Anisbögen

Mit Anisbögen muss man schnell sein: sind die Kekse einmal kalt, lassen sie sich nicht mehr formen. 

© Shutterstock

Mit Anisbögen muss man schnell sein: sind die Kekse einmal kalt, lassen sie sich nicht mehr formen. 

© Shutterstock

Zutaten

1/2
Packungen
Anis
2
Eier
100
g
Zucker
50
g
Mehl
1
EL
Wasser

Das Backrohr auf 190 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Eier und Zucker schaumig schlagen, Mehl langsam einrühren, danach das Wasser hineintropfen und unterrühren. Mit einem Löffel dünne Scheiben mit einem Durchmesser von fünf bis sechs Zentimeter auf das Back-papier streichen, nicht zu eng platzieren, die Bögen gehen beim Backen auf. Mit Anis bestreuen. Goldgelb backen. Sobald die Keks aus dem Rohr kommen, mit einem Messer vom Blech heben. Mit dem Stiel eines Kochlöffels Bögen drehen. Schnell arbeiten, sind die Kekse kalt, lassen sie sich nicht mehr formen.

Mehr zum Thema

Rezept

Vanillekipferl aus dem Falstaff JUNIOR Backen Spezial

Die traditionellen Vanillekipferl gehören zum Weihnachtsfest wie der Stern auf den Christbaum.

Rezept

Karamell-Whiskey Trüffel

Das Konfekt bekommt durch Whiskey und Karamell-Sauce ein ganz besonderes Aroma.

Rezept

Glückskekse mit Kaffee

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Daher hat sich der Kaffee-Spezialist Jura gemeinsam mit Gregors Konditorei zum Valentinstag diese süße...

News

Die Lieblingskekse der Falstaff-Redaktion

Alle Jahre wieder fragen wir uns, was auf den Weihnachtstisch für kulinarischen Eindruck sorgen soll. Falstaff stellt die beliebtesten Keksrezepte der...

Rezept

Wein-Eierlikör-Kekse

Dieses saftige und doch luftig leichte Kekse-Rezept ist ein Muss auf jedem Weihnachtstisch.

Rezept

Brabanter Kekse

Mit Zimt und Schokolade hält bei diesem Rezept weihnachtliche Stimmung in den eigenen vier Wänden Einzug.