Artischocke mit Sashimi von der Forelle

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für die Artischocke:

Zutaten (4 Personen)

4
große Artischocken
2
Zitronen
Lorbeer
Salz

Für den Salat:

Zutaten (4 Personen)

125
g
Kresse
125
g
bunte kleine Radieschen
Salz
Pfeffer
Heller Balsamico-Essig
Olivenöl

Für den Dipp:

Zutaten (4 Personen)

1
EL
Mascarpone
200
g
Joghurt
Saft einer Limette
3
Stiele
Liebstöckel
Langpfeffer
Salz

Für das Sashimi:

Zutaten (4 Personen)

2
Forellenfilets ohne Haut à 300 g
Salz
Zitronenöl
  1. Die Enden der Artischocken oben und unten abschneiden. Mit einem kleinen Messer das Innere der Artischoke herausschneiden und mit einem kleinen Löffel das Heu der Artischocke am Boden entfernen.

  2. Die abgeschnittenen Flächen der Artischocken gleich mit Zitronensaft bestreichen, damit sie nicht braun werden.

  3. Einen großen Topf mit ca. 5 cm Wasser füllen. Die geteilte Zitronen, Lorbeer und Salz in den Topf geben, Artischocken hinein geben und einmal aufkochen lassen. Mit einem Deckel verschließen und ca. 30 Minuten ziehen lassen, bis die Blätter der Artischocke sich leicht abziehen lassen.

  4. Die Kresse waschen und gut abtropfen lassen (bzw. in der Salatschleuder schleudern). Die Radieschen waschen, halbieren und die größeren in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel mit Wasser legen.

  5. Die Forellenfilets schräg (wie einen Räucherlachs) in dünne Scheiben schneiden, diese auf einen Teller auflegen, leicht salzen und mit Zitronenöl beträufeln. Den Teller mit  Frischhaltefolie abdecken und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

  6. Mascarpone, Joghurt und Limettensaft mit etwas gemahlenem Langpfeffer in eine Schüssel geben und gut miteinander verrühren. Liebstöckel hacken, unterheben und mit Salz abschmecken.

  7. Das Gericht am Teller anrichten: etwas vom Dipp in die Artischocke füllen, die Kresse darauf setzen, Sashimi und Radieschen beigeben und leicht salzen, pfeffern und mit Olivenöl und etwas Essig beträufeln.
Impressionen vonder Zubereitung aus der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Steak mit Whiskey-Jus

Ob bei Regen oder Sonnenschein, ein saftiges Steak mit Whiskey ist immer eine gute Idee, findet Julian Kutos.

Rezept

Flanksteak auf Reisnudeln und Holunder

Steak und Nudeln – eine einfache Kombination,die durch asiatische Aromen und einen fruchtigen Akzent begeistert.

Rezept

Spaghettikürbis mit Chorizo und Basilikum

Pasta mal anders: Die »Nudeln« werden aus dem Kürbis gemacht, dazu gibt’s würzige Wurst und Pesto.

Rezept

Bratkartoffeln mit Schweineschulter und Holunder

Ein Pfannengericht, das durch den Einsatz von Holunderbeeren nicht nur eine fruchtige Note bekommt, sondern auch optisch zum Highlight wird.

Rezept

Rind mit Schalotten

Die Rindschnitzel werden in Rotwein geschmort, dazu gibt’s einen Gemüsesalat mit fruchtiger Note.

Rezept

Ente mit Blutorange und Mango

Zum Geflügel serviert Constantin Fischer Grillgemüse.

Rezept

Rosa Tafelspitz vom Grill

Zu dem feinen Fleisch gibt’s Zucchini, Tomaten, Pilze und einen Kräuter-Dipp.

Rezept

Filet trifft Frucht

Für diese Kreation kombiniert Constantin Fischer Schweinefilet mit frischen Heidelbeeren in der Sauce und Pilzen.

Rezept

Pappardelle mit Schinken

Ein schnelles Pasta-Gericht mit einer feinen exotischen Note.

Rezept

Forelle mit Grünem Püree

Ein leichtes Fischgericht für sommerliche Tage. Besonderer Hingucker ist das mit Erbsen verfeinerte Püree.

Rezept

Sommerliche Ofenkartoffel mit Tomate

Ein vegetarisches Gericht für heiße Tage, kreiert von Constantin Fischer.

Rezept

Meer & Melone

Garnelen, Sprotten und Makrele treffen auf cremige Avocado und frische Frucht – so schmeckt der Sommer.

Rezept

Krustenbraten mit Papaya und Gurke

Der Sonntagsbraten wird von Constantin Fischer exotisch interpretiert.

Rezept

Paprikahendl mit Butternockerl

Ein Stückchen Heimat hat Sebastian Frank mit seinem Rezept für Paprikahendl mit nach Berlin genommen. Die Butternockerl dürfen dabei natürlich auch...

Rezept

Kalbsbraten mit Wurzeln und Kartoffeln

Ein großer Braten verwöhnt die Gäste schon lange vor dem Essen, wenn sein verführerischer Duft durch Küche und Esszimmer zieht.

Rezept

Schweinsbraten á la »Gustl & Vroni«

Wie der Schauspieler und gelernte Koch August Schmölzer seinen Schweinsbraten zubereitet, erfahren Sie hier.

Rezept

Tauernlammbauch BBQ mit Salzkräutern & Fürstenhof Joghurt

Spitzenkoch Andreas Döllerer verrät uns ein Rezept seiner Cuisine Alpine mit dem Besten, was die Salzburger Tauernregion zu bieten hat.

Rezept

Lammkrone an Himbeersauce

Das Lamm wird im Ofen schonend zartrosa gegart, dazu gibt’s eine fruchtige Sauce und knackiges Gemüse.