Fisch-Parmigiana

»Parmigiana di Pesce« aus Kampanien

© Lena Staal / Staal & Johs

»Parmigiana di Pesce« aus Kampanien

»Parmigiana di Pesce« aus Kampanien

© Lena Staal / Staal & Johs

Creative Concept: Florence Wibowo
Dauer Vorbereitung: 75 Minuten
Dauer Fertigstellung: 20 Minuten

Zutaten (4 Personen)

2
Knoblauchzehen, geschält
400
g
San-Marzano-Paradeiser, gewürfelt
2
Basilikumzweige
2
Melanzane, geschält und gewürfelt
2
Oreganozweige
170
g
Mozzarella Fior di Latte
8
Degenfischfilets à 10 cm
2
Eier
Weizenmehl, griffig, W 480
Olivenöl extra vergine
Salz
Olivenöl zum Herausbacken

Zubereitung:

  • In einer Pfanne einen Schuss Olivenöl erhitzen, eine Knoblauchzehe grob geschnitten leicht anbraten und die Paradeiser und einen Basilikumzweig ­dazugeben. 15 Minuten kochen, durch eine Flotte Lotte passieren und für ein paar Minuten ­weiterkochen. Mit Salz abschmecken.
  • In einer weiteren Pfanne einen Schuss Olivenöl erhitzen, die zweite Knoblauchzehe grob ­gehackt anlaufen lassen, die Melanzaniwürfel und den Oregano dazugeben. Für 10 Minuten ­kochen und mit Salz abschmecken.
  • Die Mozzarella in 4 Scheiben schneiden. Die Fischfilets auf einer Seite leicht längs einschneiden. Die Hälfte der Fischfilets mit der eingeschnittenen Seite nach unten je mit einer Mozzarellascheibe und einem Basilikumblatt belegen; darauf kommt wiederum ein Stück Fischfilet mit der eingeschnittenen Seite nach oben. Jedes »Paket« gut mehlieren, durch die versprudelten Eier ziehen und in einer Pfanne mit viel Olivenöl herausbacken. Auf ­Küchenpapier abtropfen.

Anrichten:

  • Die Paradeissauce mittig auf die Teller geben, je ein »Degenfischpaket« darauf anrichten und mit den Melanzaniwürfeln fertig garnieren.

Die Falstaff-Wein-Empfehlung

Azienda Agricola San Salvatore 1988
2018 Elea greco paestum (92 Falstaff-Punkte)

Helles Strohgelb. In der Nase zunächst leicht würzig, dann nach weißer Trüffel, gedörrter Banane und einem Hauch weißem Pfeffer.  Am Gaumen saftig und mit zartem Schmelz.
sansalvatore1988.it


© Falstaff

Rezept aus dem Falstaff Kochbuch »Die besten Rezepte Italiens«.

JETZT BESTELLEN

Mehr zum Thema

Rezept

Knollensellerie-Lasagne mit Tofu-Bolo und Gruyère

Der italienische KLassiker wird hier mit Gemüse in der Hauptrolle neu interpretiert – ein Rezept aus dem Kochbuch »PUR« von Christian Henze.

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Schottische Eier

Sie sind sowohl warm als auch kalt ein Genuss – ein Rezepttip von Luc Hoornaertaus seinem Kochbuch »Ei à la Carte«.

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebackenes Beuschel vom Reh

Ja, das gibt's. Die Kombination aus Knusprig- und Cremigkeit schmeckt auch richtig gut!

Rezept

Gnocchi al Limone – Zitronengnocchi

Pasta mit frischer Note – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.