Im Ofen vergessene Lammkeule mit knusprigen Erdäpfeln

© Lena Staal

Im Ofen vergessene Lammkeule mit knusprigen Erdäpfeln

© Lena Staal

Zubereitungszeit: 7 Stunden (+ 20 Minuten)
Schwierigkeitsgrad: 1 von 5

Zutaten für die Lammkeule

Zutaten (4 Personen)

1
Lammkeule am Knochen, küchenfertig zugeputzt
4
Zwiebeln
10
frische Knoblauchzehen
2
Zweige
Thymian
2
Lorbeerblätter
2
Karotten
1
Flasche
Weißwein
Salz
Olivenöl

Zutaten für die knusprigen Erdäpfel

Zutaten (4 Personen)

1
kg
kleine Heurige
etwas
Olivenöl
5
Knoblauchzehen, nicht geschält
2
Zweige
Rosmarin
1
EL
Butter
Salz
1
Handvoll
Petersilienblätter

Zubereitung:

  • Das Backrohr auf Grillstufe maximal vorheizen. Überschüssiges Fett von der Lammkeule schneiden, gut salzen, mit Olivenöl einreiben und auf einem Backblech unter den Grill schieben. Beidseitig karamellisieren lassen, ca. 15 Minuten. Herausholen, Temperatur auf 110 °C reduzieren.
  • Währenddessen in einem großen Bräter mit gut schließendem Deckel (am besten aus Gusseisen!) etwas Öl erhitzen, eine feingehackte Zwiebel und die in Scheiben geschnittenen Karotten anschwitzen lassen. Lammkeule daraufsetzen, den Bratenrückstand am Backblech mit Weißwein lösen und aufkochen lassen. Zum Fleisch gießen. Restliche Zwiebeln vierteln, mit den Knoblauchzehen und Gewürzen um das Fleisch verteilen und mit Weißwein und etwas Wasser aufgießen, bis das Fleisch etwa halb bedeckt ist. Zum Kochen bringen und kräftig aufkochen, damit der Alkohol verdampft. Zudecken und ins Rohr schieben und für die nächsten sechs Stunden vergessen.
  • Die Erdäpfel waschen und in einer Pfanne mit dickem Boden etwas Olivenöl erhitzen. Die rohen, ungeschälten Erdäpfel darin unter Rühren etwas Farbe nehmen lassen, dann die Hitze reduzieren, salzen und die Butter, Knoblauch und Rosmarin zugeben. Zudecken und etwa 30 Minuten bei sanfter Hitze garen, bis die Kartoffeln weich sind. Hitze erhöhen, Deckel abheben und knusprig braten. Vor dem Servieren das Fleisch vorsichtig herausheben und mit Folie warmhalten. Die Zwiebeln ebenfalls herausheben und in die Sauce geben, wenn nötig bei hoher Hitze zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen.
  • Mit den Erdäpfeln im Schmortopf anrichten, mit gezupfter Petersilie garnieren und servieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Oktopussalat wie in Neapel

Ein herrlich erfrischend-meeriges Mittagessen an einem warmen, sonnigen Tag – sei es in Süditalien oder Österreich.

Rezept

Lachs Teriyaki auf Gemüsebett

Wir präsentieren ein köstliches Rezept von »Herbeus Greens«, mit Koriander, der mittels nachhaltigem Vertical Farming angebaut wurde. Nachkochen lohnt...

Rezept

Frühlingsrisotto aus Hirse mit Roter Beete

Die baltische Küche steckt voller kulinarischer Überraschungen – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Baltikum« von Zuza Zak.

Rezept

Bœuf Bourguignon

Die beiden Hauptzutaten dieses ursprünglich rein regionalen Gerichtes sind, wie der Name schon sagt, Rind und Burgunder – unser Rezept präsentiert das...

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Kaltes Huhn mit Kräutermajonnaise und jungem Gemüse

Rezepttipp von Spitzenköchin Léa Linster aus ihrem Kochbuch »Das Gelbe vom Ei«.

Rezept

Ligurische Ostertarte mit Artischocken und Mangold

In Ligurien wird diese Tarte traditionell zu Ostern mit lokal wild wachsenden Mangold »Erbette« gebacken. Wir machen sie mit jungem Mangold oder...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.