Gebackene Austern mit Lemongrass und Brunnenkresse

© Stine Christiansen

Gebackene Austern mit Lemongrass und Brunnenkresse

© Stine Christiansen

Foodstyling: Gitte Heidi Rasmussen
Schwierigkeitsgrad: 3 von 5

Zutaten (6 Personen)

24
Austern
200
g
Brunnenkresse, Blätter und zarte Stiele
500
ml
Schlagobers
2 x 6
cm
Zitronengrasstängel (nur der innere weiße Teil), fein gehackt
6
cm
Ingwer, in dünne Scheiben geschnitten
1
EL
Hot Sauce, z. B. Sriracha
1
EL
Fischsauce
1
große Frühlingszwiebel, fein gehackt
1
Bund
Koriander (Blätter und Stängel), fein gehackt
Salz und Pfeffer
1-2
kg
grobes Salz

Zubereitung

  • Die Brunnenkresse in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser etwa 2 Minuten blanchieren, sodass sie noch hellgrün ist. Abgießen und in kaltem Wasser abschrecken, bis sie vollständig abgekühlt ist, dann auspressen, um möglichst viel überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Fein hacken.
  • Obers, Zitronengras, Ingwer, Hot Sauce und Fischsauce in einem großen Topf mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze verrühren. Etwa 25 Minuten kochen lassen, um die Gesamtmenge auf 300 ml zu reduzieren. Die Sauce durch ein Sieb abseihen.
  • Brunnenkresse, Frühlingszwiebel und Koriander zufügen. Abschmecken und bei Bedarf Salz und/oder Pfeffer hinzufügen. Etwa 2 Minuten kochen lassen, um das Grünzeug zu erwärmen, dann die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren, um die Mischung warm zu halten.
  • Auf einem Backblech ein Bett aus zerknüllter Alufolie für die Austern vorbereiten, damit sie beim Backen nicht umkippen.
  • Die Austern mittels Austernbrecher öffnen und auf ihren Halbschalen nebeneinander auf die zerknitterte Folie setzen. Dies kann bis zu einer Stunde vorher geschehen.
  • Das Backrohr auf 260 °C vorheizen.
  • Auf den Serviertellern ein etwa 1 cm dickes Bett aus grobem Salz ausstreuen.
  • Die Austern auf dem Backblech auf der untersten Schiene des Ofens 7–10 Minuten lang rösten, bis ihr Saft blubbert und sich ihre Ränder zu wölben beginnen.
  • Mit einem Handtuch jeweils 4 Austern auf jeden Teller setzen – das grobe Salz fixiert sie in horizontaler Stellung. Einen gehäuften Esslöffel der Brunnenkressecreme auf jede Auster löffeln. Mit Löffeln und Gabeln servieren.

Mehr zum Thema

Rezept

Smørrebrød von Eismeergarnelen

Garnelen aus dem Eismeer sind zwar klein, dafür kommen sie aus ganz sauberem Meer statt aus fragwürdigen Farmen. Am Besten schmecken sie ganz...

Rezept

Carpaccio vom geräucherten Sellerie/Vogerlsalat/Haselnussdressing/Grapefruit

Weinviertel: Christoph Wagner aus »Wagner's Wirtshaus« präsentiert das Rezept für sein Selleriecarpaccio.

Rezept

Kürbisgemüse auf Kernölpesto mit Honig und Nüssen

Rezepte aus der Steiermark: Aus der Region Erzberg-Leoben kommt dieses herbstliche Gericht, zubereitet von Spitzenkoch Peter Brandner.

Rezept

Easy Pommes Anna

Das Original ist viel aufwendiger – dafür ist diese vereinfachte Version mindestens genauso gut und im Handumdrehen fertig!

Rezept

Gegrillte Pflaumen mit Burrata, Prosciutto und Rucola

Pflaumen sind die vornehmen Verwandten der Zwetschken, weniger intensiv – dafür aber fleischiger. Ideal als köstliche Vorspeise, am besten mit...

Rezept

Périgord-Trüffel mit Sellerie und Kokosnuss

Zwei runde Gewächse aus den Tiefen der Erde und eine harte Nuss aus luftigen Höhen entfalten im Zusammenspiel beides: erdige Süße und herbe Frische....

Rezept

Rind alla Cortecca

Das Gericht »Manzo alla Cortecca« kommt aus der italienischen Region Veneto – gekocht wird es von Massimo Alajmo.

Rezept

Vegetarisch: Herbstliche Rote Rüben-Waffel

Mit ihrem Gericht unter dem Titel »Herbst-zeitlos« kochte sich Sarah Jahn auf den zweiten Platz des YTC 2020 in der Kategorie »Gemüseküche«.

Rezept

Gletscherschliff. Fenchel. Grüll-Kaviar

Ein raffiniertes Rezept mit Gletschereis und Kaviar von Spitzenkoch Andreas Döllerer. Seine kreative und immer außergewöhnliche »Cuisine alpine« ist...