Apfel-Süßkartoffel Spieß

© Constantin Fischer

© Constantin Fischer

Für den Spieß:

Zutaten (4 Personen)

800
g
Faschiertes Rindfleisch
1
Prise
Salz
Kokosöl, geschmacksneutral

Für den Rettich:

Zutaten (4 Personen)

2
Stück
Schwarzer Rettich
3
EL
Apfelessig
1
EL
Urzucker
Salz

Für den Espuma:

Zutaten (4 Personen)

1
Stück
Süßkartoffel
200
g
Lauch
1
EL
Birkenzucker
250
ml
Gemüsebrühe
1
Prise
Tellicherry-Pfeffer
Salz

Für den Apfel:

Zutaten (4 Personen)

2
Stück
Grüne Äpfel
2
Stück
Eier
2
EL
Mehl
2
EL
Wasser
Kokosöl
  1. Rinder-Faschiertes leicht salzen und um asiatische Essstäbchen formen. Eine Pfanne mit etwas Kokosöl erwärmen und die Spieße von allen Seiten anbraten. Die Spieße in eine Ofenform geben und bei 100 Grad im Backofen für 45 Minuten ziehen lassen.

  2. Den Rettich waschen und grob reiben. In eine Schüssel geben und mit Essig, Zucker und Salz marinieren. 30 Minuten ziehen lassen.

  3. Süßkartoffel schälen und in Stücke schneiden, den Lauch in Ringe schneiden und beides mit Birkenzucker, Gemüsebrühe, Pfeffer und etwas Salz in einem Standmixer mixen. In einem Topf füllen und ca. 1/3 einkochen lassen. In eine Isi-Flasche füllen, verschrauben und mit einer Gaspatrone versehen.

  4. Zwei Eier mit Mehl und Wasser gut verrühren. Das Kerngehäuse vom Apfel entfernen und den Apfel in ca 8 mm dicke Scheiben schneiden. Apfelscheiben im Teig wenden und in einer Pfanne mit Kokosöl von beiden Seiten goldbraun braten.

Mehr zum Thema

Rezept

Gnocchi mit Trauben und Gorgonzola

Butterweiche Gnocchi harmonieren perfekt mit süßen Trauben. Der herzhafte Gorgonzola verleiht diesem Rezept einen Kick.

Rezept

Französische Ente »Mal zwei« mit grünem Spargel und Ahornsirup

Dazu serviert Philipp Dyczek (»Artis« Graz) feinen Blattspinat mit Zitronengras und eine kräftige Portwein-Jus.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.