Beerige Pavlovas

Eine beerige Versuchung.

© Vicki Scharer/Bowsessed

Eine beerige Versuchung.

© Vicki Scharer/Bowsessed

Für die Baisermasse:

Zutaten

4
Stück
Eiweiß
Prise
Salz
1/2
TL
Weinsteinbackpulver
200
g
Kristallzucker
  1. Backrohr auf 120°C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Eiweiß mit einer Prise Salz und Weinsteinbackpulver mit dem Mixer aufschlagen. Sobald die Eimasse fester wird, löffelweise den Kristallzucker einrühren.
  3. Den Eischnee so lange schlagen, bis sich feste Spitzen bilden, der Schnee schön glänzt und der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Das kann man ganz einfach testen, indem man etwas vom Eischnee zwischen die Fingerkuppen nimmt; spürt man keine Zuckerkörnchen mehr, ist die Masse fertig geschlagen.
  4. Die Baisermasse in 8 kleinen Kreisen auf den Backblechen verstreichen (ungefähr je 10 cm Durchmesser mit ca. 2-3 gehäuften Esslöffeln Baisermasse pro Kreis). Mit dem Löffelrücken in der Mitte eine kleine Vertiefung drücken.  
  5. Die Pavlovas für 15 Minuten bei 120°C backen, danach die Temperatur auf 100°C reduzieren und für weitere 45 Minuten im Ofen backen. Nach 45 Minuten den Ofen ausschalten, die Backofentür öffnen und die Pavlovas für eine weitere Stunde im Ofen trocknen lassen. Das Baiser ist fertig, wenn es sich leicht vom Backpapier lösen lässt.
  6. Die Baiserkreise vor dem Anrichten vollständig auskühlen lassen. Sie sollen außen schön knusprig sein und innen fluffig und weich. 

Für die Himbeersauce:

Zutaten

150
g
Tiefkühl-Himbeeren, aufgetaut
2
TL
Staubzucker
  1. Für die Sauce die aufgetauten Himbeeren pürieren und durch ein feines Sieb passieren, den Staubzucker unterrühren und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren. 

Zum Servieren:

Zutaten

100
ml
Schlagobers
10
g
Vanillezucker
Himbeeren, Erdbeeren und Blaubeeren
Minzblätter
  1. Schlagobers mit dem Vanillezucker aufschlagen und bis zum Servieren kühl stellen.
  2. Für das Anrichten die Baiserkreise mit Schlagobers bestreichen, einen Esslöffel von der Himbeersauce darüber gießen, die frischen Beeren darauf verteilen und mit einem Minzblatt garnieren. 

Mehr Rezept-Inspirationen von Food Bloggerin Vicki Scharer findet ihr auf Ihrer Webseite Bowsessed.

TIPP

  • Die Pavlovas sollten sofort serviert werden, damit sie nicht aufweichen und matschig werden. Die Baiserkreise können aber sehr gut vorbereitet und bis zum Anrichten in einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahrt werden. Ebenso kann man die Himbeersauce und das Schlagobers vorbereiten und kühl stellen.
  • Für ein steifes Baiser, müssen Rührschüssel und Mixstäbe sehr sauber und frei von Fettspuren sein. Am besten vor dem Mixen mit etwas Zitronensaft reinigen.
  • Außerdem die Eier vorsichtig trennen und aufpassen, dass sich im Eiklar keine Eidotterreste befinden.

via GIPHY

Mehr zum Thema

Rezept

Affogato und Granita al Caffè

Zwei einfache Kaffee-Nachspeisen, die sich auch hervorragend für den Genuss zu zweit eignen.

Rezept

Sorbet von der »Almrose« Rhododendren

Desert aus dem Kochbuch »Culinarium tyrolensis« von Josef Mühlmann »Gannerhof« in Innervillgraten, Osttirol.

Rezept

Kaffee / Skyr / Heidelbeere

Ingo Papenberg aus dem Restaurant «Dreierlei» in Zürich garniert das Blaubeersüppchen Dessert mit Schokoladen-Chips und Kaffeenibs-Crumble.

Rezept

Soufflé au Chocolat

Ein Schokoladen Souffle ist wohl der schönste Liebesbeweis. Liebe Mamas, danke dass es euch gibt! Wir wünschen euch einen süßen Muttertag.

Rezept

Buttermilch-Pancakes

Mit iSi gelingen die fluffigen Buttermilch-Pancakes für das Muttertags-Frühstück im Handumdrehen.

Rezept

Schokolade-Soufflé

Christian Schusters Tipp für das Dessert eines romantischen Dinners: Schoko-Soufflé mit Quittenzimtchutney.

Rezept

Karamellisierte Bananen mit Joghurtcreme

Gutes zum Löffeln aus dem Buch »Süßes vom Chief of Sugar«.

Rezept

Tarte fine aux quetsches

Im Kochbuch «Hans Stucki – die besten Rezepte» wird das Rezept für dieses klassische Dessert mit selbst gemachtem Blätterteig verraten.

Rezept

Zweierlei Schokoladenmousse mit Portweinkirschen und Estragonsorbet

Süßes Finale zum Jägerball-Menü 2018 kreiert von Walter Öllerer, »Gerstner«, Wien.

Rezept

Flüssiger Schokoladenkuchen

Für diesen herrlichen, flüssigen Schokoladenkuchen zaubert »Ritz-Carlton«-Chefkoch Andreas mahl eine Himbeer-Whisky-Sauce.

Rezept

Kürbis im Filoteig

Aus Gabi Kopps «Meze ohne Grenzen»: Diese Süssspeise aus Griechenland ist ein perfekter Abschluss nach einem ausgiebigen Meze-Essen.

News

Restaurant »Storstad« gewinnt JRE-Patisserie-Wettbewerb

Birgit Stefanie Wieland und ihr Auszubildender Alexander Gasslbauer überzeugten die Jury mit weißer Schokolade, Champagner, Rhabarber und Sauerampfer.

News

Pâtisserie-Rezeptstrecke: Zuckersüß

Drei absolute Künstler auf dem Gebiet der Zuckerbäckerei haben Falstaff ihre besten Rezepte verraten: Manuela Radlherr, Pierre Lingelser und Rolf...

News

Pariser Pâtisserie: très chic

Die Franzosen entdecken ihre Leidenschaft für Backwaren wieder. Mit süßen Pâtisserie-Törtchen und liebevoll hergestelltem Brot erobern die Bäcker ihre...

News

JRE Patisserie Wettbewerb in Köln entschieden

Andreas Schöning und Kim Wienstöer konnten die Jury um Präsident Bernd Siefert überzeugen.