Cannoli

© Shutterstock

© Shutterstock

Teig:

Zutaten

50
g
weiche Butter
50
g
Zucker
2
Eier
50
ml
Marsla oder Weißwein
2
Pk.
Vanillezucker
1
Prise
Salz
1
Prise
Zimt
300
g
Mehl (plus etwas Mehl zum Verarbeiten des Teiges)
1
Ei, verquirlt zum Bestreichen
1,5
l
neutrales Pflanzenöl zum Frittieren

Füllung:

Zutaten

500
g
Ricotta
80
g
Staubzucker
2
Pk.
Vanillezucker
etwas
Abrieb von der Zitronenschale
2
EL
Cointreau

Außerdem:

Zutaten

Frischhaltefolie
Alufolie
Schaumrollenformen aus Metall
Küchenpapier
Spritzbeutel
Pistazien, ungesalzen und gehackt
Haselnüsse, geröstet und gehackt
Krokantstreusel
Schokosplitter
verschiedene kandierte Früchte

Zubereitung Teigröllchen

  • Butter und Zucker mit dem Mixer schaumig rühren. Eier, Marsla bzw. Weißwein , Vanillezucker, Salz und Zimt unter ständigem Rühren beigeben und mixen, bis alles gut miteinander vermischt ist. Dann das Mehl portionsweise zugeben und mit dem Knethaken des Mixers unterrühren. Wenn ein geschmeidiger Teig entstanden ist, diesen in Klarsichtfolie wickeln und für mehrere Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

  • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig nach dem Kühlen darauf dünn (2 mm) ausrollen. Quadrate (ca. 10 x 10 cm) aus dem Teig schneiden.

  • Die Schaumrollenformen mit Alufolie umwickeln und diese Diagonal auf dieTeig-Quadrate legen. Eine Ecke innen mit dem verquirlten Ei besteichen und den Teig so aufrollen, dass die bestrichene Innenseite auf der nicht bestrichenen Teiseite platziert wird. Die Teigecken aufeinander leicht festrücken.

  • Das Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und dieTeigröllchen darin goldbraun ausbacken (ca. 3-4 Min.), dabei mind. einmal wenden. Nach dem Frittieren die Röllchen auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Die Röllchen vollständig abkühlen lassen und danach die Schaumrollenformen herausziehen.

Zubereitung Füllung

  • Den Ricotta in einem Küchentuch abtropfen lassen bzw. gut ausdrücken. Danach gemeinsam mit den restlichen Zutaten verrühren und zu einer glatten Creme verarbeiten.


Fertigstellung

  • Die Ricottafüllung in einen Spritzbeutel geben und die Röllchen damit von beiden Seiten füllen. Die Enden der Röllchen mit Pistazien (siehe Bild), Haselnüssen, Krokant, Schokosplittern oder kandierten Früchten garnieren.

  • Zum Schluss die Cannoli mit Staubzucker bestreuen und auf einer Platte anrichten.

Mehr zum Thema

Rezept

Schneebälle nach Anna Andert

Viel Schmalz und reichlich Staubzucker machen diese Kekse zur wahren Gaumenfreude. Rezept von Anna Andert.

News

Das sind die beliebtesten Bäckereien Deutschlands

13.102 Stimmen haben entschieden. Die derzeit beliebtesten Bäckereien in Baden, Berlin, Düsseldorf, Leipzig, Bonn, Hamburg, Heidelberg, München, im...

News

Falstaff sucht die beliebtesten Bäckereien in Deutschland

Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen, wenn es um frische Backwaren geht? Nominieren Sie Ihren Lieblingbetrieb, damit er es ins anschließende...

Rezept

Geeiste Reindlinge

Die Kärntner Spezialität wird von Bloggerin Cooking Catrin und STROH »eiskalt« interpretiert.

Rezept

Zimtschnecken mit Ingwer

Durch die Ginger Jam im Guss erhält diese Bäckerei eine besonders feine Note.

Rezept

Pierre's Croissants

Pierre Reboul, der französisch-stämmige Chef-Pâtissier des Wiener Traditionsbäckers Ströck, hat sein Rezept für den Gebäck-Klassiker verraten.

Rezept

Weihnachtsstriezel

Traditionelle Weihnachtsbäckerei von Spitzenkoch Alain Weissgerber, Restaurant ­»Taubenkobel«, Schützen am Gebirge, Burgenland

News

Brot backen auf Französisch Teil 2: Croissants

Knusprige Croissants sind das Lieblingsfrühstück der Franzosen. Alles über Viennoiserie im zweiten Teil der Falstaff-Reportage.

News

Brot backen auf Französisch: Teil 1

Gutes Brot zu backen ist eine Kunst, die Franzosen in Perfektion beherrschen. Falstaff war bei Pariser Bäckern zu Gast.

Rezept

Bauernbrot

Es gibt doch nichts besseres als ein selbst gebackenes Brot zum Frühstück.

News

Gewinnspiel: Backen wie die Profis mit Hobbybäcker-Versand

Seit über 20 Jahren verlassen sich Backbegeisterte auf die Profiqualität von Mehlen, Backmischungen und Formen vom Hobbybäcker-Versand. Wir verlosen...

Advertorial
Rezept

Kleine Marillen-Handkuchen

Die kleinen Naschereien sind ideal für’s Picknick oder für den Marillen-Genuss to go.

Rezept

Sesam Flesserl

Schon mal Flesserl selbst gebacken? Julian Kutos zeigt wie das oberösterreiche Gebäck ganz einfach gelingt.

Rezept

Faschingskrapfen

Unsere Omas haben noch ein ziemliches Tamtam um Germteig gemacht: bloß kein Zug in der Küche! Türen zu! Heutzutage in Zeiten der Zentralheizung sind...

Rezept

Blätterteig-Apfel-Tascherl

Julian Kutos lernte das Backhandwerk von seiner Großmutter mit Apfel-Tascherln aus Blätterteig. Knusprig, saftig und fruchtig, schnell zubereitet,...

Rezept

Pain de Campagne (Weizensauerteig Brot) / Ziegenkäse Dip

Steinofenbrot ohne Steinofen – Julian Kutos zeigt wie's geht. Dazu passt perfekt französischer Ziegenkäse-Kräuter-Dip mit Honig und Walnüssen.

Rezept

Dänische Hartweizenboller für Morgenmuffel

Frisch gebackene ? nicht nur frisch aufgebackene ? Weckerln zum Frühstück, ganz ohne morgendliche Schufterei.

Rezept

Irish Soda Bread

Soda Bread schmeckt am besten, wenn es noch warm gegessen wird. Das kreuzförmige Muster mag praktisch sein, um das noch warme Brot zu teilen ? echte,...

Rezept

Rezept-Video: Steinofenbrot

Brotbacken boomt ? im Tutorial zeigt Falstaff-Blogger Julian Kutos, wie's geht.