© Champagne Laurent-Perrier

Ein prickelndes Vergnügen: Falstaff lädt zum „Falstaff Schaumweinfestival München 2022“

Im Zuge der exklusiven sowie deutschlandweiten Champagnergala-Tour von Falstaff wird Besuchern die einzigartige Möglichkeit geboten, eine erlesene Auswahl verschiedenster Champagner zu kosten. Vom 10. bis 12. Oktober 2022 stellen in Frankfurt am Main, Düsseldorf als auch Berlin jeweils rund 20 Champagnerhäuser aus.

Düsseldorf (LCG) – 302 Millionen Flaschen Jahresproduktion, rund 1,4 Milliarden weltweit lagernde Flaschen sowie ein 2,9 Milliarden Euro schwerer Export-Umsatz: Das Business mit Champagner ist ein mehr als lukratives. Gründe für den Erfolg sind neben der komplexen Herstellung und dem luxuriösen Image vor allem im Facettenreichtum des edlen Tropfens aus der Champagne zu finden. Um all diesen hervorragenden Qualitäten eine Bühne zu bieten sowie den vielfältigen Geschmäckern des Champagners zu frönen, präsentiert Falstaff im Zuge dreier Galas in Frankfurt, Düsseldorf und Berlin vom 10. bis 12. Oktober 2022 ganze 20 Champagnerhäuser sowie rund 75 verschiedene Kreationen.

»Mit unseren deutschlandweiten Champagnergalas bieten wir Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit, in exklusivem Ambiente eine vielfältige Auswahl verschiedenster Champagner zu verkosten. Teilnehmende Champagnerhäuser sind unter anderem Laurent-Perrier, Louis Roederer, Drappier, Moutard, Deutz, Palmer, Jacquart sowie Vranken und Pommery«, so Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam.


Die Champagnergalas in Frankfurt, Düsseldorf und Berlin

Den Anfang der Champagnergala-Tour läutet Falstaff am 10. Oktober 2022 im Hotel Steigenberger Frankfurter Hof in Frankfurt am Main ein. In der zweiten Etappe der Tour geht es am 11. Oktober 2022 nach Düsseldorf, wo im geschichtsträchtigen Derag Living Hotel De Medici verkostet wird. Zum krönenden Abschluss der Tour zieht Falstaff am 12. Oktober 2022 schließlich in den Berlin Capital Club in einzigartiger Lage über dem Gendarmenmarkt ein.

Die Events finden – wenngleich in anderen Städten – stets ab 18.30 bis circa 21.00 Uhr statt. Der Dresscode sieht Business Attire vor – vom Tragen von Kombinationen von Jeans, T-Shirt und Turnschuhen bittet der Veranstalter, dem luxuriösen Anlass entsprechend, Abstand zu nehmen.

Tickets für Berlin, Düsseldorf und Frankfurt sind ab sofort erhältlich

Tickets für die Champagnergalas sind für Gourmetclubmitglieder und Abonnenten bereits ab 69 Euro erhältlich. Im Vorverkauf kostet der Eintritt 79 Euro, vor Ort 89 Euro. Fachbesucher haben die Möglichkeit, bereits von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu verkosten. Tickets sind ab sofort auf falstaff.de erhältlich.

Über Falstaff

Falstaff ist mit einer Auflage von rund 142.000 Exemplaren das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Individuelle Länderausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie renommierte Wein- und Restaurant-Guides runden das Print-Portfolio des Verlags ab. Mit seinem breit gefächerten Digitalangebot bietet Falstaff hochwertigen Content rund um die Themen Wein, Kulinarik und Reisen. In Deutschland erscheint Falstaff zehn Mal im Jahr mit einer IVW-geprüften Auflage von rund 68.500 Exemplaren. Die Website erzielt monatlich rund 517.000 Visits und mehr als 1,7 Millionen Page Impressions. Rund 77.000 Abonnenten informieren sich im wöchentlichen Falstaff-Newsletter. Das Magazin ist im Handel, an Flughäfen und Bahnhöfen, in vielen Vinotheken sowie in der Spitzengastronomie und -hotellerie erhältlich. Über den Onlineshop kann das Magazin zudem als ePaper bezogen werden. Weitere Informationen auf falstaff.com

Downloads

Die Bilder zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung können Sie hier downloaden.


Falstaff-Presseverteiler

Bleiben Sie am Laufenden und bekommen Sie aktuelle Meldungen direkt in Ihr Postfach – mit dem Presseservice des Falstaff-Verlags.

JETZT ANMELDEN