Karottengugelhupf mit Buttercreme

© Helge Kirchberger

© Helge Kirchberger

Für die Masse

Zutaten

3
Eier
200
g
brauner Zucker
Mark von 1/2 Vanilleschote
50
g
Vanillezucker
200
ml
Öl
600
g
glattes Mehl
200
g
Haselnüsse
1
Pk.
Backpulver
1
TL
Zimt
600
g
Karotten
Butter für die Form

Für die Buttercreme

Zutaten

500
ml
Milch
Mark von 1/2 Vanilleschote
2
Pk.
Vanillepuddingpulver
100
g
Zucker
1
Dotter
500
g
Butter

Für den Krokant

Zutaten

500
g
Kürbiskerne
100
g
Zucker
1
Prise
Salz
5
g
Butter
4
EL
Preiselbeermarmelade
1
Glas
Amarenakirschen

Zubereitung

  • Für die Masse Eier mit braunem Zucker, Vanillemark und -zucker mit dem Mixer schaumig schlagen. Abwechselnd Öl und Mehl einrühren und dann Nüsse, Backpulver und Zimt unterheben. Karotten schälen, fein reiben und einmischen.
  • Eine Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und die Masse einfüllen. Im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C Heißluft 50 Minuten backen. Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
  • Für die Buttercreme 450 ml Milch mit Vanillemark erhitzen. Die restliche Milch mit Puddingpulver, Zucker und Dotter verrühren. In die heiße Milch mischen und 1 Minute kochen. Vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Butter ebenfalls auf Zimmertemperatur bringen, dann mit der Pudding-milch aufschlagen. Wichtig: Nur wenn beide annähernd gleich temperiert sind, bindet die Creme.
  • Für den Krokant Kürbiskerne auf ein Backblech streuen. Im Backrohr bei 180 °C Heißluft 8 Minuten rösten.
  • In einem Topf Zucker karamellisieren. Geröstete Kerne zugeben und salzen. Butter zugeben, umrühren und die Masse auf ein Backpapier gießen. Auskühlen lassen, dann grob mixen oder hacken.
  • Gugelhupf quer in drei Teile schneiden. Die Böden mit Marmeladebestreichen, mit Buttercreme füllen und wieder zusammensetzen. Rund-herum mit Buttercreme bestreichen und mit Krokant bestreuen. Restliche Buttercreme in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen. Rosetten aufdressieren und mit Amarenakirschen garnieren.

Foto beigestellt

Wunderbares Wintergemüse
Uschi Korda/Erwin Werlberger

ISBN-13 9783710402906
232 Seiten / 210 mm x 260 mm
Servus Verlag

Österreich: 30,– EUR
Deutschland: 30,– EUR
Schweiz: 41.50 CHF

Mehr zum Thema

Rezept

Rhabarber-Swirl-Cheesecake

Der Rhabarber-Swirl-Cheesecake aus dem Falstaff Rezepte Magazin überzeugt nicht nur mit seiner Optik – Rhabarber und weiße Schokolade sorgen für einen...

Rezept

Herz-Torte zum Muttertag

Mit der Kreation aus Mandel-Pistazienbiskuit und Himbeeroberscreme ist für eine süße Überrachung gesorgt.

Rezept

Striezel aux Pralinés Roses

Die französische Variante des Striezels wird durch Zuckermandeln in leuchtendem Rosa ebenso dekorativ wie fein.

Rezept

Far Breton

Sagen Sie ja nicht Vanillepudding zu ihm! Der bretonische Far ist ein Kuchen, der höchstens entfernt an Pudding erinnert.

Rezept

Käferbohnen-Topfentorte

Die Käferbohne kann auch süß und macht sich und Kuchen und Torten aufgrund ihres nussigen Aromas besonders gut.

Rezept

Brownies auf Kichererbsenbasis

Die Kichererbsen-Brownies aus Nadia Damaso's Kochbuch «Eat better not less» sind nicht nur leichter, vegan und glutenfrei, sondern auch köstlich.

Rezept

Linzer Torte von Lukas Nagl

Die Linzer Torte blickt auf eine lange Tradition zurück, die bis in das 17. Jahrhundert reicht. Lukas Nagl, Küchenchef der Restaurants der...

Rezept

Pinza

Für das beliebte italienische Hefegebäck gibt es unzählige Variationen. Dieses Rezept wird mit Grappa und getrockneten Feigen zubereitet.

Rezept

Pastiera Napoletana

Der traditionelle neapolitanische Osterkuchen ist einer der größten (unbekannten) neapolitanischen Köstlichkeiten. Ein Ur-Rezept von Nonna Rita.

Rezept

Cremiger Eierkuchen wie in Portugal

Köstlichkeiten aus Eiern – Pasteis de Nata, die ­cremigen Blätterteig­törtchen, sind da nur das berühmteste Beispiel. Es wundert also nicht, dass sie...

Rezept

Russischer Osterkuchen mit Rumrosinen

Sieht aus wie ein ­Panettone in Kirtags­laune, wird in Russland aber in einer alten ­Konservendose gebacken – zumindest in den ­Zeiten der...

Rezept

Bündner Nusstorte

Die Bündner Nusstorte zählt zu den bekanntesten Spezialität des Kantons Graubünden – Andreas Caminada verrät wie sie einfach gelingt.

Rezept

Zimt-Chili-Brownies

Es geht nichts über saftige Brownies, die im Mund unendlich schokoladig schmelzen! Außer vielleicht diese Variante, bei der eine Prise vom...

Rezept

Grannys Heidelbeertarte

Rezepttipp von Elihay Berliner, Küchenchef im »C.O.P« – aus dem Kochbuch »Wien by NENI«.

Rezept

Kirsch-Schlangl

Wenn die Kirschen reif sind, setzt sie Julian Kutos mit diesem österreichischen Kuchen-Klassiker in Szene.