(91 - 93) Punkte

Mittleres Grüngelb. In der Nase etwas hochgetönte intensive weiße Frucht, florale Anklänge, Litschi und Limetten klingen an, attraktives Bukett. Am Gaumen feinwürzig, sehr stoffig und komplex, dezenter Restzucker klingt an, feiner Säurebogen, bereits harmonisch, gelbe Tropenfruchtnoten im Nachhall, bereits gut antrinkbar, gutes Potenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%
Qualität
trocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Drehverschluss

Erwähnt in