Gegrillte Romanaherzen / Apfel / Staudensellerie / Gurke

© Sebastian Mattis

© Sebastian Mattis

Zutaten (4 Personen)

2
Stück
Romanaherzen
1
grüner Apfel
1/2
Staudensellerie
1/2
Gurke
2
EL
Pommerysenf
50
ml
Banyulsessig oder anderer guter Rotweinessig
50
ml
kaltgepresstes Olivenöl
150
ml
Geflügelbrühe
Salz
Zucker
Schwarzer Pfeffer
  1. Den Apfel, Staudensellerie und Gurke in gleichmäßige Würfel aschneiden.

  2. Die Abschnitte zusammen mit der Geflügelbrühe, Senf, Essig und Olivenöl fein pürieren. Abschmecken.

  3. Die vorgeschnittenen Würfel dazugeben. Die Romanaherzen in die Marinade geben, idealerweise mit der Marinade vakuumieren und einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen.

  4. Am nächsten Tag aus der Marinade nehmen, gut auspressen und auf dem Grill rösten.

  5. Zum Anrichten mit der Marinade übergießen. Frische Kräuter wie Estragon, Kerbel, Petersilie darüber streuen.

Mehr zum Thema

Rezept

Schnelles Ratatouille vom Grill

Der Schweizer Koch Chris Züger grillt auf dem Feuerring – und da inzwischen lieber Gemüse als Fleisch.

Rezept

Gefüllte Zucchini

Ob mit Hackfleisch oder vegetarisch: Gefüllte Zucchini sind eine willkommene Grill-Alternative zu Wurst und Steak.

News

Cortis Küchenzettel: Hochgezwiebelte Kreation

Die Region Katalonien mag längst für hochgezwirbelte Sterneküche berühmt sein, ganz traditionell und rustikal schmeckt es dort aber mindestens so gut!...

News

Gemüse: Neue Farben für den Grill

Unbestrittener Star auf dem Grillrost war bislang Fleisch – Spargel, Brokkoli & Co. spielten nur die Nebenrolle. Seit einiger Zeit ist Gemüse jedoch...

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

Rezept

Frühlingszwiebel mit Salvitxada

Frühlingszwiebel nach Art der Katalanen – serviert werden die verkohlten Zwiebeln mit einer Sauce aus Mandlen, Tomaten und Paprika.

Rezept

Ananas / Staudensellerie / Gurke / Ginger Ale

Diese extravagante Gemüse-Grill-Kreation wird von Sebastian Mattis vom »Fritz&Felix« in Baden-Baden mit Champagner verfeinert.