Eierküchlein / Mediterraner Salat

© Constantin Fischer

Eierküchlein / Mediterraner Salat

© Constantin Fischer

Für die Eierküchlein:

Zutaten (4 Personen)

10
Eier
1/2
Bund
Dill
Orangenpfeffer
Salz
Klarsichtfolie
4
Setzringe

Für die Auberginen:

Zutaten (4 Personen)

4
Pingtung Long Auberginen
2
Scheiben
Ingwer
1
Knoblauchzehe
1
Zweig
Rosmarin
Balsamico-Essig, hell
Olivenöl
Erdnussöl
Salz
Pfeffer

Für den Tomaten-Pilz-Salat:

Zutaten (4 Personen)

250
g
gemischte Tomaten
125
g
Eierschwammerl (Semmelstoppel)
2
Stück
geräucherte Burrata
16
große, grüne Oliven
Dill
Olivenöl
Erdnussöl
Maldon-Meersalz
Koriander, frisch
  1. Einen großen Topf mit ca. 5 cm Wasser füllen und zum Kochen bringen. Die Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben, Dill hacken, zu den Eiern geben und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Setzringe viermal fest mit Klarsichtfolie umwickeln. Eine Seite mit einem Messer einschneiden, Eiermasse auf alle 4 Ringe verteilen. Diese danach wieder zweimal mit Klarsichtfolie verschließen (siehe Bilderstrecke). Die mit der Eiermasse gefüllten Setzringe in den Topf mit Wasser geben und einen Teller oben auflegen (um die Formen gerade im Wasserbad zu halten).

  2. Das Wasser einmal aufkochen lassen und die Eierküchlein bei geschlossenem Deckel 30 Minuten im Wasser ziehen lassen.

  3. Die Auberginen waschen, trocken tupfen, längs halbieren und in der Mitte teilen. In einer Pfanne mit etwas Erdnussöl anbraten. Den Knoblauch halbieren und mit Ingwer und Rosmarin in die Pfanne zum Ziehen geben. Die Auberginen mit Essig ablöschen, salzen und pfeffern und in eine Schüssel für ca. 15 Minuten zum Ziehen geben. Einen guten Schuss Olivenöl beigeben und immer wieder mal umrühren.

  4. Tomaten waschen,  trocken tupfen und in Scheiben bzw. Spalten schneiden. Auf einen Teller legen, etwas salzen, mit Koriander aus der Mühle und gehacktem Dill verfeinern. Olivenöl darüber träufeln. Die geputzten Pilze in einer Pfanne mit etwas Erdnussöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Die Eierküchlein wie am Foto anrichten, Burrata über das Gericht zupfen und die Oliven dazulegen. Zum Schluss mit der Marinade der Auberginen beträufeln.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Gegrillte Calamari mit gekochten Kartoffeln und Mangold

Gegrillte Calamari behalten im Gegensatz zur frittierten Variante den Eigengeschmack bei. Ein leichter Malvasier eignet sich perfekt als...

Rezept

Schwammerlgulasch

Horch, was kommt vom Wald herein? Julian Kutos hat frische Eierschwammerl für euch im Wienerwald gesammelt und präsentiert einen österreichischen...

Rezept

Vegane Tacos mit Salatherz und gepickelte Radieschen

Selbst eingelegtes, saures Gemüse und pulverisiertre Algen geben diesen Tacos einen extravaganten Touch.

Rezept

Ossobuco mit Kalbsniere vom Grill mit Pimientos, Salsa verde und gegrillten Paradeisern

Die im Ganzen gegrillte Kalbsniere gilt Kennern als eine der ganz großen Freuden der klassischen Küche. Brunner setzt noch eins drauf und paart sie...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.