Weingut Salwey

© Helmuth Scham

Grauburgunder Trophy 2020: Weingut Salwey ist der große Gewinner

Mit der Grauburgunder Trophy zeichnet Falstaff die besten deutschen Vertreter dieser Rebsorte aus. Der große Gewinner ist das Weingut Salwey aus Oberrotweil in Baden.

Düsseldorf (LCG) – Mit der Grauburgunder Trophy zeichnet Falstaff, das Magazin für kulinarischen Lifestyle und Marktführer in seinem Segment, jährlich die erlesensten deutschen Weine aus dieser Trendsorte aus. Dabei heisst die Traube zwar „grauer“ Burgunder, doch die Weine sind weit davon entfernt, nach grauem Alltag zu schmecken. Vielmehr bringen sie Glamour ins Glas: Da die Beeren des Grauburgunders bronzefarben gefärbt sind, weisen viele Weine einen leicht goldenen bis hellrötlichen Schimmer auf. Mit ihrer Kraft und aromatischen Fülle sind sie überdies wie geschaffen für die Speisenbegleitung, gerade auch zu den bevorstehenden Festtagen.

Großer Gewinner der diesjährigen Falstaff Grauburgunder Trophy ist das Weingut Salwey aus Oberrotweil am Kaiserstuhl. Aus der Finalverkostung gingen gleich zwei Weine dieses Betriebs mit jeweils 94 Falstaff-Punkten ex aequo als Sieger hervor: die mineralisch eleganten Großen Gewächse aus den Lagen Henkenberg und Eichberg, beide vom Jahrgang 2017. Der dritte Platz geht mit 93+ Falstaff-Punkten an das Weingut Clauss aus Nack. Der „2018 Urbanus“ vom Hochrhein konnte mit Kraft und Tiefgang überzeugen.

»Alle Welt trinkt Pinot Grigio. Aber es ist noch immer zu wenig bekannt, dass dieselbe Rebsorte unter dem Namen Grauburgunder auch in Deutschland wächst. Die Charakterweine, die unsere Winzer aus ihr keltern, haben jedoch oft mehr mit Chardonnay aus Burgund gemein als mit Pinot Grigio aus Norditalien«, so Ulrich Sautter, Falstaff-Chefredakteur Wein.

Die vollständige Übersicht der mit über 90 Falstaff Punkten prämierten Grauburgunder samt Beschreibung kann im aktuellen Falstaff Magazin sowie im Falstaff ePaper im Detail nachgelesen werden. Weitere aktuell verkostete Grauburgunder auf www.falstaff.com/gb-trophy-20.

Die besten Grauburgunder 2020

Die Top-59-Weine der diesjährigen Grauburgunder Trophy reihen sich wie folgt:

94 Falstaff-Punkte
2017 Henkenberg Grauburgunder GG, Weingut Salwey, Oberrotweil
2017 Eichenberg Grauburgunder GG. Weingut Salwey, Oberrotweil

93+ Falstaff-Punkte
2018 Urbanus Pinot Gris trocken, Weingut Clauss, Nack

93 Falstaff-Punkte
2019 Lehmdecke Grauburgunder, Weingut Jürgen Leiner, Ilbesheim
2017 Molassefels Grauer Burgunder, Weingut Brenneisen, Egringen

92+ Falstaff-Punkte
BIO 2018 SR Alte Rebe Grauer Burgunder, Weingut Rieger, Buggingen
2019 Eichberg Grauburgunder trocken, Otto und Martin Frey, Denzlingen

