Fenchel-Salsiccia-Risotto

© Stine Christiansen

© Stine Christiansen

Foodstyling: Gitte Heidi Rasmussen
Schwierigkeitsgrad: 3 von 5

Zutaten (4 Personen)

2
Fenchelknollen
Olivenöl
1
große Zwiebel, fein gehackt
1
TL
Fenchelsamen
300
g
Risotto Reis
trockener Weißwein
1
l
Hühner- oder Gemüsesuppe
100
g
Parmesan, gerieben
250
g
frische Salsiccia
100
g
geröstete Haselnüsse, grob gehackt
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Die Fenchelknollen putzen: Äußere Blätter entfernen, Stiele und Grün abschneiden. Alles für später zur Seite legen. Eine Fenchelknolle halbieren, den Strunk herausschneiden und den Rest fein hacken. Die zweite Knolle der Länge nach in etwa 5mm dicke Scheiben schneiden.
  • Salsiccia aus der Haut schälen und in etwa 3 cm große Stücke zerteilen. In einem Topf mit schwerem Boden etwas Olivenöl erhitzen und die Wurststücke rundum braun braten, Mit einem Schaumlöffel heraus heben und für später zur Seite stellen.
  • In der gleichen Pfanne die Fenchelscheiben auf beiden Seiten braten, bis sie schön braun und angenehm bissfest sind. Herausheben und ebenfalls für später zur Seite stellen.
  • Zwiebel, Fenchelsamen und fein gehackten Fenchel in der gleichen Pfanne anschwitzen, bis sie durchsichtig geworden sind, aber noch keine Farbe genommen hat. Eventuell etwas mehr Öl zugeben. Den Reis zugeben und unter häufigem Rühren braten, bis er leicht geröstet riecht, etwa fünf Minuten. Mit dem Weißwein ablöschen, rühren und alle Flüssigkeit verdampfen lassen.
  • Mit einem kräftigen Schöpfer kochend heißer Suppe aufgießen. Unter gelegentlichem Rühren die Suppe verdampfen lassen und mit einem weiteren Schöpfer aufgießen. Wiederholen, bis der Reis bissfest gegart ist, etwa 15 bis 20 Minuten.
  • Mit mehr hei.er Suppe auf eine suppige Konsistenz verdünnen und den Parmesan, die Salsiccia und die Nüsse unterheben. Rühren, bis der Risotto eine bissfeste, cremig-flüssige Konsistenz hat - er soll auf dem Teller hin und her schwappen können. Auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit gebratenen Fenchelscheiben belegen, ordentlich frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und servieren.

Und so gelingt's

Mit dem Kenwood Cooking Chef XL gelingt dieses Gericht wie im Handumdrehen. Mehr zu den Kenwood Küchenmaschinen finden Sie unter kenwoodworld.com.

Mehr zum Thema

Rezept

Knollensellerie-Lasagne mit Tofu-Bolo und Gruyère

Der italienische KLassiker wird hier mit Gemüse in der Hauptrolle neu interpretiert – ein Rezept aus dem Kochbuch »PUR« von Christian Henze.

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Schottische Eier

Sie sind sowohl warm als auch kalt ein Genuss – ein Rezepttip von Luc Hoornaertaus seinem Kochbuch »Ei à la Carte«.

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebackenes Beuschel vom Reh

Ja, das gibt's. Die Kombination aus Knusprig- und Cremigkeit schmeckt auch richtig gut!

Rezept

Gnocchi al Limone – Zitronengnocchi

Pasta mit frischer Note – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.