91 Punkte

Mittleres Karmingranat, violette Reflexe, breiter Wasserrand. Hell und fein gewebt, Nuancen von Rauch, etwas Tabak, rotbeerige Fruchtaromen, Cassis. Am Gaumen einiges Feuer, eher dezente Frucht, zeigt eine erdige Eleganz, gut balanciert, feines Johannisbeerkonfit im Nachhall, könnte sich zu einem Klassiker des Hauses entwickeln.

Tasting: Deutschlands JUNGE WILDE; 09.09.2011 Verkostet von: Nikolas Rechenberg

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Qualität
trocken

Erwähnt in