Belperknolle mit Siedfleisch

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Pickelfond (mindestens 1 Woche vorher zubereiten)

Zutaten (10 Personen)

500
g
Wasser
300
g
Zucker
300
g
Tomatenessig
2
TL
Senfkörner, gelb
Lorbeerblätter
  • Alles zusammen aufkochen und fünf Minuten köcheln lassen. Danach ziehen lassen.

Gepickeltes Gemüse (mindestens 1 Woche vorher zubereiten)

Zutaten (10 Personen)

1
Bund Radieschen
1
weißer Rettich
1
Rote Rübe, roh
1
Kohlrabi
4
Karotten
  • Die Radieschen vierteln und in ein Einmachglas geben. Das restliche Gemüse in sehr dünne Scheiben schneiden, und jede Sorte in je ein Einmachglas geben.

  • Den kochend heißen Pickelfond auf die Gläser verteilen, verschließen und mindestens eine Woche im Kühlschrank ziehen lassen.

Siedfleisch

Zutaten (10 Personen)

500
g
Siedefleisch vom Angusrind
3-4
l
Rindsbouillon
300
g
Bouillongemüse (Karotten, Sellerie, Lauch, -Zwiebeln)
1
Zweig
Liebstöckel
  • Das Siedfleisch heiß abspülen und zusammen mit der Rindsbouillon in einen Topf geben (das Fleisch muss bedeckt sein), aufkochen und dabei gut abschäumen.

  • Bouillongemüse und Liebstöckel zugeben und das Fleisch für 120–150 Minuten weich kochen. In der Bouillon auskühlen lassen.

  • Das Fleisch herausnehmen und in feine Scheiben schneiden. Das Siedfleisch kann am Vortag gekocht werden.

Siedfleischmarinade

Zutaten (10 Personen)

1
dl
Bouillon vom Siedfleisch
50
g
Essig
Luisenhaller Tiefensalz
Roter Kampot-Pfeffer, im Mörser zerstoßen
  • Bouillon und Essig zusammen aufkochen. Das Traubenkernöl mit einem Schneebesen langsam einrühren. 

  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Siedfleischschaum

Zutaten (10 Personen)

1
dl
Bouillon vom Siedfleisch
100
g
Butter kalt, in Würfel
Luisenhaller Tiefensalz
Roter Kampot-Pfeffer, im Mörser zerstoßen
  • Die Bouillon aufkochen, danach die Butter mit dem Stabmixer einmontieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Finish

Zutaten (10 Personen)

1
kleiner Bund Schnittlauch, fein geschnitten
1-2
TL
geriebene Belperknolle*

Anrichten

  • Siedfleischscheiben in wenig Bouillon erwärmen und auf warmen Tellern anrichten. Mit Marinade beträufeln und den Schaum darüber geben. Das Gemüse dazu drapieren.

  • Zum Schluss mit Schnittlauch und reichlich Belperknolle bestreuen.

Tipp

Falstaff-Weinempfehlung

2012 Barbera d’AlbaLuciano Sandrone, Piemont, Italien 
Kraftvolle Farbe, violette Reflexe. Intensive Aromen, reife Kirschenfrucht, etwas Schokolade, würzig am Gaumen, frisch strukturiert, feste Tannine, dunkelbeerige Nuancen im Finish. www.weinshop24.cc, € 19,90

 *Anmerkung zur Belperknolle: Die Belperknolle ist ein Frischkäse, der für rund zwölf Wochen reift und dadurch eine harte Konsistenz erhält. Er wird mit Knoblauch und Himalayasalz abgeschmeckt und in Pfeffer gewendet. Die »Schweizer Trüffel« eignet sich wunderbar zum Hobeln.

Konzept & Produktion: Florence Wibowo, Foodstylist: Benjamin Willke/www.willke.atTableware: www.petralindenbauer.at

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 03/2017

Mehr zum Thema

Rezept

Rind alla Cortecca

Das Gericht »Manzo alla Cortecca« kommt aus der italienischen Region Veneto – gekocht wird es von Massimo Alajmo.

Rezept

Vegetarisch: Herbstliche Rote Rüben-Waffel

Mit ihrem Gericht unter dem Titel »Herbst-zeitlos« kochte sich Sarah Jahn auf den zweiten Platz des YTC 2020 in der Kategorie »Gemüseküche«.

Rezept

Gletscherschliff. Fenchel. Grüll-Kaviar

Ein raffiniertes Rezept mit Gletschereis und Kaviar von Spitzenkoch Andreas Döllerer. Seine kreative und immer außergewöhnliche »Cuisine alpine« ist...

Rezept

Cipolla al Formaggio Ragusano

Geschmorte Zwiebel mit Knoblauch und Käse – dieses Gericht von Ciccio Sultano ist auf den Genuss eines Glases Rosé Champagner abgestimmt.

Rezept

Sardellen mit Fisolensalat, Mais und Mangold

Ein herrliches Sommer-Rezept aus der kroatischen Küche: Frische Sardellen, Fisolen, gebratene Maiskolben und Mangold.

Rezept

Lexus Ceviche

Eddi Dimant vom Restaurant »Mochi« verrät uns sein Rezept für köstliches Ceviche mit Goldforellen und weißem Spargel.

Rezept

Frisch gebackenes Pizzabrot, Mortadella, Burrata und Pistazienpesto

So luxuriös kann ein Wurstbrot sein: das Brot frisch gebacken, statt Butter cremige Bur­rata – und zur Mortadella Pesto aus Pistazien, das so...

Rezept

Spargel-Trüffel-Tortellini mit Birne und Ahornsirup

Ein sommerliches Pasta-Rezept von Philipp Dyczek aus dem Grazer »Artis«. Er verfeinert das Gericht mit einer Miso Beurre blanc.

Rezept

Gedämpfte Auster mit Apfelessig-Emulsion und Estragonöl

Ein herrlich sommerliches Rezept für alle Austern-Fans von Spitzenkoch Tobias Fesser von der »XO Seafoodbar« in Hamburg.

Rezept

Dreierlei Bärlauch-Makis

Klassisch werden Makis mit Nori-Blättern – einer getrockneten Seetang-Art – ummantelt. Wir präsentieren ein Rezept mit blanchiertem Bärlauch aus dem...

Rezept

Frühlingswurzelgröstl, Wildkräuteremulsion und marinierter Amur

Eine raffinierte Vorspeisenvariation perfekt für den Frühling: Frühlingswurzelgröstl mit mariniertem Amur von Spitzenkoch Gerhard Fuchs.

Rezept

Pochierte Eier mit Seidentofu und XO-Sauce

XO-Sauce wurde in den 1980er-Jahren im legendären »Spring Moon Restaurant« in Hongkong erfunden. Sie wird aus luftgetrockneten Shrimps und...

Rezept

Oeufs en Meurette

Ein Klassiker aus Burgund: Diese ganz traditionellen Eier in Rotweinsauce gehören dort zum Standard-Repertoire eines jeden Wirtshauses.

Rezept

Hühnersulz mit Kräutertopfen

Der Spitzenkoch Rudi Obauer (Restaurant »Obauer«) zeigt, wie Sie Hühnersülze selbst zubereiten können und mit Kräutertopfen kombinieren.

Rezept

Grünkohl Taco und wilde Pflanzen

Ana Roš vermittelt mit diesem Rezept den »true taste« wilder Pflanzen. Asiatisch oder mexikanisch angehaucht, gibt das Gericht die lokale Region und...