Halászlé – Pannonische Fischsuppe

© Luzia Ellert

Halászlé – Pannonische Fischsuppe

© Luzia Ellert

Fischfond

Zutaten (4 Personen)

Karkassen von einem Zander, Wels oder Hecht
1/2
Sellerie
3
Karotten
2
Schalotten
1
TL
weiße Pfefferkörne
1
Lorbeerblatt
100
g
Ingwer
1
l
Weißwein
2
l
Wasser
  1. Die Fischkarkassen gut waschen. Sellerie, Karotten und Schalotten würfelig schneiden.
  2. Die Karkassen mit dem Gemüse, den Pfefferkörnern, dem Lorbeerblatt und dem grob geschnittenen Ingwer vermengen.
  3. Weißwein und Wasser zugeben und einmal kurz -aufkochen, dann bei geringer Hitze eine Stunde ziehen lassen und anschließend abseihen.

Fischsuppe

Zutaten (4 Personen)

4
Scheibe(n)
Mangalitzaspeck
2
rote Spitzpaprika
100
g
Ingwer
2
Schalotten
1
g
pannonischer Safran
1
EL
Curry
1
EL
Kurkuma
2
TL
edelsüßes Paprikapulver
1
EL
Tomatenmarmelade oder Ketchup
1,5
l
Fischfond
4
cl
Pernod
Butterflocken
  1. Speck und Paprika würfelig schneiden und den Ingwer und die Schalotten fein schneiden.
  2. In einer Pfanne anschwitzen, dann den Safran dazugeben und langsam etwa fünf Minuten weiterrösten. 
  3. Curry, Kurkuma, Paprikapulver rösten und dann Tomatenmarmelade dazugeben. Mit Fischfond aufgießen und langsam köcheln lassen. Den Pernod beigeben. Im Mixbecher aufmixen und passieren.

Suppeneinlage

Zutaten (4 Personen)

200
g
Fischstücke (Hecht, Zander, Wels)
100
g
Fenchel
4
getrocknete Tomaten, klein geschnitten
100
g
Belugalinsen, vorgekocht
  1. Fischstücke, Fenchel und Tomaten klein schneiden. 
  2. Alle Zutaten einmal mit der Fischsuppe aufkochen und dann die Suppe abseihen.

Anrichten
Die Fischsuppe mit Butterflocken montieren. Die Einlage auf vier Tellern verteilen und die Suppe darübergießen.

Tipp

Anstatt Speck kann man auch geräucherten Tofu verwenden.


Die Falstaff-Getränkeempfehlung

Weingut Scheiblhofer ­– The Chardonnay
Strahlendes Goldgelb, exotische Komposition von Ananas und Mango mit Anklängen
von Vanille, cremig am Gaumen, gehaltvoller Körper
mit gutem Reifepotenzial.
€ 13,90; scheiblhofer.at

Alkoholfrei:
ORGANICS by Red Bull, Tonic Water – dry & natural
Mit Zitronensaftkonzentrat aus biologischem Anbau, Pflanzenextrakten und Chinin. Harmonisch süß-säuerlich, herb und trocken.
€ 1,59; redbull.com


© Falstaff

Rezept aus dem Falstaff Kochbuch »Österreichs beste Rezepte«.

JETZT BESTELLEN

Mehr zum Thema

Rezept

Karkassensuppe mit Butternockerln

Besonders in den kälteren Monaten gibt's nichts besseres als eine wärmende Suppe. Wir empfehlen das Rezept von Küchenchef Lukas Nagl aus...

Rezept

Stosuppe

Die einfache Suppe gilt im östlichen Weinviertel als beliebte Fastenspeise.

Rezept

Griechische Osternacht-Suppe mit Lamminnereien

Diese würzige Suppe mit zarten Innereien vom Lamm wird in ­Griechenland traditionell nach der Osternachtsmette genossen.

Rezept

Kärntner Kirchtagssuppe

Eine feine Suppe für die ganze Familie: Die Kärntner Kirchtagssuppe ist eine regionale Spezialität und wird traditionell mit einem Stück Kärntner...

Rezept

Französische Zwiebelsuppe

Ein französischer Klassiker, der garantiert schmeckt: Zwiebelsuppe mit Käse überbackenen Baguette aus dem Kochbuch »Hot Cheese« von Polina Cheznakova.

Rezept

Congee

Wer beim Neujahrsfest ein bisschen zu tief ins Glas geschaut hat, kann seinen Kater am nächsten Morgen mit Corti's Katerfrühstück ertränken.

Rezept

Steinpilzsuppe mit Pilzen und Lauch

Der Küchenchef Manuel Ulrich vom 1-Sterne-Restaurant »Ösch Noir« kredenzt eine feine Steinpilzsuppe für den Festtag.

Rezept

Pinzgauer Kaspressknödel in der Rinderkraftsuppe

Vitus Winkler verwöhnt zu Weihnachten mit Kaspressknödeln. Ganz wichtig: Die Würze des Käses. Ein ­richtiger »Stinker« wie der Pinzgauer Bierkäse muss...

Rezept

Goldene Joich: Jüdische Hühnersuppe mit Matzeknödeln

Einer gute Hühnersuppe findet man in fast allen Küchen dieser Welt, so auch in der jüdischen. Wir zeigen, wie man die köstliche Suppe mit...

Rezept

Geröstete Cherrytomaten-Suppe mit Kurkuma

Tanja Grandits verrät in ihrem Kochbuch «Tanja Vegetarisch» eine aromatische Tomatensuppe mit kleinen, reifen Kirschtomaten, die zuerst im Ofen...