Gebrannter Spitzkohl, Heuschrecken & Algen

Geschirr: Marianne Seiz
Foto und Foodstyling: Herbert Lehmann 

Gebrannter Spitzkohl, Heuschrecken & Algen

Geschirr: Marianne Seiz
Foto und Foodstyling: Herbert Lehmann 

Konzept und Produktion: Eva Bauer und Anton-Georg Kiener

Für den gebrannten Spitzkohl

Zutaten (4 Personen)

1
Spitzkohl
Gutes Öl zum Marinieren

Zubereitung

  • Der Spitzkohl-Kopf wird auf dem abkühlenden Grill oder in den Ofen gegeben und gebacken, bis er schwarz ist
  • Den Spitzkohl, nachdem er etwas abgekühlt ist, in vier Teile schneiden und von den dunkelsten Blättern und vom Strunk befreien. Würzen mit etwas Heuschreckensalsa und Limonenöl

Für die Pilz-Soja-Emulsion

Zutaten (4 Personen)

200
ml
Sojamilch
50
g
Pilzpulver aus getrockneten und gemahlenen Pilzen
500
ml
Pflanzenöl
Xanthan

Zubereitung

  • Sojamilch mit etwas Xanthan abbinden und mit Pilzpulver abschmecken, anschließend mit Pflanzenöl im Mixer zu einer Emulsion hochziehen

Für die Heuschrecken-Hollandaise

Zutaten (4 Personen)

100
g
getrocknete Heuschrecken
1
Msp.
Xanthan
500
ml
Pflanzenöl
Salz, Pfeffer, Essig
1
Stück
Chili

Zubereitung

  • Heuschrecken zu Pulver mixen, mit Sojamilch mischen und abschmecken mit Essig, Pfeffer, Salz und Chili
  • Danach mit Nussöl aufmontieren, in eine Isi-Flasche (Fachhandel) füllen, mit zwei Kapseln aufschlagen und warmstellen

Für den Algensalat

Zutaten (4 Personen)

1
EL
Sojasauce
50
g
Algen, getrocknet
Streifen von einer Zwiebel
Wilde Kräuter, gemischt zwei Sorten (z.B. Wildkerbel, Petersilie, Blüten)
Gebackenes Getreide

Für das gepuffte Getreide

Zutaten (4 Personen)

100
g
Buchweizen
Öl, Salz

Zubereitung

  • Algen getrocknet oder frisch in Salzwasser garkochen, danach in feine Streifen schneiden und abschmecken mit etwas Sojasauce
  • Wildkräuter nach Bedarf marinieren und zum Dekor bereitlegen
  • Getreide in Salzwasser weichkochen, trocknen und danach frittieren

Die Falstaff-Weinempfehlung

2020 »Naturtalent« Cabernet blanc trocken, Weingut am Kaiserbaum Hammel-Hundinger
Pfalz, Deutschland

Saftiger Cabernet Blanc mit feiner Würze und präsenter Säure, klar konturiert, mittlerer Bau, am Gaumen mit reifer und präziser Frucht – neben Johannisbeere auch Zitrusfrucht und Maracuja, elegant und mit guter Balance. Stilvoll und mit Charakter.
€ 10,–; weingut-am-kaiserbaum.de


ERSCHIENEN IN

Falstaff Future 2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Kaltes Huhn mit Kräutermajonnaise und jungem Gemüse

Rezepttipp von Spitzenköchin Léa Linster aus ihrem Kochbuch »Das Gelbe vom Ei«.

Rezept

Ligurische Ostertarte mit Artischocken und Mangold

In Ligurien wird diese Tarte traditionell zu Ostern mit lokal wild wachsenden Mangold »Erbette« gebacken. Wir machen sie mit jungem Mangold oder...

Rezept

Gebackenes Beuschel vom Reh

Ja, das gibt's. Die Kombination aus Knusprig- und Cremigkeit schmeckt auch richtig gut!

Rezept

Burger di Tacchino al Profumo di Limone – Zitronige Putenfleischburger

Die Frikadellen lassen sich auch ohne Burger-Drumherum genießen, dazu gobt's eine Zitrus-Mayo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Risotto mit Radicchio

Das köstliche vegetarische Wintergericht aus Treviso

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.