Artischocke mit Sashimi von der Forelle

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für die Artischocke:

Zutaten (4 Personen)

4
große Artischocken
2
Zitronen
Lorbeer
Salz

Für den Salat:

Zutaten (4 Personen)

125
g
Kresse
125
g
bunte kleine Radieschen
Salz
Pfeffer
Heller Balsamico-Essig
Olivenöl

Für den Dipp:

Zutaten (4 Personen)

1
EL
Mascarpone
200
g
Joghurt
Saft einer Limette
3
Stiele
Liebstöckel
Langpfeffer
Salz

Für das Sashimi:

Zutaten (4 Personen)

2
Forellenfilets ohne Haut à 300 g
Salz
Zitronenöl
  1. Die Enden der Artischocken oben und unten abschneiden. Mit einem kleinen Messer das Innere der Artischoke herausschneiden und mit einem kleinen Löffel das Heu der Artischocke am Boden entfernen.

  2. Die abgeschnittenen Flächen der Artischocken gleich mit Zitronensaft bestreichen, damit sie nicht braun werden.

  3. Einen großen Topf mit ca. 5 cm Wasser füllen. Die geteilte Zitronen, Lorbeer und Salz in den Topf geben, Artischocken hinein geben und einmal aufkochen lassen. Mit einem Deckel verschließen und ca. 30 Minuten ziehen lassen, bis die Blätter der Artischocke sich leicht abziehen lassen.

  4. Die Kresse waschen und gut abtropfen lassen (bzw. in der Salatschleuder schleudern). Die Radieschen waschen, halbieren und die größeren in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel mit Wasser legen.

  5. Die Forellenfilets schräg (wie einen Räucherlachs) in dünne Scheiben schneiden, diese auf einen Teller auflegen, leicht salzen und mit Zitronenöl beträufeln. Den Teller mit  Frischhaltefolie abdecken und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

  6. Mascarpone, Joghurt und Limettensaft mit etwas gemahlenem Langpfeffer in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Liebstöckel hacken, unterheben und mit Salz abschmecken.

  7. Das Gericht am Teller anrichten: etwas vom Dipp in die Artischocke füllen, die Kresse darauf setzen, Sashimi und Radieschen beigeben und leicht salzen, pfeffern und mit Olivenöl und etwas Essig beträufeln.
Impressionen vonder Zubereitung aus der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Neusiedlersee-Zander mit Seewinkler Erdknollen

Fritz Tösch vom »Das Fritz« in Weiden am See kreierte dieses Rezept anlässlich der Nespresso Gourmet Weeks 2019.

Rezept

Fisch-Brot mit Guacamole

Belegtes Brot für Feinschmecker: Selbst gebacken und mit Garnelen sowie Zander und Guacamole belegt.

Rezept

Green Bowl mit Smoky Chili Mayonnaise

In Vorfreude auf den Frühling serviert Julian Kutos eine Green Poke Bowl mit Smoky Chili Mayonnaise. Grün, scharf, cremig, köstlich!

Rezept

Gobbetti con Calamaretti

Pasta mit Meeresfrüchten in einer aromatischen Sauce – das schmeckt nach Meer!

Rezept

Cannelloni mit Thunfischfülle

Pasta mit Meeresbrise – dazu gibt’s gelbe Paprikacreme.

Rezept

Schweinsbraten vom Grill

Mit diesem Rezept von Weber wird der österreichische Klassiker neu und besonders knusprig interpretiert.

Rezept

Opernball-Gulasch

Rezept von »Ströck Feierabend« anlässlich des Opernballs 2019 – zubereitet von Opernball-Chefin Maria Großbauer und Solotänzer Richard Szabó.

Rezept

Herzhafte Schinkentorte

Pikante Variante einer Schicht-Torte, die man als Hauptspeise genießt oder aber auch zum Brunch oder Frühstück zubereiten kann.

Rezept

Authentische Poke Bowl

Die aus Hawaii stammenden Schüssel-Gerichte avancierten zum internationalen Food-Trend – hier die klassische Variante mit Lachs.

Rezept

Apfel-Süßkartoffel Spieß

Faschiertes Rindfleisch, Espuma aus Süßkartoffeln und Äpfel im Backteig ergeben ein bekömmliches und raffiniertes Gericht.

Rezept

Bretonische Sardine | Aubergine | Puntarelle

Thomas Pedevilla, der neue Küchenchef im Restaurant »Edvard« im »Palais Hansen Kempinski«, inszeniert die Sardine auf spannende Art und Weise.

Rezept

Spieße vom Schweinefilet mit Gemüserollen

Die Filoteigrollen werden knusprig-braun frittiert, das saftige Fleisch am Spieß passt dazu wunderbar.