Crème brûlée mit Zuckerfäden

© Le Creuset

Crème brûlée mit Zuckerfäden

© Le Creuset

Zutaten (4 Personen)

1
l
Sahne
250
g
Zucker (extra fein) + etwas Zucker für die Karamellschicht
1
Vanilleschote, halbiert und Mark herausgeschabt
10
Eigelb
Zuckerfäden, zum Garnieren (siehe Tipp)
Heidelbeeren, mit silber schimmerndem Lebensmittelfarbpulver bestäubt
Zubereitung

Den Ofen auf 150–160 °C Umluft vorheizen. Sahne, 200 g Zucker und Vanillemark vermengen und aufkochen lassen. Wenn die Masse kocht, von der Herdplatte nehmen und etwa fünf Minuten lang abkühlen lassen. In einer großen Schüssel das Eigelb mit dem restlichen 50 g Zucker vorsichtig verquirlen. Anschließend die leicht abgekühlte Sahne-Masse gut mit dem Eigelb vermengen, durch ein Sieb gießen und auf die vier Mini-Cocottes verteilen.

Mini-Cocottes in eine große Fettpfanne oder Bratreine stellen und vorsichtig kochendes Wasser hineingießen, bis die Mini-Cocottes zur Hälfte im Wasser stehen. Das Wasserbad mit den Mini-Cocottes ohne Deckel für 40–60 Minuten im vorgeheizten Ofen garen lassen, bis die Creme stockt. Herausnehmen, abkühlen lassen und bis zum Servieren kaltstellen.

Vor dem Servieren großzügig mit Zucker bestreuen und mit einem Flambierbrenner karamellisieren. Mit Zuckerfäden und silber schimmernden Heidelbeeren garnieren und servieren.

Tipp

Für die Zuckerfäden 500 g Zucker und 120 ml Wasser etwa 7 Minuten lang köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und sich die Farbe verändert. Wenn die Masse zähflüssig ist, die Spitzen von zwei Gabeln eintauchen und herausziehen. Da der Zucker sofort abkühlt, bilden sich Zuckerfäden. Den Vorgang über einem Nudelholz durchführen, um die Fäden aufzufangen.

Rezept © 2019 Le Creuset – www.lecreuset.com

Mehr zum Thema

Rezept

Buttermilchschmarren mit Zwetschkenröster

Eine Mehlspeise aus der österreichischen Küche: Luftiger Buttermilchschmarren mit Zwetschkenröster nach dem Rezept von Spitzenkoch Max Natmessnig.

Rezept

Bûche de Noël

Der Schweizer Executive Chef Urs Gschwend aus der »Brasserie« verzaubert uns mit einem traditionellen, französischem Weihnachtsdessert.

Rezept

Heidelbeerdatschi

Die fluffigen Heidelbeerdatschi und das selbstgemachte Vanilleeis sind ein wahrer Nachspeisentraum.

Rezept

Lebkuchen­gewürzauflauf

Die Obauers sind seit Jahrzehnten die Götter im Salzburger Gourmethimmel. Mit ihrem Lebkuchendessert zeigen sie, wie man aus ganz einfachen Zutaten...

Rezept

Topfenknödel mit Gewürzorangenragout

Markus Rath aus dem »Schlosskeller Südsteiermark« präsentiert seine köstlichen Topfenknödel, die mit Orangen verfeinert werden.

Rezept

Quitten-Berberitzen Scheiterhaufen

Heidi Neuländtner-Ratzinger, »Grätzl-Pionier 2020«, zeigt uns, wie man einen köstlichen Scheiterhaufen ganz einfach zubereitet.

Rezept

Bratapfel mit Laphroaig-Karamell

Ein echter Dessert-Klassiker, aufgepeppt mit Whisky: Bratapfel mit Laphroaig-Karamell eignet sich perfekt für die kommenden Feiertage.

Rezept

Bananenkuchen mit Miso Butterscotch und Kakao Kulfi

Miso nur für Suppe zu verwenden, wäre eine Schande! Eine der besten Alternativen ist dieses Butterscotch, das ­wunderbar zu »Jikonis« berühmtem...

Rezept

Himbeer-Topfentascherl mit Pfefferbröseln und Himbeerschaum

Flaumige Himbeertascherl, genau wie sie die Oma immer gemacht hat? Ganz genau, nur mit ein bissl frisch geschrotetem grünem Pfeffer, den wir mit den...

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Kirschblüten: Knospen kosten

Die Zeit der Kirschblüte wird im Land der aufgehenden Sonne seit jeher gefeiert – auch mit verlockenden Rezepten.

News

Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

News

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

News

Restaurant »Storstad« gewinnt JRE-Patisserie-Wettbewerb

Birgit Stefanie Wieland und ihr Auszubildender Alexander Gasslbauer überzeugten die Jury mit weißer Schokolade, Champagner, Rhabarber und Sauerampfer.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...

News

JRE Patisserie Wettbewerb in Köln entschieden

Andreas Schöning und Kim Wienstöer konnten die Jury um Präsident Bernd Siefert überzeugen.