Dulce de Leche Tarte

© Lena Staal

Dulce de leche

© Lena Staal

Fotos: Lena Staal
Foodstyling: Gitte Jakobsen
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 2 Stunden Durchkühlzeit
Schwierigkeitsgrad: 2 von 5

Zutaten (6 Personen)

200
g
Butterkekse
100
g
Butter
7
EL
Milch
1
Prise
Salz, großzügig
2
EL
Puderzucker
450
g
Frischkäse, Raumtemperatur
350
g
Dulce de leche (z.b. bei Spar Gourmet)
240
ml
Schlagobers
2
EL
Staubzucker
1-2
EL
Butter
3-4
Stück
feste Pfirsiche
3-4
EL
brauner Zucker
  • Zuerst den Tortenboden machen. Die Kekse in einer Küchenmaschine nicht zu fein mahlen. In einem kleinen Topf die Butter schmelzen und bei mittlerer Hitze mit Milch, Salz und Zucker mischen, dann unter die zerbröselten Kekse mischen.
     
  • In eine 20 Zentimeter große Tarteform geben und mit einem Esslöffel zu einem gleichmäßig dicken Tortenboden andrücken. Kühl stellen.
     
  • Frischkäse in einer großen Schüssel oder im Standmixer etwa drei bis vier Minuten schaumig schlagen. Das Dulce de leche untermixen. Obers und Staubzucker steif schlagen, etwa ein Drittel vorsichtig unter die Masse rühren, dann den Rest unterheben.
     
  • Auf den Tortenboden streichen, abdecken und im Kühlschrank durchkühlen lassen, etwa zwei Stunden.
     
  • Die Pfirsiche in kochendem Wasser eine Minute blanchieren und in eiskaltem Wasser abschrecken. Schälen und in Segmente schneiden. In einer großen Pfanne einen Esslöffel Butter bei starker Hitze aufschäumen. Die Pfirsichsegmente in braunen Zucker tauchen und in der heißen Butter portionsweise braten – nicht zu viele auf einmal, da sie sonst dämpfen, statt zu karamellisieren. Mit mehr Zucker bestreuen, wenden und ebenso karamellisieren. Herausheben, abkühlen lassen und kurz vor dem Servieren auf der Tarte anrichten.

Getränkeempfehlung

Muskateller Frizzante
Domaines Kilger

91 Falstaff-Punkte

Helles Gelbgrün, Silberreflexe, feines Mousseux. Feine Nuancen von weißer Tropenfrucht und Zitronenmelisse, ein Hauch von Holunderblüten unterlegt, Limettenzesten im Hintergrund. Knackig, frisch strukturiert, grüner Apfel, mineralisch-zitronig, toller Begleiter auf der sommerlichen Terrasse.
domaines-kilger.com, 12,90 Euro

Muskateller Frizzante

Foto beigestellt

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 02/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Zitronen-Tarte von Massimo Bottura

Massimo Bottura zeigt Falstaff, wie er seine »Torta al Limone« zubereitet – ein Rezept aus der italienischen Region Emilia-Romagna.

Rezept

Schoko-Baumrinde à la Wolfgang Puck

Mit diesem Oscars-Rezept holen Sie sich ein Stück Hollywood-Glamour nach Hause.

Rezept

Sorbetto al Limone e Menta – Zitronen-Minze-Sorbet

Herrlich erfrischender Nachtisch, der nach einem Sommer in Italien schmeckt. Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Vanille, Kokos und Lavendel

Abwechselnd Baiser, Kokosmilchchips, Kokosspalten und Lavendelblätter und obenauf eine Eisnocke – das Dessert von Heiko Antoniewicz klingt wie ein...

Rezept

Salzburger Nockerl aus Kitchen Impossible

Wir präsentieren das Rezept zu den Salzburger Nockerln aus dem Kitchen Impossible Kochbuch, die Tim Mälzer und Tim Raue in Staffel 6 – in der...

Rezept

Edelkirsch­kompott vom Leithaberg

Ein Rezept vom Kochbuch »Wie schmeckt das Burgenland?«: Herrlich sämiges Kompott aus Edelkirschen, das auch problemlos in der Speisekammer aufbewahrt...

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Restaurant »Storstad« gewinnt JRE-Patisserie-Wettbewerb

Birgit Stefanie Wieland und ihr Auszubildender Alexander Gasslbauer überzeugten die Jury mit weißer Schokolade, Champagner, Rhabarber und Sauerampfer.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...

News

JRE Patisserie Wettbewerb in Köln entschieden

Andreas Schöning und Kim Wienstöer konnten die Jury um Präsident Bernd Siefert überzeugen.