Gefüllte Yufka-Rolle / Dip / Oliven

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für die Yufka-Rollen:

Zutaten (4 Personen)

800
g
Schweineschulter
4
Fleischtomaten
1
rote Zwiebel
1
Zweig
Rosmarin
Salz
Pfeffer
Olivenöl
12
Yufkateig-Blätter in Dreiecksform
1
Ei

Für den Dip:

Zutaten (4 Personen)

500
g
Griechisches Joghurt
1
Gurke
6
Blätter
Zitronenmelisse
1
Limette
Salz
Tonkabohne
Pfeffer
Olivenöl

Außerdem:

Zutaten (4 Personen)

16
schwarze Oliven
frisches Basilikum
  1. Backofen auf Grillfunktion stellen und auf 250-270 °C erhitzen. Die Schulter flach aufschneiden, auf ein Backblech mit Backpapier legen und auf der obersten Schiene in den Backofen schieben. Nach ca. 15-20 Minuten auf die mittlere Schiene geben und bei 220 °C weitere 20 Minuten garen. Anschließend herausnehmen und in ca. 1x1 cm große Würfel schneiden.

  2. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Das Fruchtfleisch von der Tomate schneiden und würfeln, Rosmarin vom Stiel abziehen und fein hacken. Zwiebel, Tomatenwürfel, Rosmarin, Salz, Pfeffer und Olivenöl zum Fleisch geben und gut verrühren. Teigblätter mit der Masse füllen, Rollen formen, mit Ei bestreichen und bei 220 °C für 25 Minuten im Ofen backen.

  3. Gurke halbieren, mit einem kleinen Löffel die Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Diese in ein Sieb geben, salzen und 15 Minuten abtropfen lassen. Anschließend in eine Schüssel mit dem Joghurt, dem Abrieb und dem Saft der Limette, gehackten Melisseblättern, Abrieb von der Tonkabohne, Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl geben und verrühren.

  4. Die Oliven und das Basilikum kommen erst beim Servieren auf den Teller.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.