kaltes Wasser

Ergibt 400 g.

  • Beide Zutaten mischen und beiseitestellen. Vor der Verwendung gut umrühren.

    Für die montierte Lamm-Jus

    Zutaten (4 Personen)

    60
    g
    Lamm-Jus (vorheriger Schritt)
    120
    g
    120 g natives Olivenöl extra

    Ergibt 180 g.

    • Die reduzierte Lamm-Jus mit dem Olivenöl montieren. Bis zum Servieren im Wasserbad warm halten.

    Für das Knoblauch-Püree

    Zutaten (4 Personen)

    1
    Knoblauchknolle
    20
    ml
    Wasser
    80
    g
    Lamm-Jus (vorletzter Schritt)
    Salz
    220
    g
    natives Olivenöl extra

    Ergibt 300 g.

    • Den Knoblauch auf dem Holzkohlengrill langsam garen. Danach schälen und das Fruchtfleisch zusammen mit dem Wasser und der reduzierten Lamm-Jus pürieren.
    • Mit Salz abschmecken, das Olivenöl untermischen. Beiseitestellen.

    Für das Tomaten-Sofrito

    Zutaten (4 Personen)

    500
    g
    reife Eiertomaten
    1
    Knoblauchzehe
    10
    g
    natives Olivenöl extra
    Salz
    Kreuzkümmel

    Ergibt 200 g.

    • Die Tomaten mit heißem Wasser überbrühen und abziehen. Die Kerne herauslösen und bis zum ­Anrichten beiseitestellen. Das Fruchtfleisch fein würfeln.
    • Den Knoblauch schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Den Knoblauch darin goldgelb braten. Die ­Tomatenwürfel hinzufügen und bei schwacher ­Hitze kurz köcheln lassen.
    • Mit Salz abschmecken und mit etwas Kreuz­kümmel würzen. Beiseitestellen.

    Fertigstellen und Anrichten

    Zutaten (4 Personen)

    Endivienblätter
    Zichorienblätter
    • In der Mitte eines Tellers das Knoblauch-Püree tropfenförmig anrichten. Das Milchlamm mit ­Tomatenbrot danebensetzen. Zwei Punkte ­Tomaten-Sofrito auf den Teller geben.
    • Mit den Tomatenkernen, einem Endivien- und einem Zichorienblatt garnieren. Das Endivienblatt mit der montierten Lamm-Jus überziehen.

    Foto beigestellt

    Entdecken Sie dieses und zahlreiche weitere inspirierende Rezepte in:

    El Celler de Can Roca

    Autoren: Joan, Josep und Jordi Roca
    Umfang: 466 Seiten
    Fotos: Francesc Guillamet und
    Quim Turón
    Edition Fackelträger
    ISBN 3-7716-4671-5

    MEHR ENTDECKEN

    Mehr zum Thema

    Rezept

    Steirisches Schöpsernes mit Kikkoman Ponzu Zitrone

    Spitzenkoch Christian Petz verfeinert den Klassiker der österreichischen Küche mit Sojasauce und Ponzu Zitrone aus dem Hause Kikkoman.

    Rezept

    Kalbsniere in Gin mit Karotte und Morcheln

    Ein kreatives Innereien-Gericht, das außerdem von Bulgur und Pesto aus Karottengrün begleitet wird.

    Rezept

    Scholle mit Spargel und Sellerie

    Der Fisch wird paniert und auf einem knackigen Salatbett angerichtet.

    Rezept

    Forelle mit Rollgerste

    Die Rollgerste wird mit Sepia schwarz gefärbt, außerdem gibt es zum Fisch Mangold und Rote Rübe.

    Rezept

    Erdäpfelgermknödel mit Enteninnereien und brauner Mohnbutter

    Dim Sum sind weltweit beliebt, im Salzkammergut gibt es sie schon lange: als Germknödel, süß wie pikant gefüllt.

    Rezept

    Ofen-Forelle mit grünem Spargel, Erdbeergelee und Kaviar

    Constantin Fischer lässt die kurz angebratene Forelle im Ofen nachziehen und serviert sie mit einem Gelee aus frischen Erdbeeren.

    Rezept

    Pasta Monte Omesio

    Julia und Tobias Morettis Familien-Pasta-Rezept versprüht Italien-Feeling pur.

    Rezept

    Oktopus mit Spargel und Tomate

    Außerdem kombiniert Constantin Fischer bei dieser Kreation Kartoffeln und eine selbst gemachte Rhabarber-Mayonnaise.

    Rezept

    Filetspitzen mit Spargel und Ei

    Das Fleisch wird mit aromatischer Chorizo kombiniert, dazu gibt es weßen Spargel und pikante Muffins.

    Rezept

    Polenta mit pochiertem Ei & Ruculabutter

    »Tian«-Chef Paul Ivićs zaubert herrlich leichte vegetarische Sommerrezepte.

    Rezept

    Ravioli mit Frischkäse & Salbeibutter

    »Tian«-Chef Paul Ivićs beweist mit seinen Sommerrezepten wie herrlich kreativ und genussvoll vegetarische Küche doch sein kann.

    Rezept

    Gartenkräuter-Couscous mit Brennessel-Kohlrabi und Pfeffer-Lachsforelle

    Ein perfektes Frühlingsgericht mit Kräutern aus dem eigenen Garten: Rudi Obauer zaubert uns ein gesundes Hauptgericht aus Gemüse und Lachs.

    Rezept

    Skirt-Steak mit Morcheln und Spargel

    Außerdem kombiniert Constantin Fischer zu Fleisch, Pilzen und Gemüse eine fruchtige Sauce, Rollgerste und gebratene Jungzwiebel.

    News

    Nudeln: Pasta della Nonna

    Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

    News

    Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

    Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

    News

    Kochen wie die Hollywood-Mafia

    Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.