Frühlingsrisotto aus Hirse mit Roter Beete

© Ola O. Smit

Frühlingsrisotto aus Hirse mit Roter Beete

© Ola O. Smit

Zutaten (4 Personen)

3
junge Rote Beten, mit Stängeln und Blättern
Salz
3
EL
kalt gepresstes Rapsöl
1
kleine rote Zwiebel, fein gehackt
250
g
Hirse
25
ml
Weißwein
1
l
heiße Gemüsebrühe
1
Knoblauchzehe, mit einer Messerklinge mit ½ TL Salz zu einer Paste zerdrückt
200
g
Spinatblätter, zerkleinert (optional)
2
EL
gehackter Dill, plus etwas mehr zum Garnieren
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1
EL
Zitronensaft
100
g
Lancashire-Käse, alternativ Feta oder Ziegenkäse, zerkrümelt
1
EL
Butter
2
EL
Fermentiertes Rote-Bete-Elixier (optional)
5
EL
Sauerrahm
Fermentierte Knoblauchsprossen (optional)

Zubereitung

Die Roten Beten gründlich waschen. Stängel und Blätter abschneiden, die Stängel grob hacken und größere Blätter zerkleinern. Die ungeschälten Knollen in einem Topf mit kochendem Salzwasser etwa 30 Minuten garen. Abtropfen und auskühlen lassen, dann schälen und würfeln. Zur Seite legen. Das Rapsöl in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Zwiebel darin 2 bis 3 Minuten glasig dünsten, dann die Rote-Bete-Stängel hinzufügen und noch etwa 1 Minute unter regelmäßigem Rühren braten. Die Hirse unterrühren und den Wein dazu gießen. Kurz aufkochen, bis der Alkohol verdampft und dann 1 Kelle Brühe dazugeben und einkochen lassen. So fortfahren, bis etwa die Hälfte der Brühe aufgebraucht ist, dann den Knoblauch unterrühren. Anschließend die restliche Brühe wie zuvor nach und nach hinzufügen, bis die Hirse in etwa 15 Minuten gar ist – dabei muss nicht regelmäßig umgerührt werden. Dann die Rote-Bete-Blätter (oder den Spinat), die gewürfelten Roten Beten und den Dill dazugeben. Umrühren und erhitzen, bis die Blätter zusammenfallen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und prüfen, ob die Hirse gar ist – falls nicht und die Brühe aufgebraucht ist, noch etwas kochendes Wasser dazugeben und weitergaren. Zum Schluss Käse, Butter, Fermentiertes Rote-Bete-Elixier (falls verwendet) und bis auf einen kleinen Rest den Sauerrahm unterrühren. Mit Dill und ein paar fermentierten Knoblauchsprossen (falls verwendet) garnieren, einen Klecks Sauerrahm darauf geben und heiß servieren.

 


Zuza Zak, BALTIKUM

© Ars Vivendi

Buchtipp

Zuza Zak
BALTIKUM
Rezepte und Geschichten aus Estland, Lettland, Litauen
Ars vivendi Verlag
256 Seiten, Hardcover mit Prägung und Lesebändchen
ISBN 978-3-7472-0348-4
€ 32,00 (D) / € 32,90 (A) / CHF 27,–

Mehr zum Thema

Rezept

Gegrillte Garnelen mit getoastetem Sauerteigbrot und Avocado

Eine moderne Abwandlung eines kulinarischen Klassikers: Die Zubereitung der Garnelen in ihrer Schale sorgt dafür, dass die Aromen sich voll entfalten...

Rezept

Oktopussalat wie in Neapel

Ein herrlich erfrischend-meeriges Mittagessen an einem warmen, sonnigen Tag – sei es in Süditalien oder Österreich.

Rezept

Lachs Teriyaki auf Gemüsebett

Wir präsentieren ein köstliches Rezept von »Herbeus Greens«, mit Koriander, der mittels nachhaltigem Vertical Farming angebaut wurde. Nachkochen lohnt...

Rezept

Bœuf Bourguignon

Die beiden Hauptzutaten dieses ursprünglich rein regionalen Gerichtes sind, wie der Name schon sagt, Rind und Burgunder – unser Rezept präsentiert das...

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Kaltes Huhn mit Kräutermajonnaise und jungem Gemüse

Rezepttipp von Spitzenköchin Léa Linster aus ihrem Kochbuch »Das Gelbe vom Ei«.

Rezept

Ligurische Ostertarte mit Artischocken und Mangold

In Ligurien wird diese Tarte traditionell zu Ostern mit lokal wild wachsenden Mangold »Erbette« gebacken. Wir machen sie mit jungem Mangold oder...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.