Grundrezept Strudelteig

Symbolbild © Shutterstock

Symbolbild © Shutterstock

Zutaten Grundrezept Strudelteig

Zutaten (6 Personen)

200
g
glattes Mehl
1
Prise
Salz
1
EL
Pflanzenöl
Öl zum Bestreichen
Mehl zum Bestäuben

Zubereitung:

  • Das Mehl wie einen Kegel auf dem Nudelbrett aufhäufen, oben einen Krater bilden. Öl, Prise Salz und nach und nach 1/8 l Wasser zugeben – gut möglich, dass Sie nicht alles Wasser brauchen werden. Die Zutaten mit den Händen kraftvoll zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Wasser oder Mehl zugeben, bis es nicht mehr klebt und elastisch wird. Dafür zuerst kräftig kneten und, wenn er einmal rund und glatt ist, mit dem Handballen kräftig über die Fläche schieben. Zur Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben und mit einem zuvor auf der Herdplatte erwärmten Kochtopf bedecken. 30 min. rasten lassen.
  • Ein sauberes Leintuch ausbreiten, mit Mehl bestäuben, den Teig ebenfalls bestäuben und mittels Nudelholz gleichmäßig ausrollen, ca. 4-5 mm dick. Nochmals mit Mehl bestäuben, einige Minuten rasten lassen, damit er sich besser ausziehen lässt. Vorsichtig in die Hand nehmen, sodass der Teig auf den Handrücken beider Hände zu liegen kommt. Mit beiden Handrücken auseinanderziehen, dabei leicht schütteln und schupfen sodass der Teig sich gleichmäßig auseinander zieht. Wieder auf das Leintuch legen und an den Rändern sachte ausziehen, sodass der Teig hauchdünn über den ganzen Tisch gebreitet wird. Ränder abschneiden, eventuell entstandene Löcher damit flicken.
  • Nach Wunsch füllen.

Mehr zum Thema

Rezept

Omas Apfelschlangerl

Die Apfelschlangerl gelten als die ­kleinen Schwestern des Apfelstrudels – weil der Teig ungleich leichter ­herzustellen ist. Das ändert aber gar...

Rezept

Offener Tomatenstrudel

Muss Strudel eigentlich immer gerollt sein? Nicht, wenn er so wunderhübsch köstlich gerät wie diese sommerliche Interpretation eines heimatlichen...

Rezept

Apfelstrudel mit Vanilleeis und Kernöl

Den Wiener Dessert Klassiker serviert Küchenchef Gerhard Fuchs »steirisch« und zwar mit selbstgemachtem Vanilleeis und Kürbiskernöl.

Rezept

Apfelstrudel nach Josef Haslinger

Der Pâtissier vom Wiener Traditionshaus »Meinl am Graben« verrät hier sein Rezept für den Strudel-Klassiker.

News

Die Kunst des Strudelns

Im Burgenland ist der Strudel – egal, ob salzig oder süß – derart beliebt, dass er zuweilen mehrmals im Monat auf dem Mittagstisch landet.

Rezept

Bohnenstrudel

Mit ein wenig Geschick bekommt man diesen köstlichen Bohnenstrudel im Nu hin. Das Rezept ist aus dem Burgenland, wo Strudel des Öfteren auf den Tisch...

Rezept

Asbach Birnenstrudel

Selbst gezogener Strudelteig, saftiges Obst und feiner Weinbrand finden in dieser Strudel-Variante zusammen.

Rezept

Apfelstrudel

Den guten Ruf der Wiener Küche verdanken wir zu einem großen Teil auch dieser Mehlspeise: Hier ein Rezept des fruchtigen Klassikers.

Rezept

Schmerteig Grundrezept

Der Schmerteig kann zu süßen oder salzigen Strudeln verarbeitet werden. Jede Bäuerin hat ihr eigenes Rezept für Schmerteig, sie sind aber alle recht...

Rezept

Apfelstrudel

Ein Klassiker der österreichischen Küche: Der Apfelstrudel. Henriette Rois vom »Gasthaus Rois« in Mönichkirchen verrät ihr Rezept.

Rezept

Gekochter Grießstrudel

Die Kunst der Strudelteigherstellung besitzt Henriette Rois vom gleichnamigen Gasthof in Mönichkirchen perfekt. Falstaff verrät eines ihrer Rezepte.

Rezept

Saftiger Himbeer-Strudel

Beerige Interpretation des österreichischen Klassikers.

Rezept

Apfelstrudel mit Vanillesauce

Der Apfelstrudel gilt als Klassiker unter den Strudeln. Wir verraten ein Rezept mit Vanillesauce.

Rezept

Topfenstrudel mit Himbeersauce

Der Topfenstrudel wird am besten mit kalter Himbeersauce und frischen Himbeeren serviert.