Kartoffel-Chips mit Chili-Limetten-Dip

© Julian Kutos

© Julian Kutos

Kartoffel-Chips

Zutaten

5
Kartoffeln, festkochend
500
ml
Maiskeimöl
Fleur de Sel
  • Eine Seite der Kartoffel abschneiden, die gegenüberliegende Seite ebenfalls, die Kartoffel auf die geschnittene Seite legen.
  • Ob der oberen Seite schräg links (ca. 60° Winkel) und rechts einschneiden, das selbe an der Unterseite. Ganz unten parallel zum Brett einschneiden. Die Kartoffel in eine Art Diamantenform schneiden.
  • Mit einem Messer, Gemüsehobel oder Brotschneidmaschine die Kartoffeln in 3mm dünne Scheiben schneiden. Zwischen zwei Stück Küchenpapier legen und sorgfältig abtupfen.


Vor dem Frittieren Tipps und Tricks lesen.

  • Öl in einem Topf auf 140°C erhitzen. Mehrere Kartoffelstücke gleichzeitig frittieren, für ca 1 Minute bis sie blassgelb sind und an der Oberfläche schwimmen. Herausnehmen und 15min auskühlen lassen.
  • Öl auf 170°C erhitzen. Kartoffel Chips fertig frittieren, bis sie goldbraun sind und an den Kanten leicht gebräunt. Herausnehmen, abtupfen und mit Fleur de Sel würzen.

Chili-Limetten-Dip

Zutaten

2
Eidotter
50
ml
Maiskeimöl (statt Dotter und Öl kann man auch 80 g Mayonnaise nehmen)
Zeste von 1 Limette
2
EL
Limettensaft, frisch gepresst
1
TL
Paprikapulver Edelsüß
1
TL
Paprikapulver Scharf
2
TL
Estragonsenf
2
EL
Ketchup
1
TL
Cognac
Etwas frischer Chili
Schwarzer Pfeffer
Fleur de Sel

Servieren mit dünn geschnittenem Frühlingszwiebel

  • In einer Schüssel Eidotter mit deinem Handmixer schaumig rühren. Öl abmessen. Während laufendem Mixer einige Tropfen zum Dotter geben, weiter mixen. Solange unter ständigem Mixen wiederholen bis die Mayonnaise dick cremig ist, dauert cirka 10 bis 15 Minuten.

  • Zur fertigen Mayonnaise, Salz, Pfeffer, Limettenzeste, Limettensaft, Chili, Paprikapulver und Senf geben, sanft verrühren.

TIPP

Für perfekte knusprige Chips ist die richtige Öl-Temperatur notwendig. Nur durch doppeltes Frittieren werden Chips, Pommes & Co richtig knusprig.

Temperatur messen ohne Thermometer

  • 140°C: Öl auf mittel-hoher Flamme erhitzen, es darf nicht rauchen oder stechende Hitze entgegenkommen. Zum Testen einen Chip ins Öl geben, Öl blubbert.
  • 170°C: Öl auf hoher Flamme erhitzen. Es darf nicht rauchen, aber etwas stechende Hitze entgegen kommen.

Kartoffel-Chips bestehen nur aus 3 Zutaten, deswegen ist es wichtig, dass diese drei von sehr hoher Qualität sind. Hauptgeschmacksträger sind Öl und Salz. Als Frittieröl verwende ich am liebsten Maiskeimöl, es ist ein regionales Produkt, hat eine schöne goldene Farbe und einen leicht süßen Geschmack. Fleur de Sel ist mich für das Beste Salz bei Chips, da es einen leichten, weichen Geschmack hat und nicht metallisch salzig schmeckt.

Um Kartoffel-Reste zu vermeiden, Erdäpfel vorher schälen. Randstücke im Ofen braten, zu Tiroler Gröstl, Rösti etc. weiterverwenden. In einer Schüssel mit Wasser im Kühlschrank lagern.

Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Pestoschnecken

Schnell zubereitet sind diese Blätterteigschnecken eine perfekte Begleitung zum Campari Aperitivo.

Rezept

Club Sandwich

In den schönsten Hotels und Bars dieser Welt darf eine Speise nicht fehlen: das Club Sandwich. Julian Kutos zeigt wie aus Hühnerbrust, Speck und...

Rezept

Italienisches Baguette

Ein frisches Baguette ist einfach ein Genuss: Ob pur, mit Kräutern der Provence oder auf Italienisch mit getrockneten Tomaten und Oliven.

Rezept

Focaccia

Schon mal Focaccia selber gebacken? Julian Kutos zeigt Ihnen den ligurischen Klassiker mit Kräutern und Oliven, ideal für einen Aperitivo mit...

Rezept

Filet Royal / Silvestersnack

Diese Lachsbrötchen mit »Filet Royal« und schwarzem Baguette schmecken nicht nur vorzüglich... sie sind auch definitiv ein Hingucker.

News

Bar Snacks: Schnelle Rezept-Tipps

Ein perfektes Pairing für Nachtschwärmer: Diese vier Fingerfood-Ideen sind die idealen Begleiter zu Bier, Whisky und Co.

Rezept

Zitronen Brioche | Kräuter Mayonnaise | Lachsforelle

Selbst gebackene Zitronen Brioches mit Mayonnaise nach Bèarnaise Art und eingelegter Lachsforelle – perfekt für den Weihnachtsschmaus.

Rezept

Quesadillas

Die kulinarischen Klassiker aus Mexiko erfreuen sich in Europa großer Beliebtheit. Ein Rezept, das auf keiner Feier fehlen sollte.

Rezept

Quesadillas vom Schwein

Wenn’s mal schnell gehen muss und Sie sich im Winter nach Urlaub in Mexiko sehnen, ist dieses Gericht genau richtig.

Rezept

Vegetarische Wraps

Ein schnelles, unkompliziertes Gericht, das ganz nach dem individuellen Gusto zusammengestellt werden kann. Ideal auch für unterwegs oder fürs...

Rezept

Bruschetta Diavolo 

Darf es etwas feurig sein? Für scharfe Momente: Bruschetta mit Salami und Chili, auf italienischem Fladenbrot, mit Parmesan und Basilikum. 

Rezept

Mit Parmesan gefüllte Datteln im Speckmantel

Rezept aus Wolfgang Pucks Oscars Menü 2013.

Rezept

Crostini mit raffinierter Forellencreme

Die besten Rezepte von Johann Lafer, um den Opernball vor dem Fernseher mitzuverfolgen.

Rezept

Lachstatar mit Crème fraîche auf Schwarzwurzelrösti

Das Rezept für den Wiener Opernball vor dem Fernseher von Johann Lafer.

Rezept

Knusprige Chicken-Nuggets mit Avocado-Dipp

Für das »Erlebnis Opernball« vor dem Fernseher hat uns Johann Lafer die besten Rezepte verraten.