Klassisches Rindsgulasch

© Joerg Lehmann / Brandstätter Verlag

© Joerg Lehmann / Brandstätter Verlag

Zutaten (8 Personen)

1
kg
Zwiebeln
6
Knoblauchzehen
250
g
Schmalz
1
kg
Rindfleisch (Wadschinken, Hals, Backerl)
1
TL
brauner Zucker
1
EL
Paradeisermark
50
ml
Apfelessig
3
l
Rindssuppe (alternativ z.T. oder zur Gänze Wasser)
1
TL
gemahlener Kümmel
1
Msp.
gemahlener Chili
1
EL
getrockneter Majoran
5
EL
edelsüßes Paprikapulver
Salz
schwarzer Pfeffer
  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und feinwürfelig schneiden. In einem Topf Schmalz erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch 1 Stunde (oder länger) auf kleinster Flamme sehr langsam goldbraun rösten, dabei häufig rühren.

  2. Das Fleisch in 4×4 cm große Würfel schneiden.

  3. Zucker zu den Zwiebeln geben, leicht karamellisieren lassen. Paradeisermark hinzufügen, kurz mitrösten lassen, mit Apfelessig ablöschen. Fleisch dazugeben und mit Rindssuppe aufgießen. Gewürze bis auf den Paprika beifügen und das Gulasch ca. 75 Minuten am Herd köcheln lassen.

  4. Wenn das Fleisch weich ist, Stücke mit einer Fleischgabel herausheben und mit Frischhaltefolie zudecken. Saft um ein Drittel einkochen. Paprikapulver mit einem Schöpfer Saft verrühren, mit Fleisch wieder hinzugeben und weitere 15 Minuten garen (Farbe und Geschmack bleiben dadurch frischer). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Getränk: ein Seidl Bier

TIPP

Als Beilage passen Semmelknödel (im Buch auf S. 96) oder Salzstangerl, Spiegelei, Gurkerl und ein Einspänner (1 Frankfurter Würstel) – das nennt man dann Fiakergulasch.

VARIANTE

Für scharfen Malaysischen Rindfleischeintopf 6 Knoblauchzehen, 2 kl. rote Chilischoten, 60 g frischen Ingwer, 3 Stängel Zitronengras, 5 Makrut-Limettenblätter (Asiashop, TK), 8 Datteln schälen, grob schneiden oder entkernen und mit 1 EL Kurkumapulver und 8 EL hellem, kalt gepresstem, nicht geröstetem Sesamöl in einem Cutter zu einer feinen Paste mixen. 500 g feinwürfelig geschnittene Zwiebeln in 100 ml Pflanzenöl wie oben rösten. 800 g Rindfleisch würfelig schneiden und 15 Minuten mitrösten, Paste dazugeben, verrühren, mit 500 ml Rindssuppe (im Buch auf S. 68 )und 250 ml Kokosmilch bedecken. 1 Stunde leicht köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Leicht salzen und mit Duftreis oder Spätzle (im Buch auf S. 73) servieren.


Aus: »Winter – Die Jahreszeiten-Kochschule« von Richard Rauch und Katharina Seiser; mit Fotografien von Joerg Lehmann; erschienen im Christian Brandstätter Verlag, 240 Seiten, € 34,90, ISBN 978-3-7106-0029-6

Mehr zum Thema

Rezept

Lauwarmes Huchenfilet

Ein feines Sommer-Rezept von Hans Haas, kombiniert mit Apfel, Sellerie und Hollunderblütenfond.

Rezept

Artischocke mit Sashimi von der Forelle

Japanischer Klassiker, zubereitet mit Süßwasserfisch aus heimischen Gewässern und dazu gibt’s die »Königin des Gemüses«.

Rezept

Fleischbällchen

Die Fleischbällchen werden in einer Smoky Sweet Chipotle BBQ Sauce fertig gegart.

Rezept

Basilikumrisotto mit Tatar von der Forelle

Italien trifft Österreich trifft Japan – ein sommerliches Crossover-Gericht von Constantin Fischer.

Rezept

Luxus-Schinkenfleckerln

Exklusiv: Das Rezept für Luxus-Schinkenfleckerln, mit dem Lotte Tobisch reihenweise Prominente einkochte.

Rezept

Italienischer Nudelauflauf

Der Klassiker der Pasta-Küche ist im Handumdrehen zubereitet.

Rezept

Black Tiger Garnelen mit Spargel und Pesto

Die Meeresfrüchte werden im Ofen gegart – dazu gibt’s Frühlingsgemüse und einen fruchtigen Akzent.

Rezept

Black Pepper Beef

Julian Kutos zeigt wie schnell und einfach »Soulfood for a Rainy Day« gelingt. Feurig und aromatischm das Thai-Pfeffer-Steak wärmt Seele und Körper.

Rezept

»Mein gesottenes Kalbsherz« – by Stefan Lastin

Constantin Fischer besuchte den Spitzenkoch in seinem Kärntner Restaurant »Frierss Feines Eck« und kochte mit ihm gemeinsam diese...

Rezept

Kalte Erdbeersuppe mit Huhn und Spargel

So schmeckt der Frühsommer – eine fruchtig-erfrischende Kreation von Constantin Fischer.

Rezept

Geschmorte Ripperl

Durch das Schmoren in Rotwein und Whisky werden die Ripperl besonders aromatisch. Dazu gibt's jede Menge knackiges Gemüse.

Rezept

Spargel Ravioli

Spargel und Pasta sind immer eine gelungene Kombination. Spargel Ravioli sind die schönste Art, dieses tolle Gemüse zu genießen.

Rezept

Flammkuchen mit Kartoffeln und Erdbeeren

Schnelles Gericht mit fruchtigem Akzent. Eignet sich auch wunderbar als Party-Snack.

Rezept

Schweinefilet mit Sellerie und Pilzen

Die Sellerieknolle wird im Ganzen im Ofen zubereitet, dazu serviert Constantin Fischer saftiges Fleisch und Champignons.

Rezept

Marinierte Konjaknudeln mit Aubergine

Die Pasta aus der nahezu Kohlenhydrate-freien Konjakwurzel werden mit Bärlauch und Aubergine frühlingshaft in Szene gesetzt.

Rezept

Kalb trifft Rind

Eine etwas andere Interpretation von Würstchen im Schlafrock serviert uns Constantin Fischer mit diesem Gericht.

Rezept

Spargel Quiche

Julian Kutos verrät ein frühlingshaftes Quiche-Rezept mit grünem Spargel und Schinkenspeck.

Rezept

Dryaged Flanksteak mit Tomatenragout und Nudelnest

Constantin Fischer interpretiert für dieses Gericht die klassische Piccata Milanese neu - mit Steak,Tomatenragout und Pasta.

Rezept

Risotto mit Zuckererbsen und Ricotta

Constantin Fischer verfeinert sein Risotto mit Spargel, Speck und Pilzen.