Baby-Erdäpfel mit Sauerrahm und Forellenkaviar

© Michael Rathmayer

© Michael Rathmayer

Zutaten (4 Personen)

800
g
speckige Baby-Erdäpfel
250
g
Sauerrahm
200
g
Forellenkaviar
1
Bund
Dille (klein)
1
Bund
Schnittlauch
schwarzer Pfeffer
  1. Die Erdäpfel gut abschrubben und in Salzwasser etwa 12 bis 15 Minuten weichkochen.
  2. Den Sauerrahm glattrühren.
  3. Dille waschen und kleine Zweige abzupfen, Schnittlauch waschen und fein schneiden.
  4. Erdäpfel mit der Gabel ­teilen, einen Klacks Sauerrahm daraufsetzen, großzügig Kaviar darüber löffeln, nach Geschmack mit Dille und/oder Schnittlauch sowie Pfeffer aus der Mühle würzen und genießen.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Top 6 Bezugsquellen für Kaviar

Kaviar vom wild gefangenen Stör darf schon längst nicht mehr geerntet werden, die Tiere sind streng geschützt. Dafür ist die Qualität von Zucht-Kaviar...

Rezept

Gebackenes Kaviar-Ei mit Sauerrahmsauce

Ein Klassiker von Spitzenköchin Lisl Wagner-Bacher.

News

Kaviar: Die Eier vor Ostern

Die besten Eier kommen aus dem Meer, müssen nicht geschält werden und sind von Natur aus bunt. Die besten Rezepte mit Kaviar, Bottarga und Co.

Rezept

Goldene Erdäpfel-Taler mit Osietra-Kaviar

Selbstgemachte Chips de luxe. Die Taler eignen sich auch als Snack zu Drinks.

News

Kasperskian Kaviar: Natürlich, einzigartig, rein

Im schönen Wallis hat Kasperskian die ideale Heimat für seine Störe gefunden. Ihren delikaten Kaviar können Sie nun auch online bestellen – und gleich...

Advertorial
Rezept

Echter Kaviar mit hausgemachten Blinis

Eine luxuriöse Speise, die am besten zu Zweit genossen wird.

News

Kaviar und seine Geheimnisse

Kaviar bedeutet Luxus pur – wenn er richtig gezüchtet wurde. Denn Kaviar aus Wildfang gibt es durch Überfischung so gut wie nicht mehr. Sechs Fragen...