Jambalaya

© Konrad Limbeck

Jambalaya Rezept

© Konrad Limbeck

Für das Anrichten

Zutaten (4 Personen)

1/2
Bund
Petersilie, gehackt
4
Frühlingszwiebeln, diagonal geschnitten

Für den Reiseintopf

Zutaten (4 Personen)

2
EL
Olivenöl
6
Hühnerschenkelfilets ohne Haut und Knochen, klein geschnitten
200
g
Chorizo, gekocht und in Scheiben geschnitten
2
Stück
Zwiebeln, fein geschnitten
4
Zehen
Knoblauchzehen, zerdrückt
2
rote Paprikaschoten, in Scheiben geschnitten
2
Stangen
Sellerie, gehackt
1
TL
Thymianblätter, frisch
1
TL
Oregano, getrocknet
1/2
TL
Knoblauchsalz
1
TL
Paprikapulver, geräuchert
1
TL
Cayennepfeffer
1/2
TL
Senfpulver
1
Prise
weißer Pfeffer
300
g
langkörniger Reis
400
g
Kirschtomaten
300
ml
Hühnerbrühe
12
Stück
große rohe Tigergarnelen (ganz, in den Schalen)
12
Stück
Muscheln (nach Wahl), gereinigt und Bartlos
24
Stück
Miesmuscheln
  • Olivenöl in einem ofenfesten Kochgeschirr mittelstark erhitzen. Die Hühnerschenkel würzen, in das Öl legen und ca. 4 Minuten lang kochen. ­Gelegentlich umrühren, damit das Fleisch nicht festklebt. Die Chorizo hinzufügen und weitere 4 Minuten lang kochen, bis sie knusprig ist. Anschließend nur das Fleisch herausnehmen und beiseitestellen.
  • Die Hitze etwas reduzieren, die Zwiebeln zu der Chorizo geben und ca. 8 Minuten weichkochen.
  • Knoblauch, Paprika, Sellerie, Thymian und Oregano unterrühren und weitere 2 Minuten kochen lassen. Das Fleisch wieder dazugeben, Knoblauchsalz, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Senfpulver und weißen Pfeffer hinzufügen und erneut 2 Minuten kochen lassen. Reis und dann die Tomaten unterrühren. Die Brühe dazugeben und alles gut umrühren. Zum Kochen bringen. Dann mit einem gut sitzenden Deckel abdecken und 20 Minuten in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen stellen (180 °C bei Heißluft).
  • Aus dem Ofen nehmen und mit einer Gabel ­auflockern. Die Garnelen einmischen und die ­Muscheln darauflegen. Mit Deckel für weitere 10 Minuten in den Ofen geben.
  • Anschließend herausnehmen und gut umrühren.

Falstaff-Weinempfehlung

2016 Weinbach Pinot Gris Réserve Alsace AOC
Domaine F. E. Trimbach, Elsass, Frankreich

Der stoffige Weißweinklassiker mit angenehmer Mineralität und kräftigem Körper nimmt es mit der Würze des Gerichts in idealer Weise auf – seine feine Extraktsüße sorgt für die richtige Balance.

DE: Debelvini.de, € 21,95
AT: kateandkon.com, € 20,–
CH: millesima.ch, CHF 22,50


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Insalata di Polpo con Patate

Aus Meer und Feld: Oktopus und Erdäpfel werden gekocht und in Marinade lauwarm als Salat serviert.

Rezept

Gamberi alla Griglia

Zur Weißglut gebracht: Die Garnelen werden knusprig gegrillt und dann zu Zitronensalat serviert.

Rezept

Crudo di Mare

Frisch aus dem Meer: Roh und nur mit etwas Salz, Zitrone und Olivenöl gewürzt schmecken frische Meeresfrüchte am besten.

Rezept

Calamari Crudi

Roher Calamaretti: Die samtig-zarte Konsistenz und der feine Geschmack kommt in der Zitronen-Salz Marinade besonders gut zur Geltung.

Rezept

Shrimps im bunten Cajun-Style

Shrimps Rezepte gibt es viele – Anja Auer zeigt, wie diese weniger bekannte Zubereitung im Cajun-Style funktioniert.

Rezept

»Sea Salad« mit Avocado und Spinat

Leichte Salat-Kreation mit Meeresbrise – dafür sorgen Garnelen und Calamari.

Rezept

Jakobsmuscheln, Dashi, Nori, Schnittlauch

Das japanische Restaurant »Mochi« von Eddi Dimant und Tobias Müller serviert köstliche Fisch- und Meeresfrüchespezialitäten. Hier ein Rezept von...

News

Essay: Wie Grünkohl Karriere machte

Es ist nur wenige Jahrhunderte her, da war Hummer ein Arme-Leute-Essen. Heute zählt es als Luxusgut. Wie kommt es, dass manche Lebensmittel so rasant...

News

Cortis Küchenzettel: Meer gutes Gewissen!

Fisch und Meeresfrüchte sind große, aber auch stark gefährdete Delikatessen. Bis auf wenige Ausnahmen wie Miesmuscheln. An die sollten wir uns halten!

News

Reportage: Unterwegs mit dem Seafood-Taucher

Wenn im Winter ewige Nacht herrscht und das Meer eiskalt ist, taucht Roderick Sloan im Norden Norwegens nach Muscheln und Meeresfrüchten – und...

News

Rezepte: Feinkost aus dem Meer

Die perfekte Zubereitung von Schätzen aus dem Ozean ist schwierig – und besonders delikat. Drei internationale Sterne-Köche haben uns ihre...

Rezept

Jakobsmuscheln mit Erbsen, Burrata und kandierten Tomaten

Rezept von Gaetano Trovato vom Restaurant »Arnolfo« in Siena, Italien.

News

Alles über Seafood

Austern, Muscheln, Krustentiere: Viele Delikatessen aus dem Meer schmecken jetzt am besten. Wir haben die spannendsten Geschichten und die besten...

News

Aufgestachelt: Gourmet-Trend Seeigel

Seeigel werden unter Feinschmeckern mehr denn je geschätzt. Manche lassen dafür sogar Austern stehen.

News

Krustentiere im Überblick

Der Falstaff verrät alle wissenswerten Fakten zu den schmackhaften Meeresbewohnern.

News

Garnelen: Meeresgenuss oder Massenzucht?

Gute Garnelen sind eine echte Delikatesse und sollten auch als solche behandelt werden. Wer den besten Geschmack und ein gutes Gewissen will, kauft...

News

Gillardeau: Globaler Genuss

Gillardeau ist gleich Geschmack. Immer mehr Spitzenköche schwören auf Austern des Familienunternehmens aus dem Südwesten Frankreichs.

News

Foodpairing: Bier & Seafood

Biersommelière Melanie Gadringer verrät, welche Biere zu Muscheln, Shrimps & Co passen.

News

»CrustaNova«: Fangfrische Salzwassergarnelen aus Bayern

Das Unternehmen möchte die Krustentiere auch in unseren Gefilden etablieren, Spitzenköche sind begeistert.