Grünkohlsalat mit gegrillten Artischocken

© Andrea Bricco Photography

© Andrea Bricco Photography

»Grünkohlsalate erfreuen sich aktuell großer Beliebtheit. Und das mit gutem Grund: Die dunkelgrünen, gekräuselten Blätter schmecken nicht nur hervorragend, sondern sind auch außerordentlich gesund, reich an Vitamin A, C und K und versorgen den Körper mit einer großen Menge an Calzium, Eisen und weitren Nährstoffen. Grünkohl passt außerdem hervorragend zu anderen Zutaten, wie dieses Rezept zeigt. Wenn sie Zeit und Arbeit sparen möchten, können Sie die gegrillten Artischocken auch weglassen und den Salat einfach mit der Zitronen-Vinaigrette servieren.«


Rezept für 4-6 Portionen

Zutaten

2
Bund
Grünkohl, gut abgespült und getrocknet
4
gegrillte Artischocken (siehe Rezept unten), jede längs in 8 gleiche teile geschnitten
4
EL
gelbe Rosinen, 10 Minuten in heißem Wasser einweichen und danach abtropfen lassen.
4
EL
Pinienkerne, ca. 15 Minuten bei 150 °C im Ofen rösten bis sie goldbraun sind.
6
EL
Zitronen Vinaigrette (siehe unten)
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Die Stiele und harten Rippen der Salatblätter mit einem scharfen Messer herausschneiden. Die Blätter übereinanderlegen, längs aufrollen und quer in 1,25 cm dicke in Streifen schneiden.

Den Grünkohl, die Artischocken, die Rosinen und die Pinienkerne in eine großen Schüssel geben. Das Dressing darüber verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Alle Zutaten vorsichtig aber gründlich vermischen.


Den Salat auf kleine Schüsseln verteilen. Dabei darauf achten, dass alle Zutaten gleich verteilt werden.

Gegrillte Artischocken

Zutaten

4
große, frische Artischocken
2
Zitronen, halbiert
470
ml
trockener Weißwein
470
ml
Wasser
1
Lorbeerblatt
1
Zweig
frischer Thymian
Olivenöl extra vergine
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zuerst die Artischocken putzen und zurechtschneiden. Alle Schnittflächen mit Zitrone einreiben, damit sich diese nicht verfärben. Auch die Stiele mit einem scharfen Messer zurechtschneiden. Die harten äußeren Blätter von oben nach unten abziehen, die obere Hälfte der Artischocke vorsichtig abschneiden. Von unten nach oben mit einem scharfen Schälmesser die faserige dunkle Schicht der Artischocke entfernen, um das hellgrüne Fleisch freizulegen.

Die Artischocken gemeinsam mit den Zitronenhälften, dem Wein, dem Wasser, dem Lorbeerblatt und dem Thymian in einen Druckkochtopf geben. Die Artischocken unter Druck 10 Minuten lang kochen. Den Druck ablassen und die Artischocken mit der Flüssigkeit in eine Schüssel geben und 30 Minuten abkühlen lassen.

Inzwischen den Grill bzw. die Grillpfanne vorheizen.

Die Artischocken aus der Kochflüssigkeit eben und längs halbieren. Mit einem scharfkantigen Löffel das faserige Innere aus den Hälften schaben.

Die Artischockenhälften mit Küchenkrepp trocknen, mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und auf jeder Seite ca. 5 Minuten grillen bis sie goldbraun sind.

Zitronen-Vinaigrette (ergibt 1 1/2 Tassen)

Zutaten

4
Zitronen, halbiert und gepresst
1
TL
Zucker
1
TL
Dijon Senf
1
Schalotte, fein gehackt
175
ml
Olivenöl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zitronensaft, Zucker, Senf und Schalottenwürfel in einer Schüssel mit einem Schneebesen vermischen. Während dem Mixen, das Olivenöl langsam hineintröpfeln lassen, bis die Zutaten emulgieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abdecken und bis zur Verwendung kühl stellen. Vor dem Gebrauch noch einmal aufmixen.


Rezept © Wolfgang Puck

Mehr zum Thema

Rezept

Japanisches Dressing

Das Dressing mit heller Sojasauce und Honig passt besonders gut zu Gemüsesalaten mit Avocado, Erbsenschoten und Sojasprossen.

Rezept

Dunkles Balsamico-Dressing

Das Balsamico-Dressing mit Rotwein passt hervorragend zu italienischen Salaten wie Rucola, Radicchio und Puntarelle sowie zu gegrilltem Gemüse.

Rezept

Insalata di Melone

Julian Kutos präsentiert sein sommerliches Rezept für Melonensalat mit aromatischer Portwein-Sauce.

Rezept

Amerikanischer Caesar Salad

Der amerikanische Klassiker wurde ursprünglich von einem italienischen Immigranten in Mexiko erfunden – heute steht der Salat in den USA auf jeder...

Rezept

Pasta Fredda: Insalata di Rotelle

Dieser italienische Nudelsalat wird klassisch mit Rotelle-Pasta zubereitet und mit Zucchiniblüten und Mozzarella verfeinert.

Rezept

Artischocken-Salat

Ein Rezept mit (Artischocken-)Herz: sommerlich frischer Salat mit Ricotta und köstlichem Knoblauch-Honig-Öl.

Rezept

Insalata Di Funghi Porcini

Könige des Waldes: Mit frischen Steinpilzen, Walnusskernen und Pecorino ist dieser vegetarische Salat schnell zubereitet.

Rezept

Caesar Salad

Hühnerfleisch, knusprige Croûtons und ein aromatisches Dressing kombiniert mit knackigem Salat.

Rezept

Buntes Taboulé

Orientalischer Getreidesalat, der mit Minze und Petersilie für erfrischenden Genuss sorgt.

Rezept

Wildspargel mit Brunnenkresse und Zucchiniblüte

Eine frühlingshafte Salat-Kreation von Constantin Fischer.

Rezept

Salat von gerösteten Champignons, Babyspinat, Harissa und Pekannüsse

Frühling im Orient schmeckt vorzüglich. So auch dieser Salat – kreiert von den Köchen des Restaurants »Habibi & Hawara«.

Rezept

Caesar Salad mit Chicken-Strips

Erste warme Sonnenstrahlen lassen den Sommer erahnen. Ein leichtes Essen für die heiße Zeit ist dann der Caesar Salad – mit Fleisch oder ohne.

Rezept

Fermentierter Rotkraut-Salat mit Walnüssen und Blauschimmelkäse

Das selbst eingelegte Kraut wird im Handumdrehen zum aromatischen Salat.

Rezept

Kräutersalat mit Cime di Rapa und Salami

Ein erster Frühlingsvorbote mit italienischem Stängelkohl und würziger Salami. Zum bunten Hingucker wird der Salat durch die Essblüten.

Rezept

»Surf-Salad« mit Garnelen

Farbenfrohe Salat-Kreation mit aromatischen Meeresfrüchten und exotischem Touch.