Käsetaler und Kümmelblume

© Julia Stix

© Julia Stix

Zutaten (6 Personen)

300
g
glattes Weizenmehl
180
g
kalte Butter
2
Msp.
Salz
10
g
Zucker
2
Dotter
20
ml
Milch – ca. 1 kl. Stamperl
70
g
würziger Vorarlberger Bergkäse (idealerweise 12 Monate gereift)
1
Ei (zum Bestreichen)
Kümmel (zum Bestreuen)
Pfeffer (zum Bestreuen)

Zubereitung:

  • Für Mürbteig Mehl, kalte, gewürfelte Butter, Salz und Zucker in einer Küchenmaschine oder von Hand (kalte Hände) vermengen, bis eine sandige Konsistenz entsteht.
  • Milch, Käse und Dotter dazugeben und kurz vermischen. In Folie packen und mindestens zwei Stunden kühl rasten lassen.
  • Vor dem Ausrollen Teig aus dem Kühlschrank nehmen und etwas temperieren lassen.
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und Teig mit Nudelholz dünn auswalken.
  • Mit Blumen- und runden Ausstechern Kekse ausstechen und mit Ei bestreichen.
  • Blumenkekse mit Kümmel bestreuen und runde Kekse mit Pfeffer.
  • Bei 160 °C Ober- und Unterhitze für circa 17 Minuten backen, bis die Kekse goldbraun sind.