Lachsfilet mit Zitronen-Thymian Sauce

Bei diesem Gericht erledigt die meiste Arbeit der Dampfgarer.

© Miele Center Pellet für Julian Kutos

Bei diesem Gericht erledigt die meiste Arbeit der Dampfgarer.

© Miele Center Pellet für Julian Kutos

Für den Lachs:

Zutaten (4 Personen)

600
g
Lachsfilet
2
Stück
Zitronen
1
TL
Fleur de Sel
2
Zweig(e)
Thymian

Für die Zitronensauce:

Zutaten (4 Personen)

1
Zehe
Knoblauch mit Schale
3
Zweige
Thymian
Saft von zwei Zitronen (60 ml)
Zesten von zwei unbehandelten Zitronen
200
ml
Hühnerfond
1
TL
Fleur de Sel
Prise
schwarzer Pfeffer
2
TL
Zucker
100
g
Butter

Zum Servieren:

Zutaten (4 Personen)

Thymian
Zitronenzest
  1. Für den Lachs die Filets beidseitig salzen. Lachs in eine gelochte Dampfgar-Schale legen. Zitronen in Scheiben schneiden und auf den Lachs legen. Thymianzweige darüber legen. Lachsfilets für ca. 12 Minuten bei 70°C dampfgaren. Um die Abtropfflüssigkeit aufzufangen, eine Dampfgar-Schale ohne Löcher darunter schieben. Je nach Größe die Garzeit anpassen.
  2. Für die Zitronensauce Zitronenschale abschälen und den Saft auspressen. Zitronenzeste und –saft, Hühnerfond, Knoblauchzehe mit Schale und Thymianzweige in einen Topf geben. Flüssigkeit zum Kochen bringen. 5 bis 10 Minuten auf hoher Stufe köcheln lassen, um die Sauce zu reduzieren. Sauce vom Herd nehmen, Knoblauch und Thymianzweige entfernen. Kurz abkühlen lassen. Butter in kleine Würfel schneiden und in die warme Sauce geben. Mit dem Stabmixer pürieren. Sauce salzen, pfeffern und zuckern. Abschmecken. Die Sauce soll nach Zitrone schmecken, aber nicht zu sauer.
  3. Den Lachs aus dem Dampfgarer nehmen. Pfeffern. Mit aufgeschäumter Sauce servieren, mit Thymianzweigen und Zitronenzeste garnieren.

TIPP

  • Als Beilage empfiehlt sich Reis oder Kartoffeln.
  • Lachs schmeckt am Besten wenn er glasig durch ist. Das gelingt am Besten mit einer niedrigen Temperatur von ca. 70°C. Wenn er ganz durch sein soll, bitte bei 100°C dampfgaren.
  • Statt Lachs eignen sich auch andere Filets wie Saibling, Forelle, Lachsforelle, Kabeljau, etc.
  • Die Zitronensauce ist im Kühlschrank einige Tage haltbar.

Weitere Impressionen der Zubereitung finden Sie in der Bilderstrecke:

Danke an das Miele Center Pellet, dass Julian Kutos dieses Rezept in ihrer Küche kochen durfte.