Kaninchen, Aubergine und Linsen

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Zutaten (4 Personen)

2
Kaninchen, je ca. 1,5 kg
60
ml
Olivenöl
2
rote Zwiebeln
1
Selleriestange, fein gehackt
1
frisches Lorbeerblatt
4
Knoblauchzehen, zedrückt
1
TL
geräuchertes süßes Paprikapulver
1
EL
Oregano, fein gehackt
1
kleine rote Chili, entkernt und fein gehackt
800
g
Dosentomaten, fein gehackt
250
ml
trockener Sherry
60
ml
Sherryessig
1,5
l
Hühnerbrühe
1
große Aubergine, in 4-cm-Stücke geschnitten
170
g
Linsen
  1. Die Kaninchen am Rücken halbieren, vorsichtig die Rücken- und Filet-Teile herausschneiden, verlaufen an beiden Seiten des Rückens, dann halbieren. Die Vorderbeine vom Körper schneiden und beiseitelegen, dann die Hinterbeine.

  2. Das Öl in einer großen, schweren Kasserolle bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Kaninchenteile leicht würzen und in zwei Tranchen braun werden lassen, jeweils ca. drei Minuten pro Seite anbraten. Die Kaninchenteile herausnehmen und beiseitelegen.

  3. Die Zwiebeln zugeben und drei Minuten braten, bis sie leicht golden sind. Sellerie, Lorbeer, Knoblauch, Paprika, Oregano und Chili beigeben und weitere zwei Minuten braten.

  4. Tomaten, Sherry, Sherryessig und Brühe zugeben, gut umrühren und, sollten etwas angebrannte Teile am Boden sein, abkratzen.

  5. Die Hitze nun voll aufdrehen, die Kaninchenteile zugeben und gut umrühren. Zum Kochen bringen, dann die Hitze wieder reduzieren und 45 Minuten köcheln lassen.

  6. Dann die Aubergine und Linsen dem Gericht beimengen und gut umrühren. Nicht zudecken und weitere 35-45 Minuten kochen, bis das Kaninchen zart und weich ist und die Linsen weich, aber nicht matschig sind.

  7. Die Teile aus der Sauce nehmen und warm stellen. Die Sauce 25 Minuten aufkochen – so lange, bis sie eindickt, dann die Teile wieder hineingeben und etwas durchhitzen.

Zum Anrichten:

Zutaten (4 Personen)

Oreganoblätter
80
g
geröstete schwarze Oliven
Baby-Kartoffeln als Beilage
  1. Würzen, dann mit Oregano und Oliven garnieren.

  2. Mit gekochten Baby-Kartoffeln, die in ihrer Haut und mit Salz, Öl und Oregano geröstet wurden, servieren.

Falstaff-Weinempfehlung

2014 Badenhorst Red Blend
A. A. Badenhorst, Swartland, Südafrika
Engmaschig rote Cuvée mit facettenreicher Nase, Anklänge von Brombeeren, Cassis, Kirsche, Lakritze und schwarzen Oliven. Balanciert zwischen
Gewicht und Schlankheit hin und her, im Abgang feine Mineralik.
www.vinexus.de, € 24,95
www.vinexus.at, € 24,95
www.kapweine.ch, CHF 32,50

Mehr zum Thema

Rezept

Shepherd's Pie

Anja Auer schichtet in ihren Dutch Oven Lammhackfleisch, Kartoffelpüree und Käse – heraus kommt wohlig-wärmendes Soulfood!

Rezept

Skirt-Steak mit Roter Rübe und Artischocke

Mit roter Rüben-Creme und den dekorativen Artischockenblättern ist diese Steak-Kreation eine besondere Augenweide.

Rezept

Schwein im Flammkuchen

Der Fleisch-Strudel mit Filet und Faschiertem wird kombiniert mit geschmorten Zwiebeln und Salat.

Rezept

Rosa Tafelspitz vom Ochsen

Zum feinen Fleisch gibt es einen aromatischen Salat mit einem Dressing, für das Zedernnussöl zum Einsatz kommt.

Rezept

Wilder Hase

Das Hasenfilet zieht im Ofen langsam gar, dazu gibt’s Mangochutney, Pilzsauce und Pasta.

Rezept

Fusilli mit Rotkraut

Wenn’s während der Weihnachtsvorbereitungen mal schnell gehen muss, hat Constantin Fischer hier ein winterliches Pasta-Rezept parat.

Rezept

Rollbraten vom Wildschwein mit Kohl und Zwetschken

Am besten geeignet ist der Bauch eines jungen Wildschweins, in der Fachsprache Frischling, oder eines Überläufers. Ein Schopf geht natürlich auch.

Rezept

Ente und Rote Rübe

Der Vogel zieht langsam im Ofen gar, währenddessen werden die farbenfrohen Beilagen – Rote Rüben Püree und Spargelsalat – zubereitet.

Rezept

»Wilde Versuchung«

Aus Lebkuckenteig lassen sich nicht nur Kekse machen. Constantin Fischer füllt ihn in einen Wildschweinbraten. Daszu gibt's eine Apfelsauce und...

Rezept

Tomahawk vom Schwein dry aged

Während das Fleisch langsam im Backofen gar zieht werden Karottensalat und Aronia-Senf als Beilagen zubereitet.

Rezept

Ochsen-Burger mit Cranberry-Senf-Sauce

Zum saftigen Fleisch gesellen sich außerdem Krautsalat und Auberginen.

Rezept

Süße Ente trifft beschwipste Gans

Die Entenbrüste werden im Ofen karamellisiert, die Gänsekeulen werden geschmort. Begleitet wird das Geflügel von Quinoa mit Blattspinat.

Rezept

Beiried vom Ochsen mit Schwarzwurzel & Mangold

Begleitet wird dieses Gericht außerdem von einer würzigen Rotweinsauce mit dunkler Schokolade.

Rezept

Gefüllte Hähnchenbrustfilets mit Waldpilzen

Alles aus einem Topf: Mit diesem »One-Pot-Rezept« gelingt das gefüllte Geflügel besonders saftig.

Rezept

Geschmorte Entenkeule mit Kartoffeln und Steinpilzen

Die Keulen ziehen im Ofen gar, als Beilage gibt es ein würziges Pfannengemüse.

Rezept

Tafelspitz vom Reh mit Avocado und Kartoffel

Zart rosa gegart kommt dieses besondere Stück Wild auf den Tisch – dazu gesellen sich Kartoffellaibchen und eine exotische Avocado-Maracuja-Sauce.

Rezept

Kürbis-Risotto mit Apfel und Speck

Klassiker der herbstlichen Küche verfeinert mit deftigem Speck und einem fruchtig-frischen Akzent.

Rezept

Forelle Sous Vide mit Melonenschaum

Der Fisch zieht langsam im Wasserbad gar, dazu gibt es einen fruchtigen Akzent und knackiges Gemüse.

Rezept

Rehrollbraten mit Kürbisknödel und Birne

So schmeckt der Herbst: Der wilde Braten wird selbst gerollt, dazu gibt's eine Semmelknödel-Variante und einen fruchtigen Akzent.

Rezept

Süße Forelle

Der Fisch wird mit Birkenzucker auf der Hautseite karamellisiert, dazu gibt’s – etwas ungewöhnlich – Leberwurst, Kartoffelpüree und Kohlsprossen.