Gebackene Ricotta mit Fenchel-Orangen-Salat und gerösteten Nüssen

Foodstyling: Gitte Heidi Rasmussen

© Stine Christiansen

Gebackene Ricotta mit Fenchel- Orangen-Salat und gerösteten Nüssen

Foodstyling: Gitte Heidi Rasmussen

© Stine Christiansen

Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

Zutaten (4 Personen)

400
g
Ricotta
3
Orangen
1
Bitterorange (optional)
100
g
gemischte Nüsse (Wal-, Hasel-, Pecannüsse...)
2-3
dünne Scheiben sehr trockenes oder getoastetes Brot
30
g
Butter
1
Knoblauchzehe, gehackt
Frische Kräuter, etwa Oregano und Minze (optional)
1
Fenchel
1
gestrichener Esslöffel Fenchelsamen
Salz und Zucker
Olivenöl

Zubereitung:

  • Die Ricotta aus ihrem Körbchen auf ein Backpapier stürzen und eine Stunde ein wenig trocknen und abtropfen lassen.
  • Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Die Ricotta etwa eine Stunde backen, bis sie eine dunkle Kruste entwickelt hat. Herausnehmen und etwas auskühlen lassen.
  • Die Orangen schälen und filetieren oder quer in dünne Scheiben schneiden. Dabei den Saft auffangen. Falls vorhanden, mit dem Saft einer Bitterorange mischen. Saft auf kleiner Flamme am Herd köcheln, bis er zu einer Sirupartigen Konsistenz eingedickt ist, etwa 15 Minuten.
  • Nüsse grob hacken und in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Trockenes Brot in mundgerechte Stücke brechen. Butter in einer Pfanne aufschäumen, Knoblauch kurz braten, dann Kräuter, Nüsse und Brot zugeben und gut durchrühren, bis das Brot die Butter aufgesaugt hat.
  • Fenchel dünn schneiden. Das Grün aufheben. Mit etwas Salz und Zucker und Fenchelsamen (und eventuell der geriebenen Zeste einer Bitterorange) gut massieren. Mit den Orangenfilets mischen.
  • Auf einem Teller den Salat anrichten, die Ricotta daraufsetzen, die Nussmischung darüber verteilen und mit eingedicktem Orangensaft und reichlich Olivenöl marinieren. Mit Fenchelgrün garnieren und sofort servieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Saure Petersilien-Rahmsuppe mit Weißkraut und Bluttommerl

Rezepte aus der Steiermark: In der Oststeiermark kocht Spitzenkoch Luis Thaller die »Saure Petersilien-Rahmsuppe«.

Rezept

Easy Pommes Anna

Das Original ist viel aufwendiger – dafür ist diese vereinfachte Version mindestens genauso gut und im Handumdrehen fertig!

Rezept

Das beste Baba Ganoush

Rauchig und cremig, würzig und samtig – gutes Baba Ganoush ist zum Reinlegen gut. Und dieses hier ist nicht nur gut, sondern vielleicht das beste.

Rezept

Calamari mit Paprika, Gurke, Koriander, Sesam und Miso

Das intensive Spiel der Elemente Luft, Wasser und Erde erscheint dennoch leicht und flüchtig. Ein Rezept von Heiko Nieder.

Rezept

Crema di Patate – Erdäpfelcreme

Enrico Crippa bereitet eine schmackhafte Erdäpfelcrème zu – die »Crema di Patate« aus der italienischen Region Piemont.

Rezept

Vegetarisch: Herbstliche Rote Rüben-Waffel

Mit ihrem Gericht unter dem Titel »Herbst-zeitlos« kochte sich Sarah Jahn auf den zweiten Platz des YTC 2020 in der Kategorie »Gemüseküche«.

Rezept

Gekräuterter Ziegenkäse, Chorizo & Baguette

Ob als Vorspeise oder Snack: Diese Variation mit Baguette, Ziegenkäse und Chorizo bereitet Spitzenkoch David Kinch gerne selbst für seine Freunde zu...

Rezept

Cipolla al Formaggio Ragusano

Geschmorte Zwiebel mit Knoblauch und Käse – dieses Gericht von Ciccio Sultano ist auf den Genuss eines Glases Rosé Champagner abgestimmt.

Rezept

Sardellen mit Fisolensalat, Mais und Mangold

Ein herrliches Sommer-Rezept aus der kroatischen Küche: Frische Sardellen, Fisolen, gebratene Maiskolben und Mangold.

Rezept

Lexus Ceviche

Eddi Dimant vom Restaurant »Mochi« verrät uns sein Rezept für köstliches Ceviche mit Goldforellen und weißem Spargel.

Rezept

Frisch gebackenes Pizzabrot, Mortadella, Burrata und Pistazienpesto

So luxuriös kann ein Wurstbrot sein: das Brot frisch gebacken, statt Butter cremige Bur­rata – und zur Mortadella Pesto aus Pistazien, das so...