Gebackener Butternuss-Kürbis / Baked Butternut Squash

© Christian Brandstätter Velrag, Ulrike Holsten

© Christian Brandstätter Velrag, Ulrike Holsten

Wasserarm, cremig und geschmacksintensiv, ist Butternuss-Kürbis auch in Europa in den letzten Jahren zum beliebten Speisekürbis geworden. Hier reduzieren wir die Zubereitung auf das Wesentliche und lassen ihn in seiner ganzen goldenen Pracht allein strahlen.

Zutaten

2
Butternuss-Kürbisse à ca. 400 g
Salz
Pfeffer
1
Knoblauchzehe
75
g
Butter
4
EL
Ahornsirup (bevorzugt Grad A)
4
TL
Zitronensaft
8 kleine
Zweige
Thymian
Zubereitung

Kürbisse längs halbieren, Kerne mit einem Löffel herauslösen. Kürbishälften mit den Schnittflächen nach oben auf ein Blech geben, Schnittflächen mit Salz und Pfeffer würzen.

Knoblauch pellen und in sehr dünne Scheiben schneiden.

In die Kernmulden jeweils etwas Knoblauch, ¼ der Butter, 1 EL Ahornsirup, 1 TL Zitronensaft und 2 Thymianzweige geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 50 Minuten weich backen (mit einer Messerspitze testen). Dabei nach ca. 15 Minuten beginnen, alle 5 Minuten die Schnittflächen mit einem Pinsel mit der in den Kernmulden sich bildenden Gewürzbutter zu bestreichen.

Variante

Für die gleiche Zubereitungsart eignet sich auch der Eichelkürbis, auf Englisch acorn squash, der seltener auf unseren Märkten zu finden ist, in den USA jedoch genauso geschätzt wird wie Butternuss-Kürbis.

TIPP

Zusammen mit lauwarmem Wildreis-Salat mit Trockenfrüchten (im Buch auf S. 135) ergibt dieses Gericht ein sensationelles vegetarisches Thanksgiving-Dinner.

Getränk: Riesling Kabinett mit gutem Säure-Süße-Verhältnis


Aus: »USA vegetarisch« von Oliver Trific und Katharina Seiser; erschienen im Brandstätter Verlag, 272 Seiten, € 34,90

Mehr zum Thema

Rezept

Kai Log Kheu – Schwiegersohn-Eier wie in Thailand

Nicht nur für Schwiegersöhne: Die knusprigen Eier sind Vorspeise und Party-Snack zugleich.

Rezept

Makrelenmousse mit bunten Chips

Räucherfisch mal anders: Constantin Fischer verarbeitete ihn zu einer feinen Mousse, dazu gibt’s selbst gemachte Gemüsechips.

Rezept

Gebeizte Wasabi-Lachsforelle

Für seine Kreation kombiniert Simon Kotvojs (ehem. »Mochi«/»rien«, jetzt Bäckerei Felzl) den Fisch mit geschmorten Roten Rüben und Sumach Joghurt.

Rezept

Eierschwammerl-Crostini

Gemeinsam mit Bloggerin Maja Florea hat Julian Kutos diesen herbstlichen Gruß aus der Küche kreiert. Mit Video!

Rezept

Vanille-Ziegenkäse

Den herrlichen Ziegenkäse kombiniert Bernhard Mairinger mit einem eigens kreierten Trauben- und Kürbiskernpesto.

Rezept

Palatschinken mit Oberskren und Räucherforelle

Kurt Gutenbrunner benannte sein erstes Restaurant in New York nach seiner Heimat: Hier eines seiner Rezepte aus dem »Wallsé«.

Rezept

Geschmorte gelbe Rüben mit Jamón Ibérico und Frisée

Österreicher Bernhard Mairinger vom »BierBeisl« aus Los Angeles kombiniert gelbe Rüben mit Büffelmozzarella, würziger Wassermelone und Pistazienpesto.

Rezept

Rote Rübe, Kren und Burrata Salat

Mit dieser Vorspeise aus dem Kochbuch »Simply Quick« macht das Fasten Spaß.

Rezept

Gebratener Kürbiskuchen mit Feuille de Caviar

Der Küchenchef vom Tropenhaus Frutigen verrät uns ein Rezept, das mit Feuille de Caviar verfeinert wird.

Rezept

Beef Tatar Zigarillos

Die Kombination mit den knusprigen Zigarillos gefüllt mit Beef Tatar eine köstliche Vorspeise!

Rezept

Short-Rib-Tafelspitz-Terrine

Verfeinert mit Kaviar und einem Roggentoast klingt das Rezept von Markus Glocker nicht nur exquisit, sondern ist es auch.

Rezept

Confierter Steinbutt mit Karotte und Apfel

Dominik Stolzer, Küchenchef im Wiener »Hotel Sacher«, kreierte den zweiten Akt des Falstaff Opernball-Menüs 2018.

Rezept

Rum-Reh mit Morcheln

Josef Floh von der »Gastwirtschaft Floh« in Langenlebarn kombiniert Wild mit Stroh Inländer Rum.

Rezept

Wildsulz mit Kernölvinaigrette

Rezept von Herbert Hausmair, Restaurant »Hausmair’s Gaststätte« in Wien

Rezept

Tartar vom Dry-Aged-Beef

Ein Muss für alle Whisky- und Beef-Tartar-Liebhaber: »Ritz-Carlton« Chefkoch Andreas Mahl zeigt, dass Whiskey nicht immer nur eine Begleitung zu...

Rezept

Hochgebirgskäseravioli

Die im Original als »Kärntner Schlutzkrapfen« bezeichneten Teigtaschen werden mit Kohlrabi und Spitzpaprika serviert.

Rezept

Wildkräuterbörek

Eine vegetarische Meze aus der Türkei mit frischen Kräutern und Käse aus Gabi Kopps Kochbuch «Meze ohne Grenzen».