»Herzhaftes« mit Bohnen & Mais

© Constantin Fischer

»Herzhaftes« mit Bohnen & Mais

© Constantin Fischer

Für das Herz:

Zutaten (4 Personen)

1
Rinderherz
4
Karotten
2
Scheiben
Knollensellerie
3
Stiele
Stangensellerie
1
Knoblauchzehe
1
Scheibe
Ingwer
1
EL
Kokosblüten-Zucker
1
Zweig
Rosmarin
1
EL
Korianderkörner
6
Zimtblüten
1
Kaffirlimettenblatt
1
Sternanis
2
Streifen
Zitronenschale
1
Flasche
Rotwein
1
l
Gemüsefond
Salz
Pfeffer
Sesamöl

Für die Zucchini:

Zutaten (4 Personen)

2
Zucchini
Salz
Koriander aus der Mühle
Zitronenpfeffer
Olivenöl
Petersilie

Für das Gemüse:

Zutaten (4 Personen)

1
rote Zwiebel
400
g
eingelegte Käferbohnen
300
g
eingelegter Mais
150
g
Chorizo
1
Sternanis
1
Kaffirlimettenblatt
1
TL
süßes Paprikapulver
250
ml
Gemüsebrühe
500
ml
passierte Tomaten
Salz
Olivenöl
Erdnussöl

Zum Servieren:

Zutaten (4 Personen)

Blätter von der Kapuzinerkresse
  1. Das Rinderherz in einen Schmortopf legen. Das Gemüse schälen, in Streifen schneiden, in den Topf zum Herz geben und mit Rotwein und Gemüsefond aufgießen. Leicht salzen und mit verschossenem Deckel einmal aufkochen lassen. Knoblauchzehe halbieren und mit Ingwer, Zucker, Rosmarin Zimtblüten, Kaffirlimettenblatt, Sternanis, Koriander, Liebstöckel und der Zitronenschale in den Topf geben, alles gemeinsam für 3 Stunden ziehen lassen. Danach das Herz aus dem Topf nehmen, in Alufolie wickeln und bei 50 °C im Ofen warmstellen. Die Sauce durch ein Sieb gießen und ca. auf ein Drittel der Flüssigkeit einkochen. Wenn nötig mit etwas Salz abschmecken.

  2. Die Zucchini längs in ca. 3 mm starke Streifen schneiden. In einer sehr heißen Grillpfanne (oder auf einem Grill) von beiden Seiten grillen bis sich ein schönes Muster ergeben hat. Schicht für Schicht leicht salzen, mit Zitronenpfeffer bestreuen, etwas gehackte Petersilie darüber streuen und mit Olivenöl beträufeln.

  3. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Chorizo halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Chorizo mit etwas Erdnussöl anbraten. Mais und Bohnen abseihen und gemeinsam mit Gemüsebrühe und den Tomaten in die Pfanne geben. Aufkochen und dann 10 Minuten köcheln lassen. Gewürze mit etwas Olivenöl beigeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit etwas Salz abschmecken.

  4. Feine Tranchen vom Rinderherz gemeinsam mit den Zucchini-Streifen auf dem Mais-Bohnen-Gemüse anrichten und zum Servieren die Blätter der Kapuzinerkresse über das Gericht streuen.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Vegane Tacos mit Salatherz und gepickelte Radieschen

Selbst eingelegtes, saures Gemüse und pulverisiertre Algen geben diesen Tacos einen extravaganten Touch.

Rezept

Gnocchi mit Trauben und Gorgonzola

Butterweiche Gnocchi harmonieren perfekt mit süßen Trauben. Der herzhafte Gorgonzola verleiht diesem Rezept einen Kick.

Rezept

Über Tannenzweigen geräucherter Hamachi mit Ahornlack

Dyczek aus dem Grazer »Artis« kombiniert den Salzwasserfisch mit komprimierter Wassermelone, gepickeltem weißen Rettich und Orangen-Yuzu-Vinaigrette.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.