93 Punkte

Mittleres Gelbgrün. In der Nase frisch gerissene Grapefruitzesten, Blütenaromen, feines Cassis, Stachelbeeren, zart nach Paprikazesten, mineralisch unterlegt, das Holz ist harmonisch eingebunden. Am Gaumen kraftvoll, frisch, von einer lebendigen Säurestruktur getragen, wirkt dadurch recht leichtfüßig, feine Grapefruitaromen, bleibt gut haften, hat sehr gutes Reifepotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc
Alkoholgehalt
14%
Qualität
trocken
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in