Gulasch

© Constantin Fischer

Gulasch

© Constantin Fischer

Für das Gulasch:

Zutaten (4 Personen)

1
kg
Rindfleisch aus der Wade
1
kg
Zwiebel
4
Markknochen vom Rind
8
cl
Whiskey
1
l
Gemüsefond
1
EL
Tomatenmark
1
Knoblauchzehe
1
Kaffirlimettenblatt
1
Lorbeerblatt
1
Zimtstange
1
Zweig
Rosmarin
Zitronenschale
1
EL
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Koriander aus der Mühle
Erdnussöl

Für die Knödel:

Zutaten (4 Personen)

500
g
Knödelbrot
2
Eier
Milch
Petersilie
1
Limette
Tonkabohne
  1. Das Rindfleisch von Sehnen befreien und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch in einem Schmortopf mit etwas Erdnussöl anbraten und anschließend in einer Schüssel beiseite stellen. Die Markknochen in den Topf geben und von allen Seiten anrösten. Die Hälte der Zwiebel schälen, halbieren, dann würfeln und zu den Markknochen in den Topf geben. Die Zwiebel leicht bräunen lassen, Tomatenmark einrühren und mit Whiskey sowie Gemüsefond aufgießen. Deckel aufsetzten und für 1 Stunde köcheln lassen. Anschließend die zweite Hälfte der Zwiebel. in Streifen geschnitten, sowie das Fleisch beigeben und für weitere 2 Stunden sanft köcheln. Knoblauchzehe halbieren und mit den Kräutern in das Gulasch geben. Für 15 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und etwas Koriander aus der Mühle abschmecken.

  2. 300 g Knödelbrot, 2 Eierdotter, etwas Abrieb von der Tonkabohne und Limettenschale mit gehackter Petersilie und Milch in eine Schüssel geben, zu einer leichten Masse kneten und für 10 Minuten ziehen lassen. Das restliche Knödelbrot beigeben und unterheben. Anschließend die Knödel in gewünschter Größe formen. Ich stelle mir dazu immer eine Schüssel mit Wasser bei. Die Knödel lassen sich mit feuchten Händen viel schöner formen. Anschließen in kochendes Wasser geben und bei leicht geöffnetem Deckel für 25 Minuten köcheln lassen.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Lammkoteletts mit Buttermilch, eingelegten roten Zwiebeln und Raita

Durch das Marinieren in Buttermilch erhalten die Lammkoteletts einen besonderen Geschmack und werden so zart und saftig, dass sie auf der Zunge...

Rezept

Oktopussalat wie in Neapel

Ein herrlich erfrischend-meeriges Mittagessen an einem warmen, sonnigen Tag – sei es in Süditalien oder Österreich.

Rezept

Lachs Teriyaki auf Gemüsebett

Wir präsentieren ein köstliches Rezept von »Herbeus Greens«, mit Koriander, der mittels nachhaltigem Vertical Farming angebaut wurde. Nachkochen lohnt...

Rezept

Frühlingsrisotto aus Hirse mit Roter Beete

Die baltische Küche steckt voller kulinarischer Überraschungen – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Baltikum« von Zuza Zak.

Rezept

Bœuf Bourguignon

Die beiden Hauptzutaten dieses ursprünglich rein regionalen Gerichtes sind, wie der Name schon sagt, Rind und Burgunder – unser Rezept präsentiert das...

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Kaltes Huhn mit Kräutermajonnaise und jungem Gemüse

Rezepttipp von Spitzenköchin Léa Linster aus ihrem Kochbuch »Das Gelbe vom Ei«.

Rezept

Ligurische Ostertarte mit Artischocken und Mangold

In Ligurien wird diese Tarte traditionell zu Ostern mit lokal wild wachsenden Mangold »Erbette« gebacken. Wir machen sie mit jungem Mangold oder...