92 Falstaff-Punkte
2019 Schorndorfer Grafenberg Grauburgunder trocken, Weingut Bernhard Ellwanger, Weinstadt-Großheppach
2015 Hôpital Grauer Burgunder, Weingut Leiling, Schweigen
BIO 2018 Pfeddesheimer St. Georgenberg Grauburgunder Spätlese trocken, Weingut Feth-Wehrhof, Flörsheim-Dalsheim
BIO 2019 FG Sonnenberg Grauburgunder Erste Lage trocken, Weingut Bernhart. Schweigen-Rechtenbach
2019 Godramsteiner Schneckenberg Grauer Burgunder Erste Lage trocken, Weingut Münzberg, Landau-Godramstein
2018 Superior Edesheimer Rosengarten Grauer Burgunder trocken, Wein- und Sektgut-Destillerie Andreas Diehl, Edesheim
2018 Königsweg Grauer Burgunder, Weingut Bremer, Zellertal
2018 Maßwerk Grauer Burgunder trocken, Cisterzienser Weingut, Dittelsheim-Heßloch
2019 Feeling so real Sonnenberg Grauburgunder, Weingut Emil Bauer und Söhne, Landau-Nußdorf
BIO 2018 Löchle Grauburgunder GG, Weingut Burg Ravensburg, Sulzfeld
BIO 2017 Spiegelberg Pinot Gris GG, Weingut Heitlinger, Östringen-Tiefenbach
BIO 2018 Lämmler Grauburgunder GG, Weingut Rainer Schnaitmann, Fellbach
2018 Heppenheimer Centgericht Grauburgunder trocken GG, Hessische Staatsweingüter Domäne Bergstraße, Heppenheim

91+ Falstaff-Punkte
2017 Godramsteiner Schneckenberg Grauer Burgunder Erste Lage trocken, Weingut Münzberg, Landu-Godramstein

91 Falstaff-Punkte
2018 SK-Selektion Bickensohler Steinfelsen Grauer Burgunder Spätlese trocken, Bickensohler Weinvogtei, Vogtsburg-Bickensohl
2018 Hôptial Grauer Burgunder, Weingut Leiling, Schweigen
2019 Grauer Burgunder*** trocken, Weingut Zipf, Löwenstein
2019 Pinot Gris, Weingut Schloss Saarstein, Serrig
2019 Edition TT Grauer Burgunder trocken, Winzergenossenschaft Oberbergen, Vogtsburg-Oberbergen
2019 Vom Stein Breuningsweiler Haselstein Grauburgunder trocken, Weingut Maier, Schwaikheim
2018 Late Release Ingelheimer Sonnenhang Grauer Burgunder, Weingut Wasem, Ingelheim am Rhein
2018 Blush Grauer Burgunder, Weingut Keller, Worms
BIO 2016 Ahrweiler Grauburgunder trocken, Maibachfarm, Bad Neuenahr-Arhweiler
2019 Alter Reben Grauer Burgunder, Weingut Axel Bauer, Bühl
BIO 2017 Lämmler Grauburgunder GG, Weingut Rainer Schnaitmann, Fellbach
2019 Stein & Erde Grauburgunder vom Löss, Wein & Sekthaus Alois Kiefer, Sankt Martin
2019 „Vis a Vis“ Grauer Burgunder trocken, Friedrich Becker

90+ Falstaff-Punkte
2019 Pfaffenberg Grauburgunder trocken, Weingut Rinck, Heuchelheim-Klingen
2019 Buntsandstein Grauer Burgunder trocken, Weingut Lergenmüller, Hainfeld
BIO 2019 Vierlig Grauburgunder trocken, Weingut Zähringer, Heitersheim
2019 Avantgarde Grauburgunder, Weingut Bergdolt-Reif und Nett, Neustadt-Duttweiler
2018 Vulkangestein Grauburgunder trocken, Weingut Christian Bamberger – Steinhardter Hof, Bad Sobernheim-Steinhardt
2019 Réserve Grauburgunder trocken, Weingut Manz, Weinolsheim

90 Falstaff-Punkte
2019 Grauer Burgunder S trocken, Weingut Fleischmann, Gau-Algesheim
2019 Grauer Burgunder, Weingut Brenneisen, Egringen
2018 Abendglut Grauburgunder trocken, Weingut Sterneisen, Remshalden
2019 Nierstein Grauburgunder trocken, Weingut Fritz Ekkehard Huff, Nierstein
2018 Appenhofener Steingebiss Grauburgunder trocken, Gut von Beiden – Jochen Laqué und Philipp Müller GbR, Kleinfischlingen
2019 Winzenheimer Rosenheck Grauburgunder Spätlese trocken, Reichsgraf von Plettenberg, Bad Kreuznach
2019 Kalkstein Grauburgunder trocken, Weingut Manz, Weinolsheim
2019 Belemnit Grauburgunder trocken, Weingut Clauss, Nack
2019 Meersburger Rieschen Grauburgunder trocken, Staatsweingut Meersburg, Meersburg
2019 Herrenpfahd Grauer Burgunder trocken, Weingut Hof, Heuchelheim-Klingen
BIO 2019 Grauburgunder trocken, Maibachfarm, Bad Neuenahr-Ahrweiler
BIO (dr) Grau Natür 33 2019, Winzerhof Linder, Endingen am Kaiserstuhl
2019 Exklusiv Grauer Burgunder trocken, Weingut Tina Pfaffmann, Frankweiler
BIO 2019 Wiesebronner Geißberg Grauer Burgunder trocken, Weingut Roth, Wiesenbronn
2018 Himmelthal Grauer Burgunder trocken, Weingut Lamberth, Ludwigshöhe
2019 Klostergarten Grauburgunder trocken, Weingut Rummel, Hochstadt
OX 2019, Kuhn Weine am Tuniberg, Freiburg im Breisgau
2018 Edition A Achkarrer Schlossberg Grauer Burgunder trocken, Weinzergenossenschaft Achkarren im Kaiserstuhl eG, Vogtsburg-Achkarren
2019 Tradition Grauer Burgunder trocken, Wein & Sekthaus Alois Kiefer, Sankt Martin

Fernweh ade

Mit einem Schwerpunkt zu den Gewürzwelten Mexikos, Perus, Indiens oder Marokkos leistet die aktuelle Falstaff-Ausgabe dem pandemiebedingten Fernweh Abhilfe und holt internationale Düfte und Geschmäcker in die eigenen vier Wände. Damit die perfekte Weinbegleitung das Herz eines jeden Weinliebhabers höherschlagen lässt, haben die Falstaff-Experten zahlreiche erstklassige Weine jeder Preisklasse unter die Lupe genommen. Zudem verraten sie fünf goldene Regeln für den sicheren und erschwinglichen Burgunder-Genuss. Das aktuelle Falstaff Magazin ist ab sofort am Kiosk sowie online auf www.falstaff.de erhältlich.

Über Falstaff

Falstaff ist mit einer Auflage von rund 142.000 Stück das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Individuelle Länderausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz, renommierte Wein- und Restaurant-Guides runden das Print-Portfolio des Verlags ab. Mit seinem breit gefächerten Digital-Angebot bietet Falstaff hochwertigen Content rund um die Themen Wein, Kulinarik und Reisen. In Deutschland erscheint Falstaff neun Mal im Jahr mit einer IVW-geprüften Auflage von mehr als 68.000 Exemplaren. Die Website erzielt monatlich rund 530.575 Visits und mehr als 1,2 Millionen Page Impressions. Das Magazin ist im Handel, an Flughäfen und Bahnhöfen, in vielen Vinotheken sowie in der Spitzengastronomie und -hotellerie erhältlich. Über den Onlineshop kann das Magazin zudem als ePaper bezogen werden. Weitere Informationen auf www.falstaff.de.

Downloads

Die Bilder zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung können Sie hier downloaden.


Falstaff-Presseverteiler

Bleiben Sie am Laufenden und bekommen Sie aktuelle Meldungen direkt in Ihr Postfach – mit dem Presseservice des Falstaff-Verlags.

JETZT ANMELDEN