Gebratene Foie Gras mit Calvados-Äpfeln

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Zutaten (2 Personen)

300
g
Foie Gras (in zwei gleich dicke Scheiben geschnitten)
2
säuerliche Äpfel (in Spalten geschnitten)
50
g
Butter
50
ml
Calvados
1
EL
Honig
2
Blätter
frischer Salbei
1
Prise
Zimt
  • Die Butter in einer Pfanne auf mittelhoher Hitze schmelzen, den Salbei mitbraten. Die Äpfel darin auf beiden Seiten braten, bis sie Farbe genommen haben. Den Honig zugeben, gut mischen, und weitere drei Minuten karamellisieren. Den Calvados zugießen und entweder flambieren oder kurz einkochen lassen, bis der Großteil des Alkohols verdampft ist. Mit einer Prise Zimt würzen und zur Seite stellen.
  • Eine nicht beschichtete Pfanne auf sehr hoher Hitze heiß werden lassen. Die Foie Gras Scheiben hinein legen – sie sollten sofort zu zischen und rauchen beginnen. 30 Sekunden braten, dann wenden und ebenfalls 30 Sekunden braten. Die Foie sollte nun auf beiden Seiten schön braun sein. Aus der Pfanne nehmen und eine Minute rasten lassen.
  • Mit den Äpfeln und dem Salbei als Garnitur servieren.