Cake Pops

Die Schokolade überzogenen Cake Pops kann man nach belieben in geriebenen Nüssen, Kokosflocken, der Zuckerstreusel wälzen.

© Anders backen zu Weihnachten/ Anja Haider-Wallner, Ulli Zika/Kneipp Verlag

Die Schokolade überzogenen Cake Pops kann man nach belieben in geriebenen Nüssen, Kokosflocken, der Zuckerstreusel wälzen.

© Anders backen zu Weihnachten/ Anja Haider-Wallner, Ulli Zika/Kneipp Verlag

Zutaten

200
g
Kuchenreste (siehe Rezept Schoko-Cupcakes)
100
g
veganer Frischkäs
Aromen nach Belieben
1
Bourbonvanilleschote (Mark)
Rohkakao
Bio-Zitrone (geriebene Schale)

Glasur

Zutaten

3
Kochschokoladen
3
EL
Kokosfett

Dekoration

Zutaten

Streusel, Kokosette, geriebene Nüsse

Kuchenreste zerbröseln und mit Frischkäse und Aromen verkneten. Kugeln (Ø 4-5 cm) formen und ca. 60 Minuten kühl stellen. Schokolade und Kokosfett im Wasserbad schmelzen, die Kuchenkugeln auf Holzstäbchen oder breite Trinkhalme stecken und durch die Schokoladenglasur ziehen. Streusel, Kokosette und geriebene Nüsse in Schüsseln füllen und die mit Schokolade überzogenen Cake Popsdarin wälzen. Zum Trocknen auf einen Styroporblock stecken. 

© Anja Haider-Wallner, Ulli Zika/Kneipp Verlag

»Anders Backen zu Weihnachten«
Spitzenpâtissière Christine Egger und Ernährungs-
beraterin Ulli Goschler beschreiben mehr als 60
Rezepte ohne weißen Zucker und Weißmehl sowie vegane Backrezepte.
Kneipp Verlag (2017) 
132 Seiten
Preis: € 17,99 

MEHR ENTDECKEN