Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam

© Ian Ehm

Falstaff baut Marktführerschaft weiter aus

Magazin für kulinarischen Lifestyle steigert Abos und verkaufte Auflage. Aktuelle IVW-Leistungsdaten attestieren Falstaff fast doppelt so hohe Abo-Auflage wie dem Feinschmecker.

Düsseldorf (LCG) – In den aktuellen Daten der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) für das vierte Quartal 2020 baut Falstaff seine Marktführerschaft weiter aus und steigert die Abo-Auflage um beachtliche 7,4 Prozent auf 30.310 Exemplare. Bei der verkauften Auflage wächst das Magazin für kulinarischen Lifestyle um 2,3 Prozent auf 54.333 Exemplare und hat ebenfalls die Nase vorn. Damit ist Falstaff das einzige Gourmetmagazin Deutschlands, dass in der IVW auf konstant steigende Leistungsdaten verweisen und der werbetreibenden Wirtschaft Planungssicherheit und einen erstklassigen Zugang zur Zielgruppe rund um die Themen Wein, Reise und Genuss garantieren kann. Seit zehn Jahren hat sich Falstaff eine hochkarätige Fanbase aus gutverdienenden Genussliebhabern ausgebaut.

»Falstaff wächst als klare Nummer eins weiter und bietet das verlässliche Premiumumfeld, um die kaufkräftige, lifestyle- und genussorientierte Zielgruppe zu erreichen. Das stetig wachsende Interesse am Lesermarkt ist die klare Bestätigung für kompromisslose Qualität«, betont Herausgeber Wolfgang M. Rosam und ergänzt: »Falstaff ist das High-End-Magazin, auf das Liebhaberinnen und Liebhaber von Wein, Kulinarik und Genuss förmlich gewartet haben!«

Online stehen die Zeichen ebenfalls klar auf Wachstum: Im Dezember 2020 knackte Falstaff im deutschsprachigen Raum erstmals die Grenze von zwei Millionen Visits. In Deutschland stiegen sie laut IVW im letzten Monat des zurückliegenden Jahres um beeindruckende 74 Prozent auf 692.883 Visits und über 1,5 Millionen Page Impressions der treuen Falstaff-Community.

Über Falstaff

Falstaff ist mit einer Auflage von rund 142.000 Stück das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Individuelle Länderausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie renommierte Wein- und Restaurant-Guides runden das Print-Portfolio des Verlags ab. Mit seinem breit gefächerten Digitalangebot bietet Falstaff hochwertigen Content rund um die Themen Wein, Kulinarik und Reisen. In Deutschland erscheint Falstaff neun Mal im Jahr mit einer IVW-geprüften Auflage von rund 67.000 Exemplaren. Die Website erzielt monatlich rund 517.000 Visits und mehr als 1,7 Millionen Page Impressions. Knapp 67.000 Abonnenten informieren sich im Falstaff-Newsletter. Das Magazin ist im Handel, an Flughäfen und Bahnhöfen, in vielen Vinotheken sowie in der Spitzengastronomie und -hotellerie erhältlich. Über den Onlineshop kann das Magazin zudem als ePaper bezogen werden. Weitere Informationen auf www.falstaff.com.

Downloads

Die Bilder zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung können Sie hier downloaden.


Falstaff-Presseverteiler

Bleiben Sie am Laufenden und bekommen Sie aktuelle Meldungen direkt in Ihr Postfach – mit dem Presseservice des Falstaff-Verlags.

JETZT ANMELDEN