Karamellisierter Kaiserschmarrn

Karamellisierter Kaiserschmarrn

Kurt-Michael Westermann

Karamellisierter Kaiserschmarrn

Kurt-Michael Westermann

Zutaten (3 Personen)

3
Eier
300
ml
Milch
150
g
Mehl
1
Prise
Salz
etwas
Zitronenschale
1
Prise
Vanillezucker
30
g
Butterschmalz
1
EL
Rosinen
1
EL
gehobelte Mandeln
2
EL
Kristallzucker
40
g
Butter
Staubzucker zum Bestreuen
  • Eidotter mit Milch und Mehl kurz zu einem glatten Teig verrühren, Salz, etwas fein geriebene Zitronenschale und den Vanillezucker dazugeben. Nun das Eiweiß zu einem nicht allzu steifen Eischnee schlagen und vorsichtig unterheben.
  • Butterschmalz in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen, den Teig hineingeben und mit Rosinen und Mandeln bestreuen. Im Backofen bei großer Oberhitze (Grillstufe) kurz backen, bis der Teig stockt und schön goldbraun wird. Aber Vorsicht, die Mandeln und Rosinen werden schnell dunkel! Am besten ist, das Ausbacken durchgehend zu beobachten, es dauert nur wenige Minuten.
  • Dann den Kaiserschmarrn zerzupfen. In der nun leeren Pfanne den Kristallzucker karamellisieren. Wenn er schön hellbraun ist, etwas frische Butter dazugeben und den Schmarrn sofort darin schwenken. Anrichten und mit Staubzucker bestreuen. Ich esse dazu am liebsten Marillen-, Zwetschken- oder Sauerkirschenröster oder einfach nur Apfelmus.

Aus:
Heino Huber. Meine Lieblingsrezepte
mit Fotografien von Kurt-Michael Westermann
Braumüller, 2015
272 Seiten, € 29,90
ISBN 978-3-99100-168-3

Mehr zum Thema

Rezept

Marillenfrittaten mit Veilchen

Als krönenden Abschluss für das Opernball-Menü 2019 serviert uns Heinz Reitbauer vom »Steirereck« dieses Dessert.

Rezept

Super-Food-Dessert für Verliebte

Ein schneller aber besonderer Nachtisch, der verführt und Energie spendet: Schokomousse mit Pfeffer auf Mango, dekoriert mit Rosenblüten und...

Rezept

Blätterteig-Apfelrosen

Romantik auf dem Teller: Anja Auer verwandelt hauchdünn geschnittene Apfelscheiben in saftige Rosen.

Rezept

Blanc-Manger von der Kirschblüte

Wir verraten wie die französische weiße Süßspeise aus zerkleinerten Mandeln und Zucker mit Kischblüten verfeinert gelingt.

Rezept

Sakura Mochi – Kirsch-Mochi mit Kirschblattfülle

Die selbst gerollten Mochi mit Kirschblattpaste werden am besten mit frisch gesprudeltem Matcha-Tee genossen.

Rezept

Schmerkrapfen

Die Schmer ist eine besondere Art von Fett, die im Bauchraum des Schweins sitzt und als bestes Fett für Süßspeisen gilt. Schmerkrapfen sind süß,...

Rezept

Powidlpofesen

Bodenständige österreichische Küche von höchster Qualität und Regionalität, mit einer Prise Extravaganz, das ist sein Credo: Erwin Werlberger. Hier...

Rezept

Buttermilch-Salbei-Pannacotta mit Honig-Blaubeeren

Pannacotta-Variationen mit Joghurt, Buttermilch oder Sauerrahm zählen zu Tanja Grandit's Klassikern.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Restaurant »Storstad« gewinnt JRE-Patisserie-Wettbewerb

Birgit Stefanie Wieland und ihr Auszubildender Alexander Gasslbauer überzeugten die Jury mit weißer Schokolade, Champagner, Rhabarber und Sauerampfer.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...

News

JRE Patisserie Wettbewerb in Köln entschieden

Andreas Schöning und Kim Wienstöer konnten die Jury um Präsident Bernd Siefert überzeugen